Werbung

Pressemitteilung vom 20.06.2023    

Scoutergy: Betzdorfer Pfadfinder erlebten Zeltlager voller Energie

Betzdorfer Pfadfinder trafen mit mehr als 600 Gleichgesinnten aus der ganzen Diözese Trier zusammen und verbrachten ein spannendes langes Wochenende unter freiem Himmel.

Beispiel aus dem Camp (Fotoquelle: Laura Koch)

Betzdorf. Am Fronleichnams-Wochenende machten sich 20 Kinder und Erwachsene des Stamm Betzdorf auf den Weg zum Bundeszentrum der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg in Westernohe auf dem Westerwald. Auf dem riesigen Lagerplatzgelände trafen mehr als 600 Pfadfinder aus der gesamten Diözese Trier zusammen, um ein gemeinsames Zeltlager zu veranstalten, das bereits für das Jahr 2020 geplant war und nun endlich nachgeholt werden konnte.

Unter dem Titel "Scoutery", einer Kombination aus dem englischen Wort für Pfadfinder "Scout" und dem Wort "Energy", wurden zahlreiche Gelegenheiten geboten, sich mit Spiel und Freude im Bereich erneuerbare Energien schlau zu machen, selbst damit zu experimentieren oder mit seinen Freunden einfach eine gute Zeit zu haben. Außerdem bot das Lager mit Teilnehmenden aus der ganzen Diözese Trier, die immerhin bis ins Saarland reicht, eine tolle Möglichkeit Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen und neue Menschen kennenzulernen.

Highlights der fünftägigen Veranstaltung waren beispielsweise ein Lagerfeuerabend mit allen Stämmen zusammen, bei dem ein sehr unterhaltsames Programm mit Musik, Tanz und Akrobatik geboten wurde, oder auch viele einzelne kleine Workshops, die von den ehrenamtlichen Leitern organisiert wurden. Für eine erstklassige Verpflegung sorgte das Küchenteam, das personell aus den Stämmen Betzdorf, Niederfischbach und Niederschelder Hütte zusammengesetzt war und immerhin für fast 100 Personen ein Essen zauberte, das für großes Lob und Zufriedenheit sorgte.



Im Bezirksdorf mit den genannten drei Stämmen wurde außerdem gemeinsam auf einem Zeltplatz campiert. Zur Abrundung eines tollen langen Wochenendes konnten sich die Pfadfinder durchgehend über bestes Zeltlager-Wetter freuen und dadurch die gesamte Zeit an der frischen Luft verbringen.

Die kühleren Abende wurden oft von den Älteren in der Lagerkneipe verbracht, die aufwendig aus Zelten aufgebaut worden war und ebenfalls eine tolle Möglichkeit bot, mit anderen Pfadfinderstämmen in Kontakt zu kommen. Nach der großen Abschlussfeier am Samstagabend, machten sich am Sonntag alle Teilnehmenden glücklich und erschöpft auf den Weg in die Heimat, wobei sich die Betzdorfer im Vergleich über eine recht kurze Fahrzeit freuen konnten.

Zufrieden blickt der Stamm Betzdorf auf ein vielseitiges und sehr gut organisiertes Zeltlager zurück und freut sich bereits auf die weiteren anstehenden Aktionen in diesem Jahr. (PM)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gebäudebrand in Neitersen - Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz

Neitersen. Die zuerst eintreffenden Kräfte konnten erkennen, dass es im Außenbereich zu einem Vegetationsbrand gekommen war. ...

Schwerer Verkehrsunfall in Birnbach (B8) - Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz

Birnbach. Im Verlauf des Rettungseinsatzes wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Beide Verkehrsteilnehmer zogen sich ...

Menschenmassen bei erster "Wir Westerwälder LandFrauen-Messe" in Puderbach

Puderbach. Als „Nicht zu unterschätzende Botschafterinnen des ländlichen Raums, die weit über die Landwirtschaft in die Gesellschaft ...

Strahlender Sonnenschein und zahlreiche Zuschauer - Jugendfeuerwehren zeigten ihr Können

Altenkirchen. Die Jugendlichen (10 bis 16 Jahre), rund 70 nahmen teil, sammelten sich mit den Einsatzfahrzeugen in einem ...

Gyrokopter-Absturz und weitere Verkehrsunfälle im Raum Betzdorf

Friesenhagen. Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein stürzte am 13. April gegen 13 Uhr ein Traghubschrauber, auch ...

Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Emotionaler Schüleraustausch zwischen polnischen und deutschen Schülern in Betzdorf

Betzdorf/Kirchen. Groß war dann die Freude, als man sich zum ersten Mal von Angesicht zu Angesicht in Betzdorf sah und auch ...

Wanderdorf Limbach feiert: Jubiläumstour zum 15. Geburtstag des WesterwaldSteigs

Limbach. Die Tour führt in einem Bogen an den Baumriesen des Klosterwaldes vorbei, zunächst hinunter ins Tal der Großen Nister ...

Ehrenamtsland RLP lobt Ideenwettbewerb 4.0 aus - sich jetzt aus dem AK-Land bewerben

Kreis Altenkirchen. Gesucht werden Organisationen, Projekte oder Initiativen, die ehrenamtlich getragen sind und digital, ...

Extremwetter forderte die Feuerwehren der VG Kirchen: Vorhersage des DWD erwies sich als sehr präzise

Kirchen. Nach Informationen der Feuerwehr waren in dem Bereich mehrere Keller betroffen. Der Niederschlag sorgte auch in ...

Bundesweiter Aktionstag #alarmstuferot - Kliniken klären Bürger auf

Neuwied/Region. Die Krankenhäuser in Deutschland stehen aktuell vor einer erheblichen finanziellen Herausforderung. Trotz ...

Dunkle Wolken über DALEX in Wissen: Antrag auf Sanierung in Eigenverantwortung gestellt

Wissen. DALEX ist nicht nur ein großer Arbeitgeber, sondern ein Unternehmen mit langer Tradition am Standort. Wie der Pressemitteilung ...

Werbung