Werbung

Nachricht vom 27.08.2023    

"bikepark Wissen" mit großem Event eröffnet

Von Katharina Behner

Am vereinseigenen Skihang wurde der in kurzer Zeit entstandenen neue Bikepark des Ski-Club Wissen mit einem großen Event am Samstag und Sonntag (26. und 27. August) eröffnet. Ab jetzt können Bike-Begeisterte auf den Trails "shredden", was das Zeug hält. Und das taten sie bereits am Eröffnungstag zu Hunderten. Ein spannendes Programm gibt es auch am Sonntag.

Zur Eröffnung des Bikepark Wissen zog es Hunderte Begeistere aus nah und fern an den Skihang des Ski-Club Wissen. (Fotos: KathaBe)

Wissen. Das Konzept des Ski-Club Wissen geht auf. Bereits am Samstag (26. August) zur offiziellen Eröffnung zog der neue Bikepark in Wissen Hunderte Bikebegeisterte und weitere Interessierte aus nah und fern an. Fahrzeuge aus Recklinghausen bis zum Siegerland, dem Westerwaldkreis und dem Rhein-Sieg-Kreis säumten die Straßenränder und Parkplätze. Sogar aus der Nähe von Hannover eigens angereist zur Eröffnung war YouTuberin "Manon Gop".

Ein Spot für die MTB-Szene - Hunderte schon zur Eröffnung
Erst kürzlich hatte die begeisterte MTB-Sportlerin (Mountainbike) den neuen Bikepark in Wissen unter die Lupe genommen und die Szene via Video teilhaben lassen. "Mehr als cool und toll", so Manons Meinung. "Das wird ein richtiger Spot für die MTB-Szene", sind sich die YouTuberin und auch Freund Pascal, gleichzeitig ihr Kameramann, sicher. "Gop" in ihren Namen stehe übrigens für "Girls of Power", erklärt Manon. Früher sei die MTB-Szene sehr männlich orientiert gewesen. Mit ihren Beiträgen auf verschiedenen Socialmedia-Kanälen will die 26-Jährige zeigen, wie interessant der naturnahe Mountainbike-Sport auch für Frauen ist. Insgesamt liege ihr Fokus darin, das actionreiche Hobby populärer für jedermann und jederfrau zu machen.

Schon zur Eröffnung fanden sich Hunderte von Bikebegeisterten zum "shredden" (den Hang runter donnern) auf den Trails des Bikeparks ein. Die Trails sind so angelegt, dass sie für jeden Fahrstil und jedes Können genau das Richtige bieten. Von flowigen Passagen, guten Strecken zum verspielten Fahren (jibben) über technische Elemente bis hin zu Adrenalin geladenen Sprüngen bietet der Wissener Bikepark für alle Könnerstufen genau das Richtige. Der zum Bikelift umgebaute Skilift macht die Sache perfekt. Rundum entsprechende Begeisterung der Biker und Besucher von jung bis alt.

Der Bikepark: Weg in eine sichere Vereinszukunft des Ski-Club
"Heute ist ein großer Tag für unseren Ski-Club, für unsere Stadt, aber auch für die ganze Region", startete Frank Stöver (Erster Vorsitzende des Ski-Clubs) in seine Eröffnungsrede. Neben der Eröffnung des Bikeparks feiert der SkiClub zudem sein 70-jähriges Jubiläum, wozu Stöver neben den Sportbegeisterten viele Vertreter aus Politik und Tourismus, den planenden und bauausführenden Firmen und Sponsoren begrüßen konnte.

Stöver zeichnete den recht kurzen Werdegang von der Idee, einen Bikepark am Skihang entstehen zu lassen bis hin zur Eröffnung desselben. Nur knappe drei Jahre gingen dafür ins Land. Die neue Nutzungsmöglichkeit sei angesichts veränderter Rahmenbedingungen, wie etwa des Klimawandels, der Weg in einer sichere Vereins-Zukunft. Das Ergebnis, so glaube er "kann sich sehen lassen". Seinen Dank richtete Stöver im Namen des gesamten SkiClubs an alle Beteiligten, die den Bau des Bikeparks unterstützt und ermöglicht haben. Ebenso den vielen ehrenamtlich Helfenden. Finanziell unterstützt wurde der Bau des Bikeparks durch eine Förderung aus dem LEADER-Programm in Höhe von rund 82.000 Euro und die Else-Schütz-Stiftung, die durch Presseberichte auf das innovative Projekt aufmerksam wurde. Sie stiftete rund 65.000 Euro. Den Rest stemmte der Ski-Club finanziell alleine als auch mit dem Einsatz viel ehrenamtlicher Arbeit.



Engagement mit Vorbildfunktion - Stolz auf Erreichtes
Bürgermeister Berno Neuhoff gratulierte im Namen der Stadt- und Verbandsgemeinde sowie des Kreisbeigeordneten Klaus Schneider und des Landtagsabgeordneten Matthias Reuber, die ebenfalls als Gäste anwesend waren. Das Projekt Bikepark verdiene in mehrfacher Hinsicht höchste Anerkennung. Es sei zukunftsweisend und trage den Anforderungen hinsichtlich des Klimaschutzes als auch des Freizeitverhaltens Rechnung. Neuhoff machte deutlich, dass ohne das Ehrenamt des Ski-Clubs das Projekt Bikepark nie hätte gelingen können und lobte dies als Vorbildfunktion auch für andere Vereine. Der Bikepark trage zudem zur lokalen Standortentwicklung bei. Dem schloss sich Maja Büttner vom Westerwald Touristik-Service Montabaur an. "Der Bikepark wird ein Anziehungspunkt für Menschen aus nah und fern." Der Ski-Club Wissen habe eine Oase geschaffen, der die Herzen derer höher schlagen ließe, die die Freiheit und den Radsport lieben.

