Werbung

Pressemitteilung vom 01.07.2023    

Bildungsfahrt nach Berlin: Jugendliche erkunden die Hauptstadt

Berlin ist immer eine Reise wert. Und so führte die Jugendbildungsfahrt der Kreisjugendämter Altenkirchen und Neuwied in die Hauptstadt. Aus den beiden Landkreisen waren 17 Jugendliche und junge Erwachsene vier Tage unterwegs, um die kulturelle Vielfalt der Hauptstadt zu entdecken.

Ein Besuch Berlins ohne das Brandenburger Tor zu sehen ist kaum denkbar. Und so schauten sich natürlich auch die Teilnehmer der Jugendbildungsfahrt das Wahrzeichen der einst geteilten Hauptstadt an. (Foto: Kreisverwaltung Neuwied / Koch)

Neuwied/Altenkirchen. Die Bildungsfahrt wurde von den Kreisjugendpflegern Anna Izabela Beck (Kreis Altenkirchen) sowie Simone Höhner und Marc Maier (Kreis Neuwied) geleitet. Auf dem Programm standen unter anderem die Besichtigung des Deutschen Bundestages, ein Gespräch mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel (CDU), eine Bootstour auf der Spree sowie der Besuch der Revueshow "Arise" im Friedrichstadtpalast.

Ein Höhepunkt der Jugendbildungsfahrt war der Besuch der Blue Man Group. Das blaue Trio faszinierte in einer knallbunten Live-Performance mit Comedy und rockiger Konzertatmosphäre sowie beeindruckenden technischen Effekten. Trotz des dichten Programms hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, Berlin auf eigene Faust zu erkunden und die Shoppingmöglichkeiten zu nutzen. Am Ende waren sich alle einig, dass die vier erlebnisreichen Tage in Berlin in schöner Erinnerung bleiben werden. (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss: 43-Jähriger aus Wahlrod durchbricht Leitplanke

Wahlrod. Gegen 22.25 Uhr am 13. Juli kam es auf der Kölner Straße (B8) in Wahlrod zu dem Unfall. Der Beschuldigte war aus ...

Stimmung verdorben: Schläger auf Waldfest in Mudersbach und Brunnenfest in Weitefeld

Mudersbach/Weitefeld. Gegen 1.25 Uhr morgens am 14. Juli kam es zu einem verbalen Disput zwischen einem 26-jährigen Mann ...

Schwerer Vorfahrtsunfall in Steinebach/Sieg - mehrere Verletzte

Steinebach. Die Freiwillige Feuerwehr Steinebach wurde am Samstag (13. Juli), gegen 10.50 Uhr, über die Rettungsleitstelle ...

Back to the 80's: Superstar Kim Wilde elektrisierte Hachenburg

Hachenburg. Dass es diesen Superstar in den Westerwald verschlug, ist kaum zu fassen. Doch wenn man zielstrebig und hartnäckig ...

Interkulturelles Gartenfest in Flammersfeld: Buntes Programm für Jung und Alt

Flammersfeld. Das Fest findet im Rahmen der Raiffeisenwoche statt, die gemeinsam von den Verbandsgemeinden Hamm und Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Künstliche Intelligenz: Chancen, Risiken, Perspektiven - Crashkurs bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Darum geht es: Seitdem es Computer gibt, lässt man sich gerne von "Rechenautomaten" unterstützen. Anfangs waren ...

"Kripo Koblenz Live": Der Berufsinformationstag der besonderen Art

Koblenz. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht das praktische und interaktive Erleben der vielfältigen Aufgaben der Kripo. ...

Auto überschlägt sich: Nächtlicher Unfall auf der B256 zwischen Güllesheim und Bruchermühle

Güllesheim. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die Freiwilligen Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen, gegen 22.25 Uhr. ...

"300 Jahre St. Elisabeth-Kirche" wird Pfarrfest in Birken-Honigsessen prägen

Birken-Honigsessen. 300 Jahre zurück reicht die Historie der einstigen Kapelle hin zur St. Elisabeth-Kirche in Birken-Honigsessen. ...

Wissen: "Streetwork" steht dank Landeszuschuss nichts mehr im Wege

Wissen. Wie Bürgermeister Berno Neuhoff freudig mitteilt, hat das Land einen Landeszuschuss nach dem Förderprogramm "Aufsuchende ...

Wir zusammen - Friedrich Wilhelm Raiffeisens Idee künstlerisch erfasst

Hamm. Das Kunstforum Westerwald vereint seit 1992 in Selbstorganisation Kunstschaffende aus den Landkreisen Altenkirchen, ...

Werbung