Werbung

Nachricht vom 05.07.2023    

Der Westerwaldsteig: Etappe 13 von Flammersfeld nach Horhausen

Von Katharina Kugelmeier

Die 13. Etappe des Westerwaldsteigs führt Wandernde von Flammersfeld durch das herrliche Grenzbachtal und über den Hölderstein nach Horhausen. Knappe 15 Kilometer hat man zurückzulegen, die sich aber absolut lohnen. Wer echte Steig-Erfahrungen sammeln möchte, kann das am Hölderstein machen, alle anderen können auch eine Route ohne Steig wählen.

Die 13. Etappe bietet Steig-Qualitäten. (Foto: Rainer Lemmer)

Region. Die 13. Etappe des Westerwaldsteigs macht dem Namen Steig alle Ehre. Wandernde haben auf dieser Strecke die Möglichkeit, zwischen einem Stück Klettersteig oder einer alternativen Route zu wählen. Wer sich für den Klettersteig entscheidet, muss entweder eigene Ausrüstung dabeihaben, oder sich vorher in Döttesfeld im Hotel "zum Wiedbachtal" Ausrüstung leihen. Aber Achtung, man sollte geübter Kletterer und fit im Sichern sein, um die Steig-Variante zu wählen. Die alternative Route ohne Steig ist ebenfalls sehr schön und beide Varianten belohnen am Ende mit einem grandiosen Blick über die Landschaft. Es ist also egal, wie man den schiefernen Hölderstein erklimmt, die Belohnung am Ende ist für alle gleich.

(Foto: Rainer Lemmer)

Start der 13. Etappe ist Flammersfeld. Zunächst in Richtung des Tierparks geht es dann abwärts nach Seifen. Eine ganze Zeit durchs Tal an der Wied entlang führt der Weg schließlich nach Döttesfeld. Hier gibt es für Klettersteig-Könner die Möglichkeit, sich für den später kommenden Steig am Hölderstein Ausrüstung zu leihen. Diese darf man dann direkt bergauf über das Himmelsleiterchen zum Kanzelblick tragen. Ein Anstieg, der mit einem schönen Blick belohnt wird und direkt zum Grenzbachtal führt. Der Name Grenzbachtal stammt übrigens vom Grenzbach, welcher als Grenze die beiden Landkreise Altenkirchen und Neuwied trennt. Durchs Grenzbachtal wandert man direkt zum nächsten Höhepunkt der Etappe – dem Hölderstein.

(Foto: Rainer Lemmer)

Der Hölderstein, eine beeindruckende Felsformation aus Schiefer, kann nun auf zwei Arten erklommen werden. Kletterfans, welche über das entsprechende Können und die nötige Ausrüstung verfügen, können über einen 300 Meter langen Steig die 80 Höhenmeter überwinden. Aber Vorsicht, das sollten wirklich nur geübte Steig-Geher mit ausreichenden Kenntnissen machen. Alle anderen Wandernden können ganz entspannt dem Westerwaldsteig folgen, welcher quasi auf normalem Weg die Höhenmeter zurücklegt. Oben angekommen hat man sich dann eine kleine Rast redlich verdient, bevor es durch das Grenzbachtal weiter in Richtung Tagesziel geht. Bei Pleckhausen gibt es noch einen letzten knackigen Aufstieg, der mit einem herrlichen Blick belohnt, bevor man das Etappenziel Horhausen erreicht hat.



Die 13. Etappe des Westerwaldsteigs ist ein Highlight für alle Steig-Geher. Alpines Feeling und Klettermöglichkeit inklusive. Aber auch für alle anderen ist die Etappe wirklich schön und abwechslungsreich und die Kletterpassagen fallen unter das Motto "kann, nicht muss“. Auch als Tagestour ist die Strecke möglich, da die Buslinie 120 Horhausen mit Flammersfeld verbindet. Auf jeden Fall sollte neben festem Schuhwerk und einer ausreichenden Rucksackverpflegung auch eine Kletterausrüstung dabei sein, falls man sich über den Steig wagen will. Wer keine eigene besitzt, kann eine Ausrüstung in Döttesfeld leihen. Für die kleine Portion extra Motivation: Mit der entsprechenden App für iPhone oder Android kann man seine Strecke nachvollziehen und sich die digitale Top Trail Wandernadel des Westerwaldsteigs erwandern. Dazu muss man unterwegs nur mit der App bestimmte Wegpunkte scannen.


