Werbung

Nachricht vom 03.10.2011    

MdL Dr. Josef Rosenbauer (CDU) legt Ämter nieder

Ende 2011 legt MdL Dr. Josef Rosenbauer, auch stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU im Mainzer Landtag, seine Ämter nieder. Diese Ankündigung überraschte die Christdemokraten, und mit Bedauern nahm dies die Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner zur Kenntnis.

Seinen Rückzug aus der Landespolitik kündigte Dr. Josef Rosenbauer für Ende 2011 an. Foto: Helga Wienand

Altenkirchen/Mainz. Der CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Dr. Josef Rosenbauer, wird sein Mandat Ende 2011 niederlegen. Dies gab der Abgeordnete in Altenkirchen bekannt.

"Seit fast zwei Jahrzehnten bin ich zu Hause und im Mainzer Landtag politisch engagiert. Im Leben gibt es immer wieder Momente, in denen man neue Wege gehen muss. Dies ist eine bewusste Entscheidung für die Diakonie in Südwestfalen und ihre 3.200 Mitarbeiter, weil mein stärkeres Engagement dort jetzt gefragt ist", erklärte Rosenbauer. Die Geschäftsführung von mehr als hundert Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen erfordere künftig seine volle Konzentration. Er werde zeitlich noch stärker eingebunden sein. Jährlich werden rund 100.000 Menschen in den Einrichtungen der Diakonie in Südwestfalen betreut, pflegt und operiert.

Die Fraktionsvorsitzende, Julia Klöckner, bedauert, im kommenden Jahr auf Josef Rosenbauer als geschätztes und kompetentes Mitglied ihrer Fraktion verzichten zu müssen. Seiner Entscheidung zollt sie hohen Respekt und dankt ihm für die vertrauensvolle Zusammen- und Mitarbeit.
Über Rosenbauers Zusage, weiterhin, wenn auch außerparlamentarisch, mit an Bord zu sein, freue Sie sich. "Er ist ein Vordenker. Seine Meinung ist mir immer wichtig", sagte Klöckner.
"Gerade in sozial- und gesundheitspolitischen Fragen ist Josef Rosenbauer einer unserer Experten. Ich bin sehr froh, dass er trotz seines neuen beruflichen Weges, weiterhin vor Ort politisch aktiv bleiben und uns in Mainz beratend zur Seite stehen wird", heißt es in der Pressemitteilung der Landes-CDU.

Dr. Josef Rosenbauer ist seit 1996 Mitglied des Landtags Rheinland-Pfalz und seit 2001 stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Seine parlamentarischen Schwerpunkte sind die Themen Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit.
Als Nachfolger im Mainzer Landtag rückt Wallmenroths Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach in den Landtag.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: MdL Dr. Josef Rosenbauer (CDU) legt Ämter nieder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Zu einem Waldbrand kam es am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in Herdorf. Die Fläche des Brandes wird auf ca. 50 x 50 Meter geschätzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung verhindert werden.


Region, Artikel vom 09.08.2020

Motorrad brannte in Peterslahr

Motorrad brannte in Peterslahr

Zu einem Fahrzeugbrand wurde der Löschzug Oberlahr am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr, alarmiert. In der Straße „Am Menzenberg“ brannte beim Eintreffen der Einsatzkräfte ein Motorrad im Zufahrtsbereich einer ortsansässigen Firma. Anwohner hatten den Brand bereits mit einem Pulverlöscher bekämpft.


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Mit dem Alarmstichwort „kleiner Flächenbrand" wurde der Löschzug Steinebach mit einer Gruppe am Freitagabend gegen 19.40 Uhr nach Gebhardshain, Ortsausgang Richtung Schwedengraben alarmiert. Vor Ort stellte sich die Brandstelle in der Tat als klein dar, jedoch wurde in ca. 150 bis 200 Meter Entfernung eine große Rauchentwicklung ausgemacht.


Auch am Samstagabend musste die Feuerwehr Hamm ausrücken

Der Leitstelle in Montabaur wurde am Samstag, den 8. August, um kurz vor 18 Uhr eine schwarze Rauchsäule im Bereich Hamm gemeldet. Die Anruferin befand sich beim Absetzen des Notrufes in Pracht und konnte den Ort nicht genau bestimmen. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg alarmiert.




Aktuelle Artikel aus Region


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Wissen. Am Samstag, 22. August findet in Wissens Altstadt eine Brückenbaustellen-Besichtigung mit dem Landesbetrieb Mobilität ...

Auch am Samstagabend musste die Feuerwehr Hamm ausrücken

Hamm. Kurze Zeit später ging ein weiterer Notruf ein. In Heckenhof in der Eichenstraße sollte ein Anhänger und circa 50 Quadratmeter ...

Kreisfeuerwehrverband warnt eindringlich vor Waldbränden

Kreis Altenkirchen. Durch die immer noch anhaltende Corona-Beschränkungen im öffentlichen Leben suchen viele Bürgerinnen ...

Viele kamen zur Blutspende nach Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zehn davon als Erstspender, was besonders erfreulich ist, so Lars Lauer und Luca Rohs als Rotkreuz-Bereitschaftsleiter ...

Kölner feierten 40. Hochzeitstag in der Grube Bindweide

Steinebach. Kurzerhand wurden die Kinder samt Ehepartner, die beiden Enkelkinder Marie und Philipp und die beiden Paten geladen ...

Nicole nörgelt… über egoistische Urlaubsrückkehrer

Dierdorf. Und dann sollen die sich zuhause auch noch auf Corona testen lassen? Ja, pfui! Wo bleibt denn da die Freiheit, ...

Weitere Artikel


Mit dem neuen "Willi-Buch" in die Herbstferien

Betzdorf. Am letzten Schultag vor den Herbstferien besuchte der Kausener Kinderbuchautor Micha Krämer die Klasse 5d der Bertha-von-Suttner ...

"Glück Auf" zum 135. Geburtstag der Bindweider Bergkapelle

Malberg. Ein 135. Geburtstag ist zwar kein sogenanntes echtes Jubiläum, aber für die Mitglieder der Bindweider Bergkapelle ...

Mit Helm ist es einfach cooler

Kircheib. Wenn Gerhard Judt in den Kindertagesstätten der Region unterwegs ist, dann hat er ein Ziel: Den Kindern Sicherheit ...

SPD-Generalsekretär analysierte "Rot-Grün" in RLP

Gebhardshain/Kreisgebiet. "Rot-Grün im Land – was nun?" - Diese Fragestellung stand im Mittelpunkt der jüngsten Vorstandssitzung ...

"Kreative Hobbywelt" lädt zum Besuch ein

Siegen.Nach einer zweijährigen Pause findet in wenigen Tagen die 7. Auflage der Messe "Kreative Hobbywelt" in der Siegerlandhalle, ...

Treffpunkt Wissen stellte Aktionen vor

Wissen. Konnte Treffpunkt-Vorsitzender Thomas Kölschbach auch nicht eine allzu große Zahl an Mitglieder begrüßen, so entwickelte ...

Werbung