Werbung

Pressemitteilung vom 05.08.2023    

Deutscher Engagementpreis: Acht Nominierte aus dem Westerwald sind dabei

390 Vereine, Organisationen und Personen sind in diesem Jahr für den Deutschen Engagementpreis nominiert. 39 von ihnen kommen aus Rheinland-Pfalz, darunter acht aus den Kreisen Altenkirchen und Neuwied und dem Westerwaldkreis. Sie alle haben die Chance, einen der fünf Jurypreise oder den Publikumspreis zu gewinnen.

(Symbolfoto, Quelle: Pixabay)

Berlin / Region. Im Engagiertenfinder für den Deutschen Engagementpreis stellen sich alle Nominierten aus jedem Bundesland vor. Ob Trauerarbeit speziell für Kinder und Jugendliche, Mentoring in benachteiligten Bezirken, Schwimmkurse im Kindergarten oder der erste Amateurverein Deutschlands mit einer Nachhaltigkeits-Zertifizierung - die Nominierten für den Deutschen Engagementpreis 2023 sind in vielfältigen Bereichen aktiv. Und in allen Bundesländern hat ihr Einsatz für das
Gemeinwohl ein Zuhause.

Aus dem Kreis Altenkirchen sind nominiert:
Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Friesenhagen, Friesenhagen

Aus dem Kreis Neuwied sind nominiert:
"Du hast die Wahl!", Jugendvertretung, Vettelschoß
"Move - Hoffnung durch Sport", Neuwied
KAT [[WIKI]] e.V., Dierdorf
Eine-Welt Linz e.V., Linz am Rhein

Aus dem Westerwaldkreis sind nominiert:
Musikschule KlangArt - Kultur in der Werkstatt, Rennerod
Freundeskreis Westerwald, Verein für Suchtkrankenhilfe, Marzhausen
Jonas Bogler, RCW Koblenz-Arzheim, Eitelborn



"Freiwilliges Engagement ist für unsere Gesellschaft von unschätzbarem Wert. Die Nominierten für den Deutschen Engagementpreis sind ein eindrucksvolles Beispiel für gelebte Solidarität und Mitmenschlichkeit", betont Christian Kipper, Geschäftsführer der
Deutschen Fernsehlotterie und der Stiftung Deutsches Hilfswerk. Die Deutsche Fernsehlotterie zählt zu den Fördererpartnern des Deutschen Engagementpreises.

Der Wettbewerb 2023 - die nächsten Schritte
Anfang September wählt eine Fachjury die Preisträger in fünf Kategorien aus; diese Jurypreise sind mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Alle anderen haben dann die Möglichkeit, im Herbst beim Publikumspreis auf Stimmenfang zu gehen und ein Preisgeld von 10.000 Euro zu erhalten. Alle Preisträger werden am 5. Dezember zur feierlichen Preisverleihung in
Berlin bekanntgegeben und gewürdigt.

Der Deutsche Engagementpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für bürgerschaftliches Engagement. Er begeistert für Engagement, macht es sichtbar und stärkt die Wertschätzung. Als "Preis der Preise" verbindet er die Wettbewerbe, die zu freiwilligem Engagement ermutigen. Den etwa 650 Engagement-Wettbewerben aus ganz Deutschland bietet er Beratung und Austausch. Diese Engagement-Wettbewerbe können jährlich ihre Erstplatzierten für den Deutschen Engagementpreis vorschlagen. Durch die Teilnahme am Deutschen Engagementpreis erfahren die Nominierten Würdigung und öffentliche Aufmerksamkeit.

Initiator und Träger des Deutschen Engagementpreises ist seit 2009 das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen sowie Experten des gemeinnützigen Sektors. Förderpartner sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie, die Deutsche Bahn Stiftung und die Deutsche Stiftung für Engagement und
Ehrenamt. (PM / red)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wissen: Ukrainer nähen für ihre Heimat

Wissen. Die ukrainische Stadt Sumy liegt etwa 2.200 Kilometer östlich von Wissen und rund 50 Kilometer von der russischen ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Kreis Altenkirchen: Vorsicht geboten

Kreis Altenkirchen. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. ...

Seit mehr als 50 Jahren gute Luft in Kirchen: ADD Trier bestätigt Anerkennung als Luftkurort

Kirchen. Um dieses Prädikat tragen zu dürfen, muss sich die Stadt einer regelmäßigen Prüfung unterziehen, bei der ein ganzer ...

13. Stadtpokalschießen des Wissener Schützenvereins

Wissen. Geschossen wird mit dem Luftgewehr stehend aufgelegt auf eine moderne elektronische Anlage. Die Teilnehmer absolvieren ...

Michelbach: Unbekannter Fahrzeugführer verursacht Verkehrsunfall und flieht - Zeugen gesucht

Michelbach. Zwischen Samstag und Sonntag kam es auf dem Verbindungsweg zwischen Gieleroth und dem Michelbacher Ortsteil Widderstein ...

Musikalischer Seniorennachmittag im Mehrgenerationentreff der Stadt Kirchen

Kirchen. Diesmal soll in fröhlicher Runde gemeinsam bei Kaffee und Kuchen der Mai begrüßt werden. Los geht es am 29. April ...

Weitere Artikel


Vor 60 Jahren geschlossen: Katzwinkel erinnert an die Grube Vereinigung (1836-1963)

Katzwinkel. Anlässlich des Bergbau-Niedergangs vor 60 Jahren in Katzwinkel hatte die Ortsgemeinde Katzwinkel mit der Dorfgemeinschaft ...

Hinweise gesucht: aggressive Nötigung und Körperverletzung im Straßenverkehr

Betzdorf-Dauersberg. Am Samstag, 5. August, gegen 16.10 Uhr, überholte ein namentlich noch zu ermittelnder Fahrer eines Kleintransporters ...

Festmesse mit mehr als 70 Sängern in Elkhausen

Katzwinkel-Elkhausen. Am Sonntag, 13. August, um 11 Uhr, findet in der katholischen Kirche St. Bonifatius Elkhausen ein besonders ...

Weitefeld: Alkoholisierter Pkw-Fahrer beleidigte Beamten

Weitefeld. Beim Durchführen zur erforderlichen Blutprobenentnahme zeigte sich der junge Mann aggressiv, sodass er gefesselt ...

Kirchen: Verkehrsunfall mit Flucht unter Beteiligung eines Linienbusses

Kirchen. Der Bus, welcher von der Hauptstraße kommend in die Kirchstraße einfuhr, touchierte den Pkw einer wartenden Fahrzeugführerin ...

IHK-Sommerinterview Altenkirchen: Fachkräfte gewinnen

Altenkirchen. Die aktuelle wirtschaftliche Situation im Landkreis Altenkirchen erörterten IHK-Regionalgeschäftsführerin Kristina ...

Werbung