Werbung

Nachricht vom 23.06.2023    

Der Westerwaldsteig: Etappe 11 von Marienthal nach Weyerbusch

Von Katharina Kugelmeier

Die elfte Etappe des Westerwaldsteigs ist nach dem vorherigen Abschnitt fast schon eine Erholung. Etwas über 15 Kilometer und 300 Höhenmeter machen die Strecke von Marienthal nach Weyerbusch zwar nicht zu einem Spaziergang, aber die moderate Strecke belohnt mit tollen Aussichten.

Die elfte Etappe des Westerwaldsteigs. (Foto: Rainer Lemmer)

Region. Fast zwei Drittel der Strecke des Westerwaldsteigs sind geschafft, wenn man sich auf die elfte Etappe begibt. Von Marienthal nach Weyerbusch führt der Westerwaldsteig auf guten 15 Kilometern und einmal über den Beulskopf, den knapp 390 Meter hohen früheren Vulkan. Heute ragt der Basaltberg nicht nur hoch über die Landschaft, sondern hat außerdem einen Aussichtsturm, auf welchem man den Blick noch weiter in die Ferne schweifen lassen kann. Auch das Ziel Weyerbusch kann man vom "Beulskopfturm" sehen.

(Foto: Rainer Lemmer)

Start der elften Etappe des Westerwaldsteigs ist das Kloster Marienthal. Der erste Teil führt über den schön angelegten und auch im Hochsommer angenehm schattigen Kreuzweg in Richtung Obererbach. Am Ortsrand von Hilgenroth entlang, durch Wälder und über Wiesen erreicht man schließlich den Beulskopf. Hier lohnt es sich, den 34 Meter hohen Holzturm zu erklimmen. Die Aussicht reicht an guten Tagen bis zur "Hohen Acht" in der Eifel. Ob Siebengebirge oder Rothaargebirge – es lohnt ein Blick in jede Richtung.

(Foto: Rainer Lemmer)

Vom Beulskopf geht es die nächsten Kilometer langsam und stetig bergab. An einigen Stellen sieht man, welche Schäden der Borkenkäfer auch hier angerichtet hat. Im Tal angekommen, führt der Weg durch Oberirsen und Marenbach, bevor man nach einem schönen Abschnitt durch die Natur das Ziel erreicht. Etwa einen Kilometer vor Weyerbusch gibt es mit der "Skulptur im Tal" des heimischen Künstlers Erwin Wortelkamp noch ein letztes Highlight vor dem verdienten Ziel in Weyerbusch. Hier gibt es mit dem Raiffeisen-Begegnungszentrum vor allem für alle Geschichtsinteressierten eine schöne Abschlussmöglichkeit. Friedrich Wilhelm Raiffeisen legte in Weyerbusch nämlich den Grundstein der Genossenschaftsidee. Gleich nebenan findet man außerdem ein Dorf- und Schulmuseum sowie Einkehrmöglichkeiten.



Die elfte Etappe ist verhältnismäßig moderat zu bewältigen, allerdings benötigt man auf jeden Fall eine gute Rucksackverpflegung für unterwegs. Als Tagestour eignet sich die Strecke bedingt, mit Bus (Linie 250 bis Altenkirchen) und der Westerwaldbahn gibt es allerdings eine Verbindung zurück nach Marienthal. Weit weniger alpin als viele andere Etappen des Westerwaldsteigs kann man sich mit dieser Strecke an den Westerwaldsteig herantasten. Feste Schuhe sind allerdings trotzdem ein Muss. Und für die kleine Portion extra Motivation: Mit der entsprechenden App für iPhone oder Android kann man seine Strecke nachvollziehen und sich die digitale Top Trail Wandernadel des Westerwaldsteigs erwandern. Dazu muss man unterwegs nur mit der App bestimmte Wegpunkte scannen.


