Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 04.10.2011 - 09:19 Uhr    

Mit Helm ist es einfach cooler

Fahrradsicherheitstraining in der Kindertagesstätte Knolle Bolle in Kircheib: Einmal mehr entpuppte sich die Aktion der Westerwald Bank mit Trainer Gerhard Judt aus Katzwinkel als Erfolg. Die jungen Teilnehmer bekommen dabei nicht nur mehr Sicherheit auf dem Rad, sondern nehmen auch wichtige Informationen über die Verkehrstüchtigkeit ihrer Räder mit. Was ebenfalls außer Zweifel steht: Der Helm gehört dazu!

Kircheib. Wenn Gerhard Judt in den Kindertagesstätten der Region unterwegs ist, dann hat er ein Ziel: Den Kindern Sicherheit auf zwei Rädern zu vermitteln. In Zusammenarbeit mit der Westerwald Bank bietet der Katzwinkler seit Jahren Fahrradsicherheitstrainings an, in diesem Jahr waren es bis dato 95. Zuletzt machte er unter anderem in der Kindertagesstätte Knolle Bolle in Kircheib Station. Was ihn immer wieder ärgert: „Die Eltern kümmern sich bisweilen zu wenig um die Ausstattung beim Radfahren. Es kann doch nicht sein, dass ich beim Fahrradsicherheitstraining noch die Räder der Kinder repariere“, so Judt. Natürlich seien solche Fälle eher die Ausnahme als die Regel, dennoch appelliert er an das Verantwortungsbewusstsein der Eltern.

In Kircheib absolvierten insgesamt 13 Vorschulkinder das Sicherheitstraining. Nachdem sie sich zunächst mit Hilfe von Lehrfilmen über die Sicherheit im Straßenverkehr und insbesondere über die Bedeutung eines Fahrradhelms sowie über die notwendige Ausstattung eines verkehrssicheren Rades informiert hatten, ging es für die jungen Teilnehmer auf den Parcours. Dass Judt kein Freund von Stützrädern ist, daraus machte er keinen Hehl, denn die Kinder gewöhnten sich zu sehr an diese vermeintliche Hilfe. Die Folge: Immer wieder kommen an Stützräder gewöhnte Kinder vom Sicherheitstraining mit Judt nach Hause und können Radfahren - ohne zusätzliche Räder. „Bei unserem Training geht es um die Stärkung der motorischen Fähigkeiten. Außerdem sollen sich die Kinder an das Fahren mit dem Helm früh gewöhnen“, erläuterte Gerhard Judt. „Mit Helm ist cool!“ riefen die kleinen Radfahrer dann auch immer wieder das Motto des Trainingstages im Chor.

Rund 3.700 Kinder hat Judt in Kindergärten und Grundschulen in diesem Jahr mit dem Thema Sicherheit beim Fahrradfahren vertraut gemacht. Neben dem praktischen Teil gehören beim Training auch Informationen über die Gefahren und das Verhalten im Straßenverkehr zu seinem Übungsprogramm. Und zur Belohnung gab es neben dem Gefühl, demnächst sicherer im Sattel zu sitzen, für alle Teilnehmer auch Urkunden und Signalbänder, die Oliver Edinger von der Westerwald Bank in Weyerbusch mitgebracht hatte.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Mit Helm ist es einfach cooler

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Frontalzusammenstoß auf der L 276: Drei Verletzte

Werkhausen. Die Altenkirchener Polizei berichtet von einem Unfall am Dienstagnachmittag (17. September) auf der Landesstraße ...

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020

Region. "Jugend musiziert" bietet dazu jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, das Vorspielprogramm besteht ...

Klimaschutz: Acht Verbandsgemeinden verbessern ihre Energieeffizienz

Kirchen/Region. Acht Verbandsgemeinden aus dem Westerwald haben sich im September 2017 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, ...

PKW überschlug sich: Fahrerin schwer verletzt

Niederfischbach. Eine 59-Jährige PKW-Fahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen schwer verletzt. Gegen ...

Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen spendet Kalender-Erlös

Katzwinkel-Elkhausen. Startschuss zur Bestellung des für 2020 aufgelegten Heimatkalenders, den der Dorfgemeinschaftsverein ...

Prüfen, Rufen, Drücken: Aktionstag zur Wiederbelebung im Kreishaus

Altenkirchen. Am Montag (16. September) informierten Helfer des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm über die Maßnahmen der ...

Weitere Artikel


Druckluft energiesparend einsetzen

Kreis Altenkirchen. Druckluft wird in nahe zu allen Produktionsstätten genutzt und zählt gleichzeitig zu den teuersten Energieformen ...

Raubüberfall im Marktzentrum Hamm (Aktualisiert am 12.10.)

Hamm. (aktualisisert) Am Dienstag, 4. Oktober, gegen 05.30 Uhr wurden vier Angestellte eines Einkaufsmarktes im Einkaufszentrum ...

Schloss Friedewald erlebte Besucheransturm am Wochenende

Friedewald. An die 6000 Besucher aus der Region, sowie dem nahen Siegerland und dem nahen Westerwaldkreis nutzten den Sonn- ...

"Glück Auf" zum 135. Geburtstag der Bindweider Bergkapelle

Malberg. Ein 135. Geburtstag ist zwar kein sogenanntes echtes Jubiläum, aber für die Mitglieder der Bindweider Bergkapelle ...

Mit dem neuen "Willi-Buch" in die Herbstferien

Betzdorf. Am letzten Schultag vor den Herbstferien besuchte der Kausener Kinderbuchautor Micha Krämer die Klasse 5d der Bertha-von-Suttner ...

MdL Dr. Josef Rosenbauer (CDU) legt Ämter nieder

Altenkirchen/Mainz. Der CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Dr. Josef Rosenbauer, wird sein ...

Werbung