Werbung

Pressemitteilung vom 19.07.2023    

Martin Diedenhofen besucht Bremsbelaghersteller in Hamm

Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) besuchte den Bremsbelaghersteller TMD Friction in Hamm. Mit dabei waren auch Verantwortliche der Chemieverbände Rheinland-Pfalz. Vor Ort betonte Diedenhofen, dass man den deutschen Industriestandort weiter stärken müsse. Deswegen sei auch ein von der SPD geforderter Industriestrompreis so wichtig.

Von links: Bernd Vogler (Chemieverbände), Wolfgang Fricke (SPD-Ortsverein), Dominique Bäumer (Chemieverbände), Martin Diedenhofen (MdB, SPD) und Frank Gümpel (TMD Friction). (Foto: Tobias Göpel

Hamm. "Die Gaspreisentwicklung des letzten Jahres hat den Standort bedroht. Und auch die Strompreise sind weiterhin deutlich über dem Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2022", erklärte TMD-Geschäftsführer Frank Gümpel. Genau hier setze der Industriestrompreis an: Separate und vergünstigte Tarife für industriell genutzten Strom sollen dazu beitragen, die Energiekosten in vielen Unternehmen zu senken. "Ein tragfähiger Industriestrompreis würde unsere heimische Wirtschaft stärken - gerade im internationalen Vergleich. So sichern wir Arbeitsplätze und wirtschaftlichen Erfolg", wird Diedenhofen dazu in einer Pressemitteilung zitiert.

Während der Betriebsbesichtigung informierte sich Diedenhofen aus erster Hand über die Produktionsabläufe und die Herausforderungen für das Unternehmen. Geschäftsführer Gümpel zeigte dabei auch, wo am Standort investiert wird. Dazu gehören Kapazitätserweiterungen in eine neue Presse, Robotik und Nachhaltigkeitsprojekte zur Energie- und Materialeffizienz.



Regelmäßig besucht Diedenhofen Betriebe im Wahlkreis und betont: "Unsere Betriebe und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Fundament unseres Wohlstandes". Bei der Ausgestaltung des Industriestrompreises sei Pragmatismus gefragt: Er müsse branchenoffen sein und energieintensiven mittelständischen Unternehmen ebenso zugänglich wie der Industrie. Wichtig sei ebenfalls, dass der Industriestrompreis eine langfristig verlässliche Perspektive gebe.

Bernd Vogler, Hauptgeschäftsführer der Chemieverbände Rheinland-Pfalz, bekräftigte, dass gerade mittelständische Unternehmen stärker in den Fokus genommen werden müssten. Vogler vertritt etwa 200 Betriebe der chemisch-pharmazeutischen Industrie im Land - überwiegend Mittelständler. Abschließend vereinbarten die Verantwortlichen, weiterhin in engem Austausch zu bleiben. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Kostenloser Berufsorientierungsabend für Eltern bei der IHK in Koblenz

Koblenz. Mütter und Väter sind wichtige Ratgeber und Vorbilder in vielen Lebensbereichen ihrer Kinder, auch wenn es darum ...

Firma Schumann Altenkirchen: Von der Schreinerei zum Generalunternehmen

Altenkirchen. Zum Gespräch mit Gründer und Geschäftsführer Gert Schumann und seinem Assistenten Daniel Dück kamen nun Lars ...

Metallhandwerker-Innung Rhein-Lahn-Westerwald feiert Freisprechung

Region. Insgesamt 18 Metallbauer und 8 Feinwerkmechaniker aus den Landkreisen Rhein-Lahn, Altenkirchen, Neuwied und Westerwald ...

Hoher Besuch bei "La Piccola - vino e più" in Altenkirchen

Altenkirchen. "La Piccola - vino e più" ist ein Fachgeschäft für italienische Spezialitäten, das seit 2016 von Nadine Grifone ...

IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen bietet Steuerberater-Sprechtage für Existenzgründer an

Altenkirchen. Teilnehmen können Existenzgründer und Unternehmer, die sich vor kurzem selbstständig gemacht haben. Die Jungunternehmer ...

IHK: Versäumnisse in Wirtschaftspolitik bestimmen zunehmend das unternehmerische Geschäft

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindex, das wirtschaftliche Stimmungsbarometer für die aktuelle Geschäftslage und zukünftige ...

Weitere Artikel


Kulturzeit Hachenburg bietet buntes Programm für das zweite Halbjahr

Hachenburg. Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den "morschen Brettern, die die Welt bedeuten", unterwegs. ...

Europaabgeordneter Ralf Seekatz zu Gast im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Nach der Besichtigung der Firma Höller Massivholzmöbel ging es gemeinsam mit der Jungen Union auf den ...

CDU besuchte Klimatechnik-Spezialisten in Weitefeld

Weitefeld. Wie die CDU-Verbandsgemeinderatsfraktion berichtet, bietet die Firma Rox raum- und prozesslufttechnische Geräte ...

Big Phil zu Besuch bei der Westerwald Bank

Montabaur. Steigende Inflation und die geopolitischen Krisen verunsichern die Sparer und lassen die Anlage in Immobilien ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillte Lammkeulenscheiben mit Tzatziki und reisförmigen Nudeln

Dierdorf. Zutaten für vier Personen:
4 Lammkeulenscheiben (je circa 200 Gramm)
Rapsöl
Salz
Senf
Rosmarin
Thymian
Selleriesalz
4 ...

Die Römer marschieren wieder! Limesmarsch geht bald los

Region- Der Limesmarsch führt somit entlang des UNESCO Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes, was bekanntlich das größte ...

Werbung