Werbung

Nachricht vom 01.10.2011    

Frauenchor Pracht verbrachte ereignisreiche Tage an der Nordsee

Der Frauenchor Pracht verbrachte vier sonnige Tage an der Nordsee im "Dorf Wangerland". Ein Höhepunkt war die Besichtigung der 215 Jahre alten Meyer-Werft in Papenburg.

Der Frauenchor Pracht verbrachte vier sonnige Tage an der Nordsee im "Dorf Wangerland". Einige Damen wagten sich in die nicht ganz warme Nordsee.

Pracht/Papenburg. Der Frauenchor Pracht verbrachte vier sonnige Tage an der Nordsee im "Dorf Wangerland". Erste Anlaufstelle war die 215 Jahre alte Meyer-Werft in Papenburg. Sehr beeindruckt war die Reisegruppe von der Führung, bei der die Entstehung eines Kreuzfahrtschiffes zu sehen war.

Mit diesen imposanten Eindrücken fuhren die Damen weiter in die 35000 Einwohnerstadt Papenburg. Am späten Nachmittag konnten die Zimmer im "Dorf Wangerland" bezogen werden. Gut gestärkt ging es am nächsten Morgen zu einer Küstenrundfahrt. In den Nordseebädern Bensersiel und Carolinensiel wagten sich einige mutige Damen in die recht kühle Nordsee. Da im "Dorf" weitere unzählige Gäste eintrafen, konnte nach einem reichhaltigen und leckeren Abendessen das Tanzbein geschwungen werden.

Der Samstag war zur freien Verfügung, einige Damen fuhren in das Nordseebad Horumersiel, die anderen nutzten das angebotene Programm im "Dorf". Bevor man wieder im Heimathafen "Pracht" eintraf, steuerte unsere Busfahrerin Marliese die Haarmühle in Ahaus an. In der Festscheune ließ man bei Kaffee und Kuchen vier schöne Tage ausklingen. Für 2012 ist bereits die nächste Fahrt in Planung, und der Frauenchor Pracht würde sich wieder über viele Mitglieder an Bord freuen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Frauenchor Pracht verbrachte ereignisreiche Tage an der Nordsee

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neue Schülerassistenten mit der Spielekiste im Einsatz

Hamm. Das Kooperationsprojekt der Sportjugend Rheinland-Pfalz und des Bildungsministeriums verfolgt das Ziel, Bewegungsangebote ...

Kindertagesstätte St. Nikolaus freut sich über Martinswecken

Marc Peter vom Restaurant Struthof in Kirchen hatte sich spontan im August bei der Kindertagesstättenleitung Frau Braun gemeldet, ...

Wieder Kölsche Weihnacht im Kulturwerk Wissen

Wissen. Die engagierten Künstler werden garantiert die Lachmuskeln der Gäste bis aufs äußerste strapazieren. Der Moderator ...

10. Föschber Weihnachtsmarkt im Bürgerpark Niederfischbach

Niederfischbach. Die Organisation steht wie in den Jahren zuvor in den Händen von Klaus-Jürgen Griese und Maik Hadem unter ...

Seniorenfeier in der Ortsgemeinde Pracht

Pracht. Der gemeinsame schöne Nachmittag begann mit Kaffee und Kuchen. Einen besonderen Dank sprach der Ortsbürgermeister ...

2 x 11 Jahre: Funkengarde feiert närrisches Jubiläum

Oberlahr. Zum zweiten Mal mit dabei ist die kölsche Band „die Köbesse“, die mit ihrem „Kommando Jeck“ bereits in der letzten ...

Weitere Artikel


Straußenparadies Gemarkenhof faszinierte Prachter Senioren

Pracht. Die Ortsgemeinde Pracht führte für ihre Senioren die 24. Veranstaltung in Folge durch. Ortsbürgermeister Udo Seidler ...

Zuviel Alkohol führte zu Schlägereien

Mudersbach. Am Samstag, 1. Oktober, gegen 02.10 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Betzdorf Kenntnis von einer Schlägerei ...

Jahresübung der Freiwilligen Feuerwehr Herdorf

Herdorf/Dermbach. "Es brennt die Grillhütte beim Haus Concordia in Dermbach. Verletzte Personen sind noch in der Hütte". ...

Henning Scherf bei Pro AK: Was im Alter möglich ist

Wissen. Der großen Angst vor einer immer älter werdenden Republik stellt Henning Scherf, der ehemalige Bürgermeister der ...

Jana und Lea sammelten für den Tierschutz

Breitsteidt. Da staunten die Vorsitzende Kerstin Löbnitz und ihre Stellvertreterin Andrea Weidner vom Tierschutzverein "Karibu ...

Grundschüler erhielten Sicherheitswesten

Niederfischbach. Alle 17 Minuten wird auf Deutschlands Straßen ein Kind unter 15 Jahren vom einem Auto erfasst – oft nur ...

Werbung