Tour-Informationen:

Art: Fernwanderweg
Schwierigkeit: schwer
Strecke: 14,7 km
Dauer: 5 Stunden
Steigung: circa 330 Höhenmeter rauf, circa 240 Höhenmeter runter
Beschildert: Ja
Beschaffenheit: überwiegend naturnahe Wege und Pfade
Besonderheit: Westerwaldsteig
Startpunkt: Ortsmitte Flammersfeld (Rheinstraße 50, 57632 Flammersfeld)
Zielpunkt: Ortsmitte Horhausen (Rheinstraße, 56593 Horhausen)

Hinweis: Öffnungszeiten, Preise oder Fahrpläne bitte tagesaktuell prüfen!

Download GPX-Datei & weitere Infos


In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr bei "Verliebt in den Westerwald": Der Westerwaldsteig: Etappe 13 von Flammersfeld nach Horhausen


Mehr dazu:   Wandern & Spazieren im Westerwald   Freizeit  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erfolgreiche Aktion der Wissener Tafeln: Belegte Brötchen für den guten Zweck

Wissen. Die Wissener Tafeln, eine ökumenische Einrichtung unter der Trägerschaft sowohl der katholischen als auch der evangelischen ...

Serie von Verkehrsunfällen und körperliche Auseinandersetzung halten Polizei Betzdorf auf Trab

Region. Am Freitag (19. Juli) zog sich eine Serie kleinerer Verkehrsunfälle durch das Dienstgebiet der Polizei Betzdorf. ...

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Region. In neun von zehn untersuchten Leitungswasserproben und drei von fünf Mineralwasserproben fanden sich diese Chemikalien. ...

Vollsperrung der Steinbuschstraße: Asphaltierungsarbeiten legen Verkehr in Wissen lahm

Wissen- Die Stadt Wissen hat den Auftrag für Asphaltierungsarbeiten an der "Steinbuschstraße" erteilt. Diese Arbeiten erfordern ...

Willroth: Trunkenheitsfahrt mit 3,31 Promille endet in Verkehrsunfall

Willroth. Der Vorfall ereignete sich an einem Steigungsstück in der Ortschaft Willroth. Der betrunkene Fahrer rollte rückwärts ...

Endlich geschafft: Abschlussfeier 2024 der Höheren Berufsfachschule Wissen

Wissen. Beide Fachrichtungen führen zu einer vollschulischen Berufsqualifikation und bieten darüber hinaus die Möglichkeit, ...

Weitere Artikel


Der Westerwaldsteig: Etappe 14 von Horhausen nach Strauscheid

Region. Auf den letzten Etappen gibt der Westerwaldsteig noch mal alles. Für die anstrengenden Höhenmeter belohnt die 14. ...

Der Westerwaldsteig: Etappe 15 von Strauscheid nach Waldbreitbach

Region. Wer den Westerwaldsteig am Stück erwandert ist, hat mit dieser Etappe das Ziel fast erreicht. Die vorletzte Etappe ...

Der Westerwaldsteig: Etappe 16 von Waldbreitbach nach Bad Hönningen

Region. Es ist geschafft! Also fast… Wer die 16. und letzte Etappe des Westerwaldsteigs absolviert hat, hat auf etwa 240 ...

Polizei bittet um Mithilfe - 46-Jähriger aus Siegburg seit Tagen vermisst

Siegburg. Der Vermisste ist körperlich eingeschränkt, aber zu Fuß sowie mit öffentlichen Verkehrsmitteln mobil. In der Vergangenheit ...

Alkoholisiert, ohne Führerschein und per Haftbefehl gesucht in Kirchen unterwegs

Kirchen (Sieg). Am Mittwochmorgen (5. Juli) fiel einer Zivilstreife der Polizeiinspektion Betzdorf im Stadtgebiet Kirchen ...

Es geht voran: Bikepark in Wissen nimmt Formen an - Eröffnung Ende August

Wissen. Ganz schön viel passiert ist seit Baubeginn Mitte Juni am vereinseigenen Skihang des Wissener SkiClubs in Wissen. ...

Werbung