Werbung

Nachricht vom 16.09.2011    

Info-Abend der Unternehmerinitiative "Marktplatz Region Horhausen"

Die Unternehmerinitiative "Marktplatz Region Horhausen" und die Ortsgemeinde laden zu einem Informationsabend zu dem Thema "Mitarbeitermotivation durch abgabenfreie Extras – Zuwendungen an Mitarbeiter optimal gestalten" ins Kaplan-Dasbach-Haus ein.

Horhausen. Es gibt nicht mehr viele, aber es gibt sie noch: Vergütungsbestandteile für Mitarbeiter, die sozialabgaben- und/oder steuerfrei sind. Die Unternehmerinitiative "Marktplatz Region Horhausen" bietet zu dem Thema "Mitarbeitermotivation durch abgabenfreie Extras – Zuwendungen an Mitarbeiter optimal gestalten" einen kostenfreien Informationsabend am Mittwoch, 28. September, 19.30 Uhr, im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen an. In Kooperation mit der Ortsgemeinde Horhausen sind alle interessierten Unternehmer zu dem Vortrag herzlich eingeladen.

"Angesichts des Fachkräftemangels in der Bundesrepublik gewinnt die Motivation der Mitarbeiter an Bedeutung. Betroffen sind nicht nur Unternehmen der Produzierenden Gewerbe und der Industrie. Insbesondere der Mittelstand wie Handwerk, Handel oder freie Berufe sieht sich zunehmendem Druck ausgesetzt und hat hohes Interesse Mitarbeiter ans Unternehmen zu binden", erklärt der Vorsitzende Andreas Becker.

Mit der Vortragsreihe geht die Unternehmerinitiative, die bereits über 40 Unternehmer zu ihren Mitgliedern zählt, in die zweite Runde. "Die Vorträge unserer Informationsveranstaltungen richten sich an unsere Zielgruppe, nämlich an alle Unternehmer, die zur Förderung des Standortes und damit zum Vorteil ihres Unternehmens etwas aktiv gestalten wollen", so der Vorstand.

Als Referent für die kostenfreie Veranstaltung konnte Dipl.-Kfm. Andreas Becker, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, gewonnen werden. Er ist Vorsitzender der Unternehmerinitiative und Inhaber der Kanzlei "Becker-Steuerkonzepte" in Horhausen. "Einige bekannte und vielleicht auch unbekannte Möglichkeiten steuer- und/oder sozialversicherungsfreier Extras für Mitarbeiter werden vorgestellt. Aber auch Fallstricke und Risiken werden besprochen."

Im Anschluss an den Vortrag wird die Unternehmerinitiative "Marktplatz Region Horhausen" ihre derzeitigen Aktivitäten vorstellen, insbesondere das Konzept zur Erstellung einer Unternehmensbroschüre für die Region. (smh)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Info-Abend der Unternehmerinitiative "Marktplatz Region Horhausen"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Feuer in Obererbach: 80-Jähriger starb eines natürliches Todes

Bei dem Feuer in Obererbach in der Nacht zu Silvester, bei dem zunächst davon ausgegangen wurde, dass ein 80-Jähriger durch den Brand ums Leben kam, steht nun fest: Der Mann war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs bereits eines natürlichen Todes gestorben.




Aktuelle Artikel aus Region


Luther zu Gast im Kreishaus

Altenkirchen. Jetzt besuchte er auf Einladung von Landrat Dr. Peter Enders gemeinsam mit Thorsten Bienemann aus Daaden, dem ...

So gelingt der Einstieg in die Welt der Digitalisierung

AItenkirchen. Im Zuge der Digitalisierung kommunizieren Maschinen zunehmend untereinander oder stellen Nutzern Informationen ...

Keine Chance für Partnergewalt und Stalking!

Altenkirchen. Vor dem Hintergrund der flächendeckenden Einführung des sog. Hochrisikomanagements bei Gewalt in engen sozialen ...

Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Altenkirchen. Wo wird das neue DRK-Krankenhaus Westerwald denn nun wirklich gebaut? Die Frage schien mit dem Standort 12 ...

Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Wissen. Am Donnerstag (23. Januar) fand um 18 Uhr die Fortführung der in der vorangegangenen Woche vertagten Sitzung des ...

Kaminbrände halten Steinebacher Feuerwehr auf Trab

Steinebach. Beim ersten Einsatz stellte sich nach umfangreicher Erkundung heraus, dass der Kamin zwar gebrannt hatte, aber ...

Weitere Artikel


Langjährige Kursleiter der Kreisvolkshochschule geehrt

Altenkirchen. Für ihr großes und langjähriges Engagement bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen wurden kürzlich im Rahmen ...

Horhausener Pflanzentauschbörse im neuen Gewand

Horhausen. Der Herbst hat Einzug gehalten und die Gartenarbeiten sind geprägt vom Zurückschneiden, Staudenteilen und Pflanzenabdecken. ...

Technischer Defekt: Bus mit Schülern aus Bayern brannte auf der A3

Gegen 8.48 Uhr fuhr der Bus aus Richtung Köln kommend in Richtung Frankfurt, als der Fahrer im Bereich der Steigung Logebachtal ...

Arbeitsklausur der CDU-Landtagsfraktion in Berlin

Wer in der Eurokrise Solidarität von Deutschland erwartet, von dem darf Deutschland umgekehrt auch Sparanstrengungen erwarten“, ...

Die Linke: Mit neuem Kreisvorstand wieder angreifen

Alsdorf. Der Kreisverband der Partei Die Linke im Kreis Altenkirchen betont mit Freude, dass man die größte Jugendverbandsgruppe ...

SPD-Kreisverband feiert seinen 90. Geburtstag

Hamm/Kreisgebiet. In diesem Jahr feiert der SPD-Kreisverband Altenkirchen sein 90-jähriges Bestehen. Der traditionelle Herbstempfang ...

Werbung