Tour-Informationen:

Art: Fernwanderweg
Schwierigkeit: mittel
Strecke: 15,5 km
Dauer: 5,5 Stunden
Steigung: circa 300 Höhenmeter rauf, circa 270 Höhenmeter runter
Beschildert: Ja
Beschaffenheit: überwiegend naturnahe Wege und Pfade
Besonderheit: Westerwaldsteig
Startpunkt: Kloster Marienthal (Am Kloster 13, 57577 Seelbach bei Hamm Sieg)
Zielpunkt: Raiffeisen-Begegnungszentrum (Raiffeisenstr. 2, 57635 Weyerbusch)

Hinweis: Öffnungszeiten, Preise oder Fahrpläne bitte tagesaktuell prüfen!

Download GPX-Datei & weitere Infos


In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr bei "Verliebt in den Westerwald": Der Westerwaldsteig: Etappe 11 von Marienthal nach Weyerbusch


Mehr dazu:   Wandern & Spazieren im Westerwald   Freizeit  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erfolgreiche Aktion der Wissener Tafeln: Belegte Brötchen für den guten Zweck

Wissen. Die Wissener Tafeln, eine ökumenische Einrichtung unter der Trägerschaft sowohl der katholischen als auch der evangelischen ...

Serie von Verkehrsunfällen und körperliche Auseinandersetzung halten Polizei Betzdorf auf Trab

Region. Am Freitag (19. Juli) zog sich eine Serie kleinerer Verkehrsunfälle durch das Dienstgebiet der Polizei Betzdorf. ...

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Region. In neun von zehn untersuchten Leitungswasserproben und drei von fünf Mineralwasserproben fanden sich diese Chemikalien. ...

Vollsperrung der Steinbuschstraße: Asphaltierungsarbeiten legen Verkehr in Wissen lahm

Wissen- Die Stadt Wissen hat den Auftrag für Asphaltierungsarbeiten an der "Steinbuschstraße" erteilt. Diese Arbeiten erfordern ...

Willroth: Trunkenheitsfahrt mit 3,31 Promille endet in Verkehrsunfall

Willroth. Der Vorfall ereignete sich an einem Steigungsstück in der Ortschaft Willroth. Der betrunkene Fahrer rollte rückwärts ...

Endlich geschafft: Abschlussfeier 2024 der Höheren Berufsfachschule Wissen

Wissen. Beide Fachrichtungen führen zu einer vollschulischen Berufsqualifikation und bieten darüber hinaus die Möglichkeit, ...

Weitere Artikel


Ehrenamtliche Sterbebegleitung: Ambulanter Ev. Hospizdienst Siegerland vergibt Zertifikate

Siegen. Rund 100 Unterrichtsstunden sowie ein Praktikum in vier verschiedenen Einsatzbereichen (Palliativstation des Diakonie ...

Deutsche Post eröffnet neue Filiale in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. In der neuen Filiale können die Kunden zum Beispiel Brief- und Paketmarken, Einschreibemarken oder Packsets ...

CDU Wisserland informiert sich über Technik und Zustand des Siegtalbades

Wissen. Stadtwerke-Geschäftsführer Dirk Baier und Betriebsleiter Tobias Schmidt konnten der Delegation der Wisserland-CDU ...

Wölfe im Westerwald: Wie kann man seine Tiere vor dem Wolf schützen?

Region. Die Wolfssichtungen in den letzten Wochen haben im Westerwald wieder zugenommen. Nachdem in den ersten Monaten des ...

"Autofreies Siegtal - Siegtal Pur": Geänderte Verkehrsführung in der VG Kirchen

Kirchen. Lediglich zwischen Struthhofspange und Südknoten findet einspurig Fahrzeugverkehr in Richtung Betzdorf statt (Einbahnstraße), ...

Altenkirchens Wäller Buchhandlung: Nach Brand Rückkehr ins Ur-Geschäft fest eingeplant

Altenkirchen. Im Nachgang blickt sie beinahe entspannt auf den 18. April zurück. „Niemandem ist etwas passiert, auch mir ...

Werbung