Werbung

Nachricht vom 16.09.2011    

Horhausener Pflanzentauschbörse im neuen Gewand

Im Kräutergarten in Horhausen findet am 3.Oktober 2011 die fünfte Pflanzentauschbörse statt. Auf die Besucher, die im Kräutergarten viele nützliche Informationen rund um die Gartenarbeit im Herbst erfahren können, wartet zudem ein kleiner Herbstmarkt.

Im neuen Gewand präsentiert sich die Horhausener Pflanzentauschbörse am 3. Oktober. Es gilt nicht nur Pflanzen zu tauschen, sondern es gibt auch reichlich Informationen zur Gartenarbeit im Herbst und zur perfekten Werkzeugpflege im Winter. Foto: Petra Schmidt-Markoski

Horhausen. Der Herbst hat Einzug gehalten und die Gartenarbeiten sind geprägt vom Zurückschneiden, Staudenteilen und Pflanzenabdecken. "Was man mit abgetrennten Staudenteilen oder nicht mehr benötigten Blumenzwiebeln machen kann, das weiß inzwischen jeder in Horhausen. Ab damit in den Kräutergarten – denn dort findet am Montag, 3.Oktober, 11 bis 15 Uhr, bereits die fünfte Pflanzentauschbörse statt", so Mitorganisatorin Marga Zemmrich von der Horhausener Kräuter-AG.

Wie schon in den vergangenen Jahren können hier Pflanzen nach Herzenslust getauscht oder verschenkt werden. Damit das alles auch gut transportabel ist, bitten die Kräuter-Frauen darum, die Pflanzen nach Möglichkeit in Töpfen mitzubringen und auch ein Schildchen mit dem Namen der Pflanze und vielleicht ein paar Tipps zu Anbau und eventuell Ernte wären sinnvoll - das macht es den zukünftigen Besitzern leicht, das neu erworbene Pflänzchen richtig zu pflegen.
Neben dem Tausch der Pflanzen ist die Kräuter-AG in diesem Jahr noch einen Schritt weiter gegangen und bietet den Besuchern erstmals auch nützliche Informationen rund um die Gartenarbeit im Herbst an. Dafür konnten sie die Gärtnerei Heidmann aus Dernbach gewinnen und die Firma Ladwein aus Dierdorf steht bereit, Herren (natürlich auch interessierte Damen) in die Geheimnisse der perfekten Werkzeugpflege im Winter einzuweihen.

Und weil viel Angebot auch viel Spaß macht, wird die Pflanzentauschbörse um einen kleinen Herbstmarkt bereichert, auf welchem zum Beispiel Dinkelprodukte von Marianne Rübenach aus Pleckhausen, Naturseifen von Antje Wieser aus Forst und seltene Köstlichkeiten von Hilde Pfau aus Hamm präsentiert und verkauft werden.
"Wir freuen uns schon heute auf einen schönen Herbstnachmittag, der übrigens bei jedem Wetter schön sein wird, da wir für den Fall, dass es regnet auch ein Zelt aufstellen werden. Für das leibliche Wohl wird in altbekannter Form gesorgt, denn die Kräuter-Frauen werden wieder Kaffee, Tee und Kuchen anbieten und allein das ist einen Besuch im Kräutergarten wert!", bekräftigte Zemmrich.
Weitere Informationen gibt es bei Marga Zemmrich unter der Rufnummer 02687/ 92 15 50. (smh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Horhausener Pflanzentauschbörse im neuen Gewand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Technischer Defekt: Bus mit Schülern aus Bayern brannte auf der A3

Gegen 8.48 Uhr fuhr der Bus aus Richtung Köln kommend in Richtung Frankfurt, als der Fahrer im Bereich der Steigung Logebachtal ...

Praxistag beim dm-Markt Wissen

Wissen. Für die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen der Marion Dönhoff Realschule plus in Wissen gab es einen Praxistag ...

1. Westerwälder Firmenlauf legte Superstart hin

Betzdorf. Der. 1. Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf feierte eine gelungene Premiere. Mit rund 750 Teilnehmern in 79 Teams ...

Langjährige Kursleiter der Kreisvolkshochschule geehrt

Altenkirchen. Für ihr großes und langjähriges Engagement bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen wurden kürzlich im Rahmen ...

Info-Abend der Unternehmerinitiative "Marktplatz Region Horhausen"

Horhausen. Es gibt nicht mehr viele, aber es gibt sie noch: Vergütungsbestandteile für Mitarbeiter, die sozialabgaben- und/oder ...

Arbeitsklausur der CDU-Landtagsfraktion in Berlin

Wer in der Eurokrise Solidarität von Deutschland erwartet, von dem darf Deutschland umgekehrt auch Sparanstrengungen erwarten“, ...

Werbung