Unter den Gästen fanden sich auch Daniel Born, der Vorsitzende des Skibezirks Westerwald, der Sportkreisvorsitzende Benjamin Limper, Ralf Seelbach vom LEADER Regionalmanangement Westerwald-Sieg und Gaby Wäschenbach von der Regionalentwicklung der Kreisverwaltung sowie Matthias Weber von der Wisserland-Touristik. Ehrende Worte sprach der Präsident des Skiverbands Rheinland, Joachim Klein. Er danke allen Zuschussgebern und Mitwirkenden und hob die neue Nutzung des Skigeländes als zukunftsweisend hervor. "Ich bin froh, dass Euch das hier gelungen ist", richtete er seine Anerkennung an das Team des Ski-Club Wissen und gratulierte zudem zum 70. Jubiläum. Der Verein könne auf das Erreichte stolz sein und wünschte viel Erfolg im Sommer wie im Winter.

Durch das Eventprogramm, welches der Ski-Club gemeinsam mit dem Kooperationspartner "Ebener Zweiradsport" vorbereitet hatte, führte Moderator Christian Weinmann. Der selbst aktive Biker ließ es nicht aus, die Besucher an seiner Begeisterung über die verspielt abwechslungsreichen Freeride-Strecken teilhaben zu lassen. Neben dem Bikebetrieb wurde den Besuchern am Samstag verschiedene Showrides und weitere Highlights wie die After-Ride-Party mit DJ Jens Heinemann geboten.

Auch der Sonntag (27. August) des Eröffnungswochenendes steht ganz im Zeichen der Biker. Schon ab 10 Uhr hat der Bikeparkbetrieb begonnen und über den Tag geht es bis 18 Uhr mit Showfahren weiter. Informationen zum Bikepark gibt es auf der Webseite des "bikepark Wissen". (KathaBe)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Bewirtschafter für Kiosk des Hammer Waldschwimmbades gesucht

Hamm. Deshalb wird ein Betreiber und Pächter für das Schwimmbadkiosk gesucht, zunächst für die Badesaison 2024. Der Verpächter ...

Schnittkurs für Obstbäume: Bürger lernen von Experten in Forst

Forst. Bei kaltem, aber trockenem Wetter trafen sich am 25. Februar einige interessierte Bürger der Ortsgemeinde Forst zu ...

Lions Clubs spenden 10.000 Euro für Geschwistergruppenprojekt an AKHD Siegen

Bad Marienberg. Drei regionale Lions Clubs, F.W. Raiffeisen, Bad Marienberg und Westerwald, haben dem Ambulanten Kinder- ...

Tag der offenen Töpfereien: Handwerkliche Tradition in Schale präsentiert

Koblenz. Am 9. und 10. März laden handwerkliche Töpfereien deutschlandweit zum "Tag der offenen Töpfereien" ein. Ziel ist ...

2000 Euro-Spende erreicht Evangelisches Hospiz Siegerland

Herdorf. Eine Spende in Höhe von 2000 Euro hat das Evangelisches Hospiz Siegerland erreicht. Das Geld kam bei einer Sammelaktion ...

Straßensperrungen in Betzdorf wegen Neubau im EAW

Betzdorf. Im Zuge des Neubaus des Gesundheits- und Pflegezentrums am neuen EAW sind in Betzdorf ab dem 1. März weitreichende ...

Weitere Artikel


15 Jahre Westerwaldsteig "8. Brot- und Wurstwanderung" in der Raiffeisen-Region

Puderbach. Nach dem Start am 23. September geht es in das idyllische Grenzbachtal. Im Bereich des Klettersteiges am Hölderstein ...

Verkehrsunfallflucht, Sachbeschädigung an Pkw, Fahren ohne Kennzeichen

Betzdorf. Im Zeitraum vom Freitag (25. August, 17 Uhr) bis Samstag (26. August, 12 Uhr) beschädigte ein bislang unbekannter ...

Reinhild Dickopf ist seit 50 Jahren das "Gesicht des Krankenhauses" in Altenkirchen

Altenkirchen. Ein solches Jubiläum werde heutzutage nur noch ganz selten gefeiert, wahrlich ein "außergewöhnliches Ereignis", ...

Kommunikationsdesaster der Deutschen Bahn verärgert Pendler auf Siegstrecke

Region. Die Strecke soll laut offiziellen Angaben bis zum 30. September gesperrt bleiben, was zu Unmut bei den Pendlern führt. ...

Einsatz im Gleisbett der Bahn: Freiwillige Feuerwehr Hamm (Sieg) übte den Ernstfall

Hamm (Sieg). Einsätze rund um Züge und Bahnen und deren Passagiere stellen oft besondere Herausforderungen für die Einsatzkräfte ...

Geisweider Flohmarkt lockt am 2. September Schnäppchenjäger

Siegen-Geisweid. Beim ersten Flohmarkt nach den Sommerferien bietet sich die Chance, die Haushaltskasse aufzubessern und ...

Werbung