Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 30.09.2011    

Grundschüler erhielten Sicherheitswesten

Die Tage werden kürzer, morgens herrscht auf dem Schulweg beriets Dämmerlicht, je nach Wetterlage Nebel und bald auch noch Dunkelheit. Damit die Grundschüler sicher zur Schule kommen und vor allem von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen werden gibt es leuchtende Sicherheitswesten. 43 Grundschulkinder in Niederfischbach erhielten jetzt solche Sicherheitswesten.

Niederfischbach. Alle 17 Minuten wird auf Deutschlands Straßen ein Kind unter 15 Jahren vom einem Auto erfasst – oft nur deshalb, weil es nicht oder zu spät gesehen wird. Das darf nicht sein - deshalb gibt es die Aktion der Stiftung "Gelber Engel des ADAC, der Bild–Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder" und der Deutsche Post AG. In Zusammenarbeit haben sie sich daher erneut vorgenommen, alle diesjährigen Schulanfänger in Deutschland mit kostenlosen, leuchtend bunten Sicherheitswesten auszustatten. Dies geschieht in der Regel mit regionalen Partnern.
An der W.E. Ketteler Grundschule in Niederfischbach übergaben Markus Heer, Alexander Blad und Leila Göbel vom Kart-Sport-Club (KSC) Niederfischach e.V. im ADAC, zusammen mit dem 1. Beigeordneten der Gemeine Niederfischbach, Manfred Schlechtriemen, die Sicherheitswesten an die 43 Kinder der beiden ersten Klassen.
Schuleiter Klaus–Werner Mays begrüßte bei strahlendem Sonnenschein die Herren und Damen auf dem Schulhof und bedankte sich für die Spende. Die Westen kommen zum richtigen Zeitpunkt, denn der Herbst steht vor der Tür.
Damit die Westen im Gespräch bleiben um von den Kindern regelmäßig getragen zu werden wurden die findigen Verkehrsdetektive, Felix & Frieda, die auch auf den Westen aufgedruckt sind, ins Leben gerufen.
Die Kinder der W.E. Ketteler Grundschule finden die Westen total cool, vor allem weil sie auch eine Kapuze haben. Außerdem passen sie auch über den Anorak oder den Pullover.
Die Klassenlehrerinnen, Britta Becks und Frauke Engelkes, stellten die stolzen Kinder zum gemeinsamen Bild auf.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Grundschüler erhielten Sicherheitswesten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Region


Agentur für Arbeit: „Komfortabler Service für arbeitslose Kunden“

Neuwied. Da die Agentur für Arbeit Neuwied seit 18. März geschlossen ist, haben sich rund 3.000 Menschen telefonisch oder ...

Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien, die sich bei ...

Die IGS Hamm/Sieg entlässt Schülerinnen und Schüler

Hamm. Für einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9, 10 und 12 bedeutete das auch, sich von der Schulgemeinschaft ...

Digitalisierung lässt sogar im Schwimmbad Hamm grüßen

Hamm. Das Bürgerhaus Etzbach war erstmals Tagungsstätte des Verbandsgemeinderats Hamm (Sieg). Hier ist genügend Platz, um ...

Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Altenkirchen. Der Online-Handel erfreut sich nicht nur in „Coronazeiten“ wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen erledigen ...

Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Weitere Artikel


Jana und Lea sammelten für den Tierschutz

Breitsteidt. Da staunten die Vorsitzende Kerstin Löbnitz und ihre Stellvertreterin Andrea Weidner vom Tierschutzverein "Karibu ...

Henning Scherf bei Pro AK: Was im Alter möglich ist

Wissen. Der großen Angst vor einer immer älter werdenden Republik stellt Henning Scherf, der ehemalige Bürgermeister der ...

Frauenchor Pracht verbrachte ereignisreiche Tage an der Nordsee

Pracht/Papenburg. Der Frauenchor Pracht verbrachte vier sonnige Tage an der Nordsee im "Dorf Wangerland". Erste Anlaufstelle ...

SPD-Kreistagsfraktion drängt auf Bau einer Müllumlade-Station

Altenkirchen. Über das Mehrgenerationenhaus in Altenkirchen informierte sich die SPD-Kreistagsfraktion bei ihrem jüngsten ...

Freude und Enttäuschung bei Kirchens U16 Faustballern

KIRCHEN/NÜRNBERG Wie nahe Freude und Enttäuschung im Sport manchmal beieinander liegen, mussten die Faustballer des VfL Kirchen ...

Bowhunter Gebhardshain bei Deutscher Meisterschaft erfolgreich

Gebhardshain/Hunsrück. Alljährlich findet zum Ausklang der Freiluftsaison die Deutsche Meisterschaft Bowhunter des Deutschen ...

Werbung