Werbung

Pressemitteilung vom 05.07.2023    

Freiwillige Feuerwehr Katzwinkel zu Gast beim Seniorentreff

Von Katharina Behner

Jeden ersten Dienstag im Monat findet der Katzwinkeler Seniorentreff im Schützenhaus statt. Diesmal konnten sich die Gäste ein Bild über die Arbeit der Feuerwehr und das neue "Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10" - kurz "HLF 10" des Löschzug 3 Katzwinkel machen. Ab demnächst gibt es einen Fahrdienst für den Seniorentreff.

Wehrführer Torsten Neuhaus und Manuel Heck stellten beim Katzwinkeler Seniorentreff das neue HLF 10 vor. (Fotos: KathaBe)

Katzwinkel/Elkhausen. Wehrführer Torsten Neuhaus und Brandmeister Manuel Heck vom Löschzug 3 Katzwinkel der Freiwilligen Feuerwehr Wissen waren am Dienstag (4. Juli) beim Katzwinkeler Seniorentreff zu Gast. Im Schützenhaus hatten sich wie jeden Monat rund 50 Senioren eingefunden, die den Vortrag von Wehrführer Neuhaus und Brandmeister Heck rund um die Feuerwehr gespannt folgten.

Mitgebracht hatten die beiden Feuerwehrleute eine Fülle von Informationen. So erläuterte Neuhaus, dass der Löschzug, der 49 aktive Feuerwehrleute umfasst, in den letzten Jahren jeweils rund 30 bis 35 Einsätze gefahren sei. Für eine gute Ausbildung finden jährlich rund 20 bis 25 Übungsdienste neben weiteren Fortbildungsmaßnahmen statt. Auch konnten die Senioren erfahren, dass die Jugendarbeit (bis zu 25 Kinder) großgeschrieben wird.

Jeder kann einmal in die Situation kommen, die Feuerwehr zu brauchen
Besonders interessant wurde es, als die beiden Fachleute das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 (HLF 10) des Löschzug 3 vorstellten. Das HLF 10 wurde nach Planungen, die bereits 2018 begannen, im Dezember 2022 aus Luckenwalde nach Katzwinkel überführt. Im Mai folgte während einer Feierstunde die Einsegnung und die offizielle Indienststellung. Das Einsatzspektrum des Fahrzeugs reicht von der Brandbekämpfung bis hin zur technischen Hilfeleistung, erklärte Wehrführer Neuhaus und Brandmeister Heck den interessierten Zuhörenden.

Friedhelm Heck, der sich gemeinsam mit Reinhold Bröhl und Günter Freese im Rahmen des Dorfgemeinschaftsvereins federführend um die Organisation des Seniorentreffs kümmern, sind ebenfalls begeistert von den Ausführungen der Feuerwehrleute. "Uns war es wichtig, dass auch die älteren Leute rund um das Wirken der Feuerwehr im Ort Bescheid wissen", sagt Heck. Daher sei die Idee gekommen, die ortsansässige Feuerwehr einzuladen. Schließlich könne jeder einmal in die Situation kommen, die Hilfe der Wehr in Anspruch nehmen zu müssen. Da sei es gut, etwa auch einmal über den neuesten technischen Stand etwas gehört zu haben.



Demnächst Fahrdienst für Seniorentreff
Ortsbürgermeister Hubert Becher, der ebenfalls am Seniorentreff teilgenommen hatte, dankte wie schon Friedhelm Heck den beiden Feuerwehrleuten für ihre Präsentation. Zudem hob Becher das Engagement des Löschzuges 3 sowie des dazugehörigen Fördervereins hervor. Mit der aktuell gestarteten Aktion "Fünf Sitze - Vier Räder - Ein Team" - Beschaffung eines PickUps - will man zukünftig noch besser für Einsätze gewappnet sein.

Zudem gab Ortsbürgermeister Becher bekannt, dass die K 74 ab dem 24. Juli wegen Erneuerung ab Nimrod gesperrt ist. Der Schützenplatz sei allerdings über Katzwinkel erreichbar. Ebenfalls kündigte Becher an, dass zukünftig gemeinsam mit dem DRK ein Fahrdienst organisiert werden, der die Senioren au Wunsch zum monatlichen Treff abholt und wieder heim bringt. Weitere Informationen hierzu folgen. (KathaBe)



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


33-Jähriger in Daaden mit Amphetamin am Steuer erwischt

Daaden. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Vorfall, der sich am Sonntagvormittag (16. Juni) gegen 10.40 ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Nächtliche Ruhestörungen halten Polizei in Betzdorf-Gebhardshain auf Trab

Betzdorf/Rosenheim. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die Polizisten der Direktion Betzdorf zu insgesamt drei verschiedenen ...

Verlassenes Unfallauto in Derschen entdeckt - Polizei sucht Fahrer

Derschen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (16. Juni) wurde die Polizeidirektion Neuwied/Rhein über einen verlassenen ...

Betrunkene Männer in Betzdorf missbrauchen Notruf und beleidigen Leitstellendisponenten

Betzdorf. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein hat in der besagten Nacht ein betrunkener Mann mehrmals die Notrufnummer 112 ...

Bundestagsabgeordneter und VG-Bürgermeister werfen Blick auf Freusburger Mühle Wohnprojekt

Kirchen. In Kirchen arbeitet eine Vereinigung aus jungen Familien und Einzelpersonen seit vielen Monaten an einem spannenden ...

Weitere Artikel


Michelbach: Fahren ohne Fahrerlaubnis mit Folgen

Michelbach. Da der Fahrer bereits zuvor einige Male bezüglich des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des nicht zulässigen "Driftens" ...

Vorsicht vor Kleinteilen: Chefarzt der Siegener Kinderklinik warnt

Siegen. Was ist geschehen? "Wahrscheinlich ist es zu einer Aspiration gekommen. Das heißt, kleine Fremdkörper sind in die ...

Zwölf Automaten geleert: Polizei Betzdorf legt Verkauf von Cannabis-Produkten lahm

Betzdorf / Gebhardshain. So wurden im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Koblenz durch Beamte der ...

Hachenburger Open-Air-Sommer beginnt am 13. Juli

Hachenburg. Highlights diesen Sommer sind TikTok-Durchstarter Rian, dessen Ziegensong "Schwarzes Schaf" mit acht Millionen ...

Duales Studium: Start für Verwaltungsnachwuchs in Altenkirchen

Altenkirchen. Für die Nachwuchskräfte der Verwaltung stehen nun im Wechsel Ausbildungsphasen in den Abteilungen der Kreisverwaltung ...

Buchvorstellung "Das Gefecht von Kircheib-Uckerath" von Franz Werner Halft

Buchholz. Treffpunkt war die Gedenkstätte bei Buchholz. Ein Nieselregen verbreitete eine düstere Stimmung, wohl ähnlich wie ...

Werbung