Werbung

Region |


Nachricht vom 02.11.2007    

Radelnde Schüler unterwegs

Erstmals im Kreis Altenkirchen wird mit Schülerinnen und Schülern eine praktische Radfahrausbildung im Realverkehr unternommen. Am 5. November werden 37 Kinder der Grundschule Weitefeld in Gruppen die Gemeindestraßen befahren.

Weitefeld. Am Montag, 5. November, ab 9 Uhr, werden 37 Schüler der Grundschule Weitefeld im Rahmen des Schulunterricht zum ersten Mal im Kreis Altenkirchen
eine praktische Radfahrausbildung im Realverkehr durchführen. Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler von dem Verkehrs-Sicherheitsberater der Polizeiinspektion Betzdorf, Polizeikommissar Manfred Greb. Im 3. und 4. Schuljahr findet verpflichtend im Unterricht der Grundschulen inRheinland-Pfalz die Radfahrausbildung statt. Im Sachunterricht werden die Schülerinnen und Schüler von den Lehrkräften zur Thematik von Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr und sonstigen wichtigen Themen, unterrichtet.
Unter der Leitung des Verkehrs-Sicherheitsberaters der Polizei finden in
diesem Zeitrahmen praktische Übungen auf Verkehrsübungsplätzen auf den
Schulhofanlagen statt. In diesen wird das zuvor im Unterricht gelernte, mit
Fahrrädern in den praktischen Übungseinheiten umgesetzt. Erstmals im Kreis Altenkirchen wird nunmehr auch nach der Möglichkeit entsprechender Richtlinie des Schulunterrichtes eine praktische Übung imRealverkehr stattfinden.
Die Schülerinnen- Schüler werden am Montag, 5. November, in der Zeit von
9 bis 12.30 Uhr, vom Schulgebäude losfahren und im weiteren Verlauf
Gemeindestraßen befahren.
Der Polizeibeamte wird die Fahrgruppe (8 Schülerinnen und Schüler) als
Vorausfahrender begleiten und am Schluss der Fahrgruppe wird eine eingewiesene
erwachsene Person die Sicherung übernehmen. Die Schülerinnen und Schüler werden
signalfarbene Westen tragen. Alle Verkehrsteilnehmer werden um besonderes Verständnis und Rücksichtsnahme für die im Straßenverkehr ungeübten Kinder gebeten. Die übenden Schülerinnen und Schüler befinden sich in einer Lernphase.
Rückfragen unter Telefon: 02741/926 126, Mobil : 0151/11 67 30 69.





Interessante Artikel




Kommentare zu: Radelnde Schüler unterwegs

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kirchenmusikalische Andacht zum Advent

Horhausen. Teilnehmende Chöre sind der Singkreis aus Horhausen, die Kirchenchöre aus Neustadt und Horhausen sowie der Kinderchor. ...

Tag der offenen Tür am Kopernikus-Gymnasium in Wissen

Wissen. Während des Vormittags präsentieren sich alle Fachschaften und zahlreiche Arbeitsgemeinschaften in Mitmach-Projekten ...

Wieder Vandalismus in der Ortsgemeinde Pracht

Die Straßenkarte im Buswartehäuschen in Wickhausen (Grubenstraße) wurde zerstört. Auch wurde das Verkehrsschild an der Bahnunterführung ...

Zuschuss zur Renaturierung: Die Heller wird wieder ökologisch

Kreis Altenkirchen. Es fehlt nicht mehr viel, und die Heller ist von der Quelle bis zur Mündung in die Sieg bei Betzdorf ...

Babysitter-Kurs beim DRK: Lehrgang zum 25. Mal abgeschlossen

Altenkirchen. Jugendliche ab 16 erhalten vom DRK einen Babysitter Ausweis und können auf Wunsch in Familien vermittelt werden. ...

KAB in Birken-Honigsessen lädt zur 104. Barbarafeier

Birken-Honigsessen. Die Feier beginnt um 10.30 Uhr mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Elisabeth. In diesem Jahr, ...

Weitere Artikel


Dr. Rosenbauer: Es fehlen Schulleiter

Kreis Altenkirchen. Schulleiter fehlen im Kreis Altenkirchen. Diese wenig erfreuliche Bilanz zieht der Abgeordnete und stellvertretende ...

K 60-Sanierung ist abgeschlossen

Etzbach. Für insgesamt etwa 190.000 Euro wurde die K 60 auf einem 1,4 Kilometer langen Teilstück zwischen Etzbach und Heckenhof ...

Afrikanische Rhythmen pur

Region/Siegen. Spätestens seit André Hellers erfolgreichem Afrika! Afrika! -Zirkusspektakel und der Tournee des Soweto Gospel ...

Hier halten Alt und Jung zusammen

Bitzen. Ein fester Bestandteil im gemeindlichen Leben ist der alle zwei Jahre stattfindende Nachmittag für die ältere Generation. ...

Pfarrer Schaal verabschiedet

Bitzen/Forst. Nach 20-jähriger seelsorgerischer Arbeit im Pfarrbezirk "Nord", zu dem auch die Gemeinden Etzbach und Fürthen ...

OMUS-Möhnen mit zwei Sitzungen

Helmenzen. Die OMUS-Piratinnen stehen bereits wieder voll in der Vorlaufzeit der beginnenden Karnevalssession 2007/08. Auch ...

Werbung