Werbung

Nachricht vom 30.09.2011    

Jana und Lea sammelten für den Tierschutz

Die Überraschung für den Tierschutzverein "Karibu-Hoffnung für Tiere" gelang perfekt. Jana Birkhölzer (11 und Lea Böhmer (12) hatten eine Sammelaktion für den Tierschutzverein in Eigeninititaive gestartet. Sie brachten immerhin 148,47 Euro zusammen und erhielte dafür eine Ehrenurkunde.

Lea Böhmer und Jana Birkhölzer (von links) brachten den symbolischen Scheck nach Breitscheidt zu Karibu. Die Schriftfüherin Marita Berker und die stellvertretende Vereinsvorsitzende Andrea Weidener (hinten, von links) belohnten die Mädchen mit einer Ehrenurkunde.

Breitsteidt. Da staunten die Vorsitzende Kerstin Löbnitz und ihre Stellvertreterin Andrea Weidner vom Tierschutzverein "Karibu - Hoffnung für Tiere" doch sehr, als plötzlich zwei Mädchen mit ihren Müttern die
Geschäftsstelle in Breitscheidt aufsuchten und dem Verein einen Umschlag und einen symbolischen großen Scheck überreichten.
Dieser Umschlag hatte es, im wahrsten Sinne des Wortes, "in sich", nämlich einen Spendenbetrag in Höhe von 148,47 Euro.
In den Sommerferien kamen zwei Mädchen aus Fürthen auf die Idee, für die bedürftigen Tiere des Tierschutzvereines, in Eigenregie, eine Spendenaktion zu starten. Also machten sich Jana Birkhölzer, 11 Jahre, und ihre Freundin Lea Böhmer, 12 Jahre, beide aus Fürthen, mit ihrer vierbeinigen Begleiterin "Lilly" zu Fuß auf den Weg, klapperten in Fürthen und Opsen die Häuser ab und baten um Spenden für Karibu.
Der Lohn ihres besonderen, uneigennützigen Engagements konnte sich mehr als sehen lassen. "Die Vereinsmitglieder bedanken sich bei Jana, Lea und allen Spendern recht herzlich für diese tolle Aktion", heißt es in der Pressemitteilung.
Und als Zeichen des Dankes und Anerkennung überreichten die Vorstandsmitglieder von Karibu in der Geschäftsstelle in Breitscheidt an Jana und Lea eine Ehrenurkunde für besonderes Engagement im Tierschutzverein.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jana und Lea sammelten für den Tierschutz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Familienstreit eskaliert – Polizei schießt auf 22-Jährigen

Die Polizei in Betzdorf ist am Montagabend, 26. Oktober, zu einem Familienstreit in Alsdorf gerufen worden. Vor Ort eskalierte die Situation: Ein 22-Jähriger drohte damit, zunächst seine Mutter und dann sich selbst mit einem Messer umzubringen. Das teilte sie Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage mit.


Aktuell 176 Corona-Fälle im Kreis – Kontrollen in der Gastronomie

176 Personen im Kreis Altenkirchen sind mit Stand von Dienstagnachmittag, 27. Oktober, positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet. Die Zahl aller seit März im Kreis positiv Getesteten liegt nun bei 593, das sind 16 mehr als am Montag. Gleichzeitig steigt die Zahl der Geheilten auf 405. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 132,8.


Aktuell 213 Menschen im Kreis positiv auf Corona getestet

AKTUALISIERT | Zu Wochenbeginn zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weiterhin steigende Zahlen: Am Montagnachmittag, 26. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt kreisweit 36 mehr positiv getestete Personen als am Sonntag. In einer früheren Meldung der Kreisverwaltung war lediglich von acht weiteren Personen die Rede, dies wurde aktualisiert.


Leserbrief zu Corona-Fällen in Hamm: Was nun, Herr Henrich?

LESERMEINUNG | Angesichts der plötzlich steigenden Zahlen an Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Hamm hat uns folgender Leserbrief erreicht – ein offener Brief an den Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Dietmar Henrich.


So will Wissen seine desolate Finanzsituation verbessern

Im Finanzhaushalt der Stadt Wissen soll der Rotstift angesetzt werden. Sparen heißt die Devise, aber es gilt auch Quellen aufzutun, um auf der Einnahmen-Seite besser dazustehen. Und weil alles mit allem zusammen hängt, soll zudem eine Arbeitsgruppe nicht nur auf Stadt sondern auf Verbandsgemeinde-Ebene gegründet werden. In der Konsolidierung geht es von Bauhof bis hin zu Vereinszuschüssen – alles will gründlich, sorgsam und nachhaltig überlegt und geprüft werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Leserbrief zu Corona-Fällen in Hamm: Was nun, Herr Henrich?

„Sehr geehrter Herr Bürgermeister Henrich,
seit Tagen nimmt die Zahl der Corona-Infektionen in Hamm/Sieg zu. Gerüchte verbreiten ...

Aktuell 176 Corona-Fälle im Kreis – Kontrollen in der Gastronomie

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am vergangenen Samstag hat das Kreisordnungsamt in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Verbandsgemeinde ...

„Halbzeit“ beim Bau des Convivo-Wohnparks für Senioren auf der Glockenspitze

Altenkirchen. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Mussten Spatenstich und Richtfest am Neubau des Senioren-Wohnparks auf der ...

Ein Ort des Erinnerns an Betzdorfer Persönlichkeiten

Betzdorf. Ob Franz-Josef Magnus als Knirps auch schon Ansichten von Betzdorf malte, das kann hier nicht beantwortet werden. ...

So will Wissen seine desolate Finanzsituation verbessern

Wissen. Am Montag, 26. Oktober, tagte der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wissen im Kulturwerk. Es war eine arbeitsreiche ...

Gottesdienste an Allerheiligen in Zeiten von Corona

Wissen. Messfeiern sind durch die Corona-Pandemie weiterhin nur eingeschränkt möglich. Wer zu Allerheiligen oder Allerseelen ...

Weitere Artikel


Henning Scherf bei Pro AK: Was im Alter möglich ist

Wissen. Der großen Angst vor einer immer älter werdenden Republik stellt Henning Scherf, der ehemalige Bürgermeister der ...

Frauenchor Pracht verbrachte ereignisreiche Tage an der Nordsee

Pracht/Papenburg. Der Frauenchor Pracht verbrachte vier sonnige Tage an der Nordsee im "Dorf Wangerland". Erste Anlaufstelle ...

Straußenparadies Gemarkenhof faszinierte Prachter Senioren

Pracht. Die Ortsgemeinde Pracht führte für ihre Senioren die 24. Veranstaltung in Folge durch. Ortsbürgermeister Udo Seidler ...

Grundschüler erhielten Sicherheitswesten

Niederfischbach. Alle 17 Minuten wird auf Deutschlands Straßen ein Kind unter 15 Jahren vom einem Auto erfasst – oft nur ...

SPD-Kreistagsfraktion drängt auf Bau einer Müllumlade-Station

Altenkirchen. Über das Mehrgenerationenhaus in Altenkirchen informierte sich die SPD-Kreistagsfraktion bei ihrem jüngsten ...

Freude und Enttäuschung bei Kirchens U16 Faustballern

KIRCHEN/NÜRNBERG Wie nahe Freude und Enttäuschung im Sport manchmal beieinander liegen, mussten die Faustballer des VfL Kirchen ...

Werbung