Werbung

Nachricht vom 30.09.2011    

Jana und Lea sammelten für den Tierschutz

Die Überraschung für den Tierschutzverein "Karibu-Hoffnung für Tiere" gelang perfekt. Jana Birkhölzer (11 und Lea Böhmer (12) hatten eine Sammelaktion für den Tierschutzverein in Eigeninititaive gestartet. Sie brachten immerhin 148,47 Euro zusammen und erhielte dafür eine Ehrenurkunde.

Lea Böhmer und Jana Birkhölzer (von links) brachten den symbolischen Scheck nach Breitscheidt zu Karibu. Die Schriftfüherin Marita Berker und die stellvertretende Vereinsvorsitzende Andrea Weidener (hinten, von links) belohnten die Mädchen mit einer Ehrenurkunde.

Breitsteidt. Da staunten die Vorsitzende Kerstin Löbnitz und ihre Stellvertreterin Andrea Weidner vom Tierschutzverein "Karibu - Hoffnung für Tiere" doch sehr, als plötzlich zwei Mädchen mit ihren Müttern die
Geschäftsstelle in Breitscheidt aufsuchten und dem Verein einen Umschlag und einen symbolischen großen Scheck überreichten.
Dieser Umschlag hatte es, im wahrsten Sinne des Wortes, "in sich", nämlich einen Spendenbetrag in Höhe von 148,47 Euro.
In den Sommerferien kamen zwei Mädchen aus Fürthen auf die Idee, für die bedürftigen Tiere des Tierschutzvereines, in Eigenregie, eine Spendenaktion zu starten. Also machten sich Jana Birkhölzer, 11 Jahre, und ihre Freundin Lea Böhmer, 12 Jahre, beide aus Fürthen, mit ihrer vierbeinigen Begleiterin "Lilly" zu Fuß auf den Weg, klapperten in Fürthen und Opsen die Häuser ab und baten um Spenden für Karibu.
Der Lohn ihres besonderen, uneigennützigen Engagements konnte sich mehr als sehen lassen. "Die Vereinsmitglieder bedanken sich bei Jana, Lea und allen Spendern recht herzlich für diese tolle Aktion", heißt es in der Pressemitteilung.
Und als Zeichen des Dankes und Anerkennung überreichten die Vorstandsmitglieder von Karibu in der Geschäftsstelle in Breitscheidt an Jana und Lea eine Ehrenurkunde für besonderes Engagement im Tierschutzverein.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jana und Lea sammelten für den Tierschutz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.




Aktuelle Artikel aus Region


Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage wichtig für Effizienz

Kreis Altenkirchen. Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik ...

Abschlussprojekt der Vorschulkinder der Kita Hand in Hand

Alsdorf. Im Rahmen eines Bildungsprogramms der Bundesregierung unter dem Gesichtspunkt eines globalen Lernens und dem Motto ...

Typisierung und Blutspende im Juli wieder möglich

Horhausen. „Wir hatten deshalb einen deutlichen Rückgang bei den Registrierungen zu verzeichnen – trotz der Möglichkeit der ...

Sommerkurs: Tastschreiben am Computer für Einsteiger

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag, dem 3. August, startet daher die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen um 9 Uhr ...

BBS Wissen: Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss

Wissen. Geprägt waren der letzte Teil der Ausbildung sowie der komplette Prüfungszeitraum durch die Corona-Pandemie. Die ...

Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Hasselbach/Birnbach. Auf der B 8 kam es am Dienstag, 14. Juli, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der PKW-Fahrer leicht verletzt ...

Weitere Artikel


Henning Scherf bei Pro AK: Was im Alter möglich ist

Wissen. Der großen Angst vor einer immer älter werdenden Republik stellt Henning Scherf, der ehemalige Bürgermeister der ...

Frauenchor Pracht verbrachte ereignisreiche Tage an der Nordsee

Pracht/Papenburg. Der Frauenchor Pracht verbrachte vier sonnige Tage an der Nordsee im "Dorf Wangerland". Erste Anlaufstelle ...

Straußenparadies Gemarkenhof faszinierte Prachter Senioren

Pracht. Die Ortsgemeinde Pracht führte für ihre Senioren die 24. Veranstaltung in Folge durch. Ortsbürgermeister Udo Seidler ...

Grundschüler erhielten Sicherheitswesten

Niederfischbach. Alle 17 Minuten wird auf Deutschlands Straßen ein Kind unter 15 Jahren vom einem Auto erfasst – oft nur ...

SPD-Kreistagsfraktion drängt auf Bau einer Müllumlade-Station

Altenkirchen. Über das Mehrgenerationenhaus in Altenkirchen informierte sich die SPD-Kreistagsfraktion bei ihrem jüngsten ...

Freude und Enttäuschung bei Kirchens U16 Faustballern

KIRCHEN/NÜRNBERG Wie nahe Freude und Enttäuschung im Sport manchmal beieinander liegen, mussten die Faustballer des VfL Kirchen ...

Werbung