Werbung

Region |


Nachricht vom 01.11.2007    

Pfarrer Schaal verabschiedet

Mit Jürgen Schaal trat ein beliebter Pfarrer in den Ruhestand. Lob und Anerkennung für die auf dem "Berg" gesetzten Akzente und für die zahlreichen Impulse, die er dem Gemeindeleben gegeben hat, wurden ihm bei seiner feierlichen Verabschiedung zuteil.

Pfarrer Jürgen Schaal verabschiedet

Bitzen/Forst. Nach 20-jähriger seelsorgerischer Arbeit im Pfarrbezirk "Nord", zu dem auch die Gemeinden Etzbach und Fürthen gehören, trat Pfarrer Jürgen Schaal von der evangelischen Kirchengemeinde Hamm krankheitsbedingt in den Ruhestand. Die beiden Ortsgemeinden Bitzen und Forst nahmen dies zum Anlass, dem allseits beliebten Pfarrer einen herzlichen Dank für dessen langjährige aufopferungsvolle Arbeit auszusprechen. Schaals Dienst sei geprägt gewesen von einer guten Zusammenarbeit mit seiner Gemeinde, den Vereinen und den kommunalen Gremien. Durch seine ausgleichende, ruhige und besonnene Art habe der Pfarrer überaus viel zum gemeinsamen Zusammenhalt von jung und alt beigetragen. Die Ortsbürgermeister Armin Weigel (Bitzen) und Jürgen Mai (Forst) sprachen von einem stetigen wohltuenden Klima und einer gegenseitigen Wertschätzung, von einem angenehmen und hilfreichen Menschen: "Sie haben ihre Arbeit sehr persönlich und menschlich geprägt, waren stets ansprechbar, immer für die Menschen da und haben ihrer Gemeinde viele Sympathien entgegen gebracht. Wir verabschieden heute einen Pfarrer, der uns ans Herz gewachsen ist und der von allen geschätzt wird." Als Dank und Erinnerung überreichten Mai und Weigel eine Bergmann-Statue.
Für die Verbandsgemeinde Hamm übermittelte Bürgermeister Rainer Buttstedt, für den TuS Germania Bitzen dessen Vorsitzender Heinz-Walter Schenk und für die Frauenhilfe Forst deren Sprecherin Erni Klein ein herzliches Dankeschön sowie Erinnerungsgeschenke. In den Dank wurde auch Cornelia Schaal mit eingebunden.
Die Chöre des "Berges" – Frauenchor Forst, MGV "Glück Auf" Forst und MGV Dünebusch – hatten bereits vor einigen Wochen ihren Dank dem scheidenden Pfarrer überbracht. Sichtlich bewegt dankte Pfarrer Schaal. Er sei immer gerne auf dem "Berg" gewesen, "der Abschied fällt mir schwer, die Menschen haben auch mir viel gegeben." (Rolf-Dieter Rötzel)
xxx
Der "Berg" verabschiedete Pfarrer Schaal (3. von links). Weiter im Bild von links: Cornelia Schaal, Heinz-Walter Schenk (TuS Bitzen), die Ortsbürgermeister Armin Weigel und Jürgen Mai, Erni Klein (Frauenhilfe Forst) und Bürgermeister Rainer Buttstedt. Foto: Rolf-Dieter Rötzel



Kommentare zu: Pfarrer Schaal verabschiedet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Zu einem Waldbrand kam es am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in Herdorf. Die Fläche des Brandes wird auf ca. 50 x 50 Meter geschätzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung verhindert werden.


Region, Artikel vom 09.08.2020

Motorrad brannte in Peterslahr

Motorrad brannte in Peterslahr

Zu einem Fahrzeugbrand wurde der Löschzug Oberlahr am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr alarmiert. In der Straße „Am Menzenberg“ brannte bei Eintreffen ein Motorrad im Zufahrtsbereich eines ortsansässigen Firma. Anwohner hatten den Brand bereits mit einem Pulverlöscher bekämpft.


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Mit dem Alarmstichwort „kleiner Flächenbrand" wurde der Löschzug Steinebach mit einer Gruppe am Freitagabend gegen 19.40 Uhr nach Gebhardshain, Ortsausgang Richtung Schwedengraben alarmiert. Vor Ort stellte sich die Brandstelle in der Tat als klein dar, jedoch wurde in ca. 150 bis 200 Meter Entfernung eine große Rauchentwicklung ausgemacht.


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Auch an diesem Wochenende wurden die Polizisten aus Betzdorf wieder zu verschiedenen Einsätzen gerufen. So hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht, bei einem Unfall in Katzwinkel wurde eine Person verletzt und in der Nacht kam es zu Ruhestörungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Kölner feierten 40. Hochzeitstag in der Grube Bindweide

Steinebach. Kurzerhand wurden die Kinder samt Ehepartner, die beiden Enkelkinder Marie und Philipp und die beiden Paten geladen ...

Nicole nörgelt… über egoistische Urlaubsrückkehrer

Dierdorf. Und dann sollen die sich zuhause auch noch auf Corona testen lassen? Ja, pfui! Wo bleibt denn da die Freiheit, ...

Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Friesenhagen: Führerloser PKW
Am Samstagvormittag, 8. August, hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht. Der ...

Motorrad brannte in Peterslahr

Peterslahr. Die Feuerwehr kühlte das Brandobjekt zunächst mit Wasser gekühlt. Da aber Betriebsmittel und Kraftstoff auf die ...

Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Gebhardshain. Bei der sofort eingeleiteten Erkundung wurde ein fortgeschrittener Brand eines Stoppelfeldes festgestellt, ...

Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Herdorf. Jedoch mussten, um die Wasserversorgung sicherzustellen, neben den Feuerwehrleuten aus Herdorf auch Fahrzeuge aus ...

Weitere Artikel


Hier halten Alt und Jung zusammen

Bitzen. Ein fester Bestandteil im gemeindlichen Leben ist der alle zwei Jahre stattfindende Nachmittag für die ältere Generation. ...

Radelnde Schüler unterwegs

Weitefeld. Am Montag, 5. November, ab 9 Uhr, werden 37 Schüler der Grundschule Weitefeld im Rahmen des Schulunterricht zum ...

Dr. Rosenbauer: Es fehlen Schulleiter

Kreis Altenkirchen. Schulleiter fehlen im Kreis Altenkirchen. Diese wenig erfreuliche Bilanz zieht der Abgeordnete und stellvertretende ...

OMUS-Möhnen mit zwei Sitzungen

Helmenzen. Die OMUS-Piratinnen stehen bereits wieder voll in der Vorlaufzeit der beginnenden Karnevalssession 2007/08. Auch ...

Spende für den Kindergarten

Burglahr. Freudig überrascht war Burglahrs Ortsbürgermeister Wilfried Wilsberg (rechts), als ihm Heinz Reifenhäuser (links) ...

"Musik ist Trumpf" beim VdK

Altenkirchen. Musik ist Trumpf - das traf auf die Feier des VdK Ortsverbandes Altenkirchen in der Altenkirchener Stadthalle ...

Werbung