Werbung

Pressemitteilung vom 19.07.2023    

Die Römer marschieren wieder! Limesmarsch geht bald los

Im Zeitraum 30. Juli bis 2. September wird der Limesmarsch 2023 stattfinden. Hierbei werden Darsteller in römischer Ausrüstung aus dem Zeitraum 1. bis 4. Jahrhundert und auch mit zeitgemäßer Verpflegung den gesamten Limeswanderweg (737 Kilometer) in 29 Etappen abwandern.

(Foto: Tobias Nettekoven)

Region- Der Limesmarsch führt somit entlang des UNESCO Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes, was bekanntlich das größte Bodendenkmal Europas ist, und startet in Eining an der Donau und endet in Rheinbrohl am Caput Limitis in Rheinbrohl.

Rheinland-Pfalz bildet nach Bayern, Baden-Württemberg und Hessen den letzten Teil der Strecke ab. Marschiert wird hier am 30. August von Hessen ans Limeskastell Pohl. Am 31. August wird von Pohl nach Kadenbach gelaufen. Am 1. September geht es von Kadenbach nach Oberbieber. Hier wird es auch noch ein kleines Römerfest geben. Am letzten Tag des Limesmarsch, am 2. September wird dann von Oberbieber nach Rheinbrohl marschiert, dem Ziel der langen Tour.



Der Limesmarsch 2023 wird ein einzigartiges Event sein und ist offen für alle. Wer möchte, kann sich auf jeder Etappe der Gruppe anschließen - dabei sind festes Schuhwerk einzige Bedingung, in Rüstung muss niemand laufen (wer eine hat, ist natürlich gerne gesehen). Wer nicht wandern will oder mit Kindern unterwegs ist: An den jeweiligen Zielorten besteht natürlich die Möglichkeit, mit den Wanderern ins Gespräch zu kommen.

Anmeldungen gerne über www.Limesmarsch2023.de oder Drachenkopfweg@gmail.com. (PM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


DNA-Abstriche bestätigen: Wolf reißt Schafe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Am 6. Februar wurden im Gemeindegebiet Birnbach DNA-Proben von zwei toten Schafen genommen. ...

ERSTMELDUNG Einsatz an der Sieg in Hamm: Mehrere Personen in Notlage, Polizei und Feuerwehr vor Ort

Hamm/Sieg. Die Polizeiinspektion Altenkirchen und die Feuerwehr Hamm/Sieg sind vor Ort und versuchen die Lage zu bewältigen. ...

Damit Pflege Zuhause gelingt: "Siegener Forum Gesundheit" liefert Infos

Siegen. Organisiert von der Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie in Südwestfalen referieren Denise Stupperich und Anna-Lena ...

Donnerstag und Freitag Streik im ÖPNV von Rheinland-Pfalz: Diese Busunternehmen sind betroffen

Region. Der Ausstand beginnt in der Nacht auf Donnerstag, 29. Februar, ab 3 Uhr. Er endet mit Ende der letzten Schicht am ...

Großer Drogenfund: Zoll entdeckt 20 Kilogramm Marihuana in verstecktem Hohlraum

A 3. Am 15. Februar stoppten die Zöllner gegen 12 Uhr das Fahrzeug mit französischem Kennzeichen, das von einer 57-jährigen ...

Polizei stoppt alkoholisierte Autofahrer in Betzdorf und Daaden

Betzdorf/Daaden. Die Beamten der Polizei Betzdorf hatten am Montagabend gleich mehrere Treffer: Sie kontrollierten insgesamt ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Gegrillte Lammkeulenscheiben mit Tzatziki und reisförmigen Nudeln

Dierdorf. Zutaten für vier Personen:
4 Lammkeulenscheiben (je circa 200 Gramm)
Rapsöl
Salz
Senf
Rosmarin
Thymian
Selleriesalz
4 ...

Big Phil zu Besuch bei der Westerwald Bank

Montabaur. Steigende Inflation und die geopolitischen Krisen verunsichern die Sparer und lassen die Anlage in Immobilien ...

Martin Diedenhofen besucht Bremsbelaghersteller in Hamm

Hamm. "Die Gaspreisentwicklung des letzten Jahres hat den Standort bedroht. Und auch die Strompreise sind weiterhin deutlich ...

Einbruch in Bäckereifiliale in Gebhardshain: 25.000 Euro Schaden hinterlassen

Gebhardshain. Nach dem Einstieg in die Bäckerei wurden die beiden Kaffeeautomaten der Firma Franke einschließlich des Milchbehälters ...

Abenteuer Heimat: Ponywandern rund um Mehren

Altenkirchen/Mehren. Heike Wulsch, zertifizierte Gästeführerin, begleitet die Gruppe mit jeweils maximal sechs Personen als ...

Hohe Staugefahr auf den Autobahnen mit Ferienbeginn in Rheinland-Pfalz

Region. Der ADAC prognostiziert, dass es auf den wichtigsten Urlauberautobahnen abschnittsweise nur im Schritttempo vorangehen ...

Werbung