Werbung

Pressemitteilung vom 05.07.2023    

Faszination Technik und Forschung bei der "Nacht der Technik" in Koblenz

Am 4. November gibt es bei der "Nacht der Technik" im Metall- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Koblenz zum 15. Mal Faszination, Fakten und Fabelhaftes zu erleben.

Bei der "Nacht der Technik" gibt es spannende Shows, Vorträge, Vorführungen und Mitmachaktionen. (Quelle: Piel Media)

Koblenz. Die Faszination an Technologie und Forschung steht im Mittelpunkt bei der "Nacht der Technik", die die Handwerkskammer (HwK) Koblenz am 4. November anbietet. Zum 15. Mal findet die Großveranstaltung im Metall- und Technologiezentrum sowie in den benachbarten Berufsbildungszentren als Kooperation der HwK mit der Wirtschaft und Wissenschaft statt. In den Ausstellungsbereichen steht unter anderem wieder das Thema des aktuellen Wissenschaftsjahres des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Mittelpunkt. 2023 lautet es "Unser Universum".

Für die "Nacht der Technik" und die Handwerkskammer Koblenz als Veranstalterin ist das ein echtes Heimspiel, denn dieser Themenkomplex ist nach eigener Aussage seit Jahren eines ihrer Markenzeichen. Die "Nacht der Technik" werde deshalb auch in diesem Jahr mit hochkarätigen Experten aus Forschung und Raumfahrt besetzt. Dabei soll die Unterhaltung und das ein oder andere Augenzwinkern nicht zu kurz kommen, denn Wissenschaft und Technologien können und sollen Spaß machen.

In Live-Aktionen, Ausstellungen und Vorträgen werden neben Raumfahrt und Astronomie wieder viele weitere spannende Technologiefelder wie 3D-Druck, Künstliche Intelligenz oder der Verkehr der Zukunft präsentiert. Schon jetzt stehe außerdem fest, dass Christoph Biemann von der Sendung mit der Maus am Start sein wird. Er sorgt mit zwei 30-minütigen Shows für Spaß und Staunen beim Publikum. Als Stammgäste sind auch "Die Physikanten" wieder mit dabei. Mit ihren überraschenden Darbietungen wollen sie erneut kleine wie große Besucher mit einem Feuerwerk aus Klamauk und verblüffenden Experimenten faszinieren.



Das Programm, das die Besucher am 4. November erwartet, ist prall gefüllt. Von 14 bis 24 Uhr gibt es spannende Shows, Vorträge, Vorführungen und Mitmachaktionen. Dabei werden aktuelle technische und wissenschaftliche Entwicklungen und Anwendungen so präsentiert, dass sie Spaß machen, verständlich sind, zum Nachdenken anregen und den Praxisbezug vor Augen führen. "Geplant sind auch Vorträge, deren Inhalte heute noch nicht bekannt sind, wie das Thema des diesjährigen Physiknobelpreises, das erst im Herbst des Jahres ausgelobt wird", erklärt die HwK.

Durch diese Mixtur ziehe die Koblenzer "Nacht der Technik" regelmäßig mehr als 10.000 Besucher an und gelte als hervorragende Plattform für Informationen zu spannenden technischen Berufsfeldern, Weiterbildung und aktueller Forschung. Sie sei längst eine Institution, wegen ihrer spannenden Vielfalt beliebt und weit über die Grenzen der Region hinweg bekannt.

Neben der HwK mit ihrer vielfältigen technologischen Kompetenz sind weitere hochkarätige Partner und bekannte Hightech-Unternehmen vertreten. Experten aus unterschiedlichen Technologie- und Forschungsbereichen freuen sich auf neugierige Besucher und stehen gern für Gespräche bereit. Der Eintritt zur "Nacht der Technik" ist frei, der Zugang barrierefrei möglich. Für die Besucher gibt es einen kostenlosen Shuttleservice vom Koblenzer Hauptbahnhof zum Veranstaltungsort in der August-Horch-Straße 6-8 in Koblenz. Weitere Informationen gibt es bei der Handwerkskammer Koblenz, Tel. 0261/398-512, E-Mail an btz@hwk-koblenz.de oder im Internet. (PM)



Mehr dazu:   Veranstaltungen  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


TraForce Netzwerkfrühstück: Qualifikation als Schlüssel zur Zukunft

Betzdorf. Der Arbeitsmarkt in Deutschland steht derzeit vor einem entscheidenden Wendepunkt. Der Fachkräftemangel hat ein ...

Kostenloser Berufsorientierungsabend für Eltern bei der IHK in Koblenz

Koblenz. Mütter und Väter sind wichtige Ratgeber und Vorbilder in vielen Lebensbereichen ihrer Kinder, auch wenn es darum ...

Firma Schumann Altenkirchen: Von der Schreinerei zum Generalunternehmen

Altenkirchen. Zum Gespräch mit Gründer und Geschäftsführer Gert Schumann und seinem Assistenten Daniel Dück kamen nun Lars ...

Metallhandwerker-Innung Rhein-Lahn-Westerwald feiert Freisprechung

Region. Insgesamt 18 Metallbauer und 8 Feinwerkmechaniker aus den Landkreisen Rhein-Lahn, Altenkirchen, Neuwied und Westerwald ...

Hoher Besuch bei "La Piccola - vino e più" in Altenkirchen

Altenkirchen. "La Piccola - vino e più" ist ein Fachgeschäft für italienische Spezialitäten, das seit 2016 von Nadine Grifone ...

IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen bietet Steuerberater-Sprechtage für Existenzgründer an

Altenkirchen. Teilnehmen können Existenzgründer und Unternehmer, die sich vor kurzem selbstständig gemacht haben. Die Jungunternehmer ...

Weitere Artikel


Sabine Bätzing-Lichtenthäler macht sich Bild von Gefahrenstelle Schürdter Höhe

Schürdt. Vor Ort an der Gefahrenstelle Schürdter Höhe konnte sich Sabine Bätzing-Lichtenthäler ein Bild von der vielbefahrenen ...

Neuer Schnellladestandort für Elektroautos bei Rewe Petz in Hamm

Hamm. In Hamm stehen Kunden vier hochmoderne Ladepunkte mit einer Leistung von bis zu 300 Kilowatt zur Verfügung. Je nach ...

Raiffeisen-Triathlon Hamm bildet den sportlichen Abschluss der Raiffeisen Woche

Hamm. Während der Wettbewerbe wird es zu Einschränkungen im Individualverkehr kommen. Die Veranstalter bitten, die Sperrungen, ...

Sandra Weeser und FDP-Ortsverbände besichtigten Betzdorfer Unternehmen

Betzdorf. Geschäftsführer Alan Hughes gab eine Übersicht über die Entstehungsgeschichte seines Unternehmens. Gegründet im ...

Birken-Honigsessen hat wieder eine Postfiliale

Birken-Honigsessen. In den Räumen des Getränkemarktes von Eventpartner (Hauptstraße 86, Birken-Honigsessen) wurde am Mittwoch ...

Preisgelder bis 10.000 Euro: Erwin Rüddel ruft zur Teilnahme am Aktiv-Wettbewerb auf

Region. "In seine 23. Runde geht in diesem Jahr der Wettbewerb ‚Aktiv für Demokratie und Toleranz‘, ausgerichtet von der ...

Werbung