Werbung

Kultur |


Nachricht vom 02.11.2007    

Afrikanische Rhythmen pur

Die Upendo Group ist am 19. November um 20 Uhr - Einlass ab 19 Uhr - mit ihrem African-Gospel-Programm in der Haardter Kirche in Siegen-Weidenau zu Gast. Upendo aus Tansania - das bedeutet ein Genuss für Augen und Ohren.

upendo

Region/Siegen. Spätestens seit André Hellers erfolgreichem Afrika! Afrika! -Zirkusspektakel und der Tournee des Soweto Gospel Chors sorgt Afrika für Furore in deutschen Konzertsälen. Und das Afrika-Fieber geht weiter - mit der UPENDO GROUP aus Tansania, die selbstgetextete African Gospel auf Kisuaheli räsentieren. Heiße Rhythmen, himmlische Stimmen, magische Bühnenpräsenz - Upendo sind ein Erlebnis für Augen und Ohren. Mit ihren farbenfrohen Gewändern, ansteckender Spielfreude und positiver Ausstrahlung verstehen es die zehn Musiker, durch den Geist Afrikas zu verzaubern.
Die Tournee beinhaltet außerdem eine Zusammenarbeit mit BROT FÜR DIE WELT. Eine
Tournee, welche die Menschen nicht nur verzaubern soll, sondern auch die
Interessen der Hilfsorganisation unterstützt. Die Karten kosten 22 Euro (25 Euro an der Abendkasse). Der Kartenvorverkauf findet bei den folgenden Stellen statt:
Geisweider Bücherstube, Rijnsburgerstraße 3, Buchhandlung Schneider, Sandstraße 1
WR/WP Ticketshop, Am Bahnhof 4-12, Siegerland Reisebüro, Am Bahnhof 5, Konzertkasse Siegen, Obergraben 39, Reisegalerie, Am Bahnhof 40, Ticketnetz Siegerlandhalle Koblenzer Straße 152. Weitere Informationen auch unter Telefon 0221/788 079 12, Fax: 0221/788 079 55, E-Post france1@muhsik.com.
xxx
Foto: Sängerinnen der Upendo-Group: Rhythmus pur und Lebensfreude.



Kommentare zu: Afrikanische Rhythmen pur

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


IGS Betzdorf-Kirchen überreicht Spende an Tafel Betzdorf

Ihre Einnahmen von 2615 Euro vom sozialen Tag „Schüler helfen“ haben die Schülerinnen und Schüler der IGS Betzdorf-Kirchen nun per symbolischen Scheck an die Vertretung der Tafel in Betzdorf übergeben.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Wieder „Open Stage“ in der Kulturwerkstatt Kircheib

Kircheib. Der nächste Termin ist am Donnerstag, den 5. März, um 19.30 Uhr. Seit diesem Jahr öffnet sich die Open Stage verstärkt ...

Kultur im „Schatten“ der alten Altenkirchener Stadtmauer

Altenkirchen. Die weitläufigen Räume des Wohnausstatters Peter Schmidt Wohnen in der Fußgängerzone weisen im Rauminneren ...

„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Fast 50 Kulturveranstaltungen im Felsenkeller-Jahresprogramm

Altenkirchen. Inhaltlich ist das Programm ebenso breit gefächert, wie die unterschiedlichen Veranstaltungsorte: Von einem ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Weitere Artikel


Kirchener Stadtfest und Martinsmarkt

Kirchen. Im gesamten Kirchener Stadtkern vom Rathausplatz, der Lindenstraße über die Brückenstraße bis hin in die Bahnhofstraße ...

Schlachtfest in Weitefeld

Weitefeld. Schon zum 13. Male veranstaltet der Förderverein der Freiwilligen Feuerrwehr Weitefeld sein traditionelle Schlachtfest ...

Pankok-Ausstellung eröffnet

Wissen. Nicht nur Bürgermeister Michael Wagener war überwältigt. Zum einen von den großformatigen Zeichnungen des Malers ...

K 60-Sanierung ist abgeschlossen

Etzbach. Für insgesamt etwa 190.000 Euro wurde die K 60 auf einem 1,4 Kilometer langen Teilstück zwischen Etzbach und Heckenhof ...

Dr. Rosenbauer: Es fehlen Schulleiter

Kreis Altenkirchen. Schulleiter fehlen im Kreis Altenkirchen. Diese wenig erfreuliche Bilanz zieht der Abgeordnete und stellvertretende ...

Radelnde Schüler unterwegs

Weitefeld. Am Montag, 5. November, ab 9 Uhr, werden 37 Schüler der Grundschule Weitefeld im Rahmen des Schulunterricht zum ...

Werbung