Werbung

Nachricht vom 21.09.2011    

Ausstellung informiert über effiziente Energienutzung

Vom 20. bis 30. September 2011 lockt die Ausstellung "Energieeffizienz lohnt sich!" ins Rathaus nach Flammersfeld. Anhand von Schautafeln, interaktiven Exponaten und Vorträgen wird aufgezeigt, wie sich die Energieeffizienz verbessern lässt und Energiekosten gesenkt werden können.

Flammersfeld. "Energieeffizienz lohnt sich!" lautet das Motto einer Ausstellung von E.ON Mitte, die Josef Zolk, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Flammersfeld, gemeinsam mit dem Leiter der E.ON Mitte-Netzregion Gelnhausen, Reinhard Stark, und Kommunalberater Bernhard Noack am Dienstag im Foyer des Rathauses Flammersfeld eröffnete. Schautafeln als auch interaktive Exponate informieren darüber, wie im häuslichen Bereich Energie effizienter genutzt werden kann.

"Mehr Energieeffizienz senkt die Energiekosten, ohne dass dabei auf Komfort verzichtet werden muss. Umweltbelastungen werden vermindert, knappe Energievorräte geschont und auch die regionale Wirtschaft profitiert von mehr Energieeffizienz", fasste Verbandsbürgermeister Zolk die Botschaft der Ausstellung zusammen. Wie Stark betonte, richtet sich die Ausstellung gleichermaßen an Hauseigentümer und Mieter. Daneben biete sie gerade auch für kommunale Einrichtungen wertvolle Anregungen zum sinnvollen Umgang mit Energie.

Insbesondere bei Heizung, Warmwasserbereitung, Haushaltsgeräten und Beleuchtung lasse sich durch effiziente Technik und energiebewusstes Verhalten eine beachtliche Menge Energie einsparen. Die Ausstellung zeigt am Beispiel eines Durchschnittshaushaltes in einem Einfamilienhaus die Energieumsätze in den verschiedenen Verbrauchssektoren auf und gibt viele praktische Anregungen zur Verbesserung der Energieeffizienz. Dabei geht es um die Effizienzpotenziale bei der Gebäudehülle und der Wohnungslüftung sowie bei der Heizungsanlage und den Rohrleitungen im Gebäude. Einige Exponate stehen für die Besucher bereit, die die verschiedenen Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz veranschaulichen, beispielsweise bei Verglasungen, elektronisch geregelten Heizungsumwälzpumpen oder bei der Wärmedämmung von Außenwänden.



Am Donnerstag, 29. September 2011, stehen Energieberater von E.ON Mitte von 14 bis 18 Uhr im Rathaus Flammersfeld für persönliche Fragen zum Thema Energieeffizienz zur Verfügung. Zudem sind im Rahmen der Ausstellung alle interessierten Bürger am Donnerstag, 29. September 2011, 18.30 Uhr, zu einem Vortrag zum Thema "Energieeffizienz ist mehr als Energiesparen" im Sitzungssaal des Rathauses eingeladen.

Die Ausstellung im Foyer des Flammersfelder Rathauses in der Rheinstraße 17 ist in der Zeit vom 20. bis 30. September 2011 von Montag bis Freitag jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und zusätzlich montags und dienstags von 14 bis 16 Uhr sowie am Donnerstag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Das Betzdorfer "Rainchen" von Müll und Laub befreit

Betzdorf. Traditionell im Betzdorfer „Rainchen“ trafen sich jetzt Vertreter der Betzdorfer SPD-Verbandsgemeindefraktion, ...

Polizei Betzdorf weitet das Präventionsangebot aus

Betzdorf. Seit einigen Jahren sind die Beamten des Präventionsteams der Polizeiinspektion Betzdorf bereits mit ihrer Thematik ...

Neue Internet-Plattform erschließt Westerwälder Kulturschätze

Weyerbusch. Der Kulturtourismus hat im Westerwald ein erhebliches Potential, das in seiner Nutzung erst am Anfang steht. ...

SPD: Wallmenrother Musikkneipe Stairway muss erhalten bleiben

Wallmenroth. Mit Bedauern hat die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Betzdorf erfahren, dass in der Wallmenrother Musikkneipe ...

kfd-Bundesvorsitzende Maria Theresia Opladen ermutigt Frauen zu mehr ehrenamtlichem Engagement

Hamm. Die kfd-Bundesvorsitzende Maria Theresia Opladen sprach im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Hamm zum Thema "Frauen im Ehrenamt ...

Siegperle unter Geiern

Kirchen/Beilngries. Was sich zunächst nach einem gefährlichen Unterfangen anhört, entpuppte sich im Rahmen der diesjährigen ...

Werbung