Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 07.10.2011    

Druidensteig und Botanischer Weg laden ein

„Schuh trifft Schiene! Mit der Bahn unterwegs auf dem Druidensteig und dem Botanischen Weg“ ist der Titel einer neuen Wanderbroschüre für die Region. Eine der ausgewiesenen Routen wird bereits am nächsten Samstag, dem 15. Oktober, erwandert. Es geht von Betzdorf über Dauersberg und Steckenstein nach Wissen.

Am Samstag, dem 15. Oktober 2011, findet eine weitere geführte Wanderung anlässlich der Vorstellung der neuen Wanderbroschüre „Schuh trifft Schiene! Mit der Bahn unterwegs auf dem Druidensteig und dem Botanischen Weg“ statt. Die Wanderbroschüre beschreibt fünf Touren in der Region: „Von der Sieg zur Heller über den Namensgeber Druidenstein“, „Auf den Spuren der Hohenseelbacher“, „Kultur und Naturschutz bei pfiffigem Westerwälder Wind“, „Fernsichten und Täler mit sehenswerten Mühlen“ und „Durch das Siegtal mit seinen Kerbtälern“.

Alle Wandertouren führen über den Druidensteig und integrierte lokale Wanderwege, starten und enden jeweils an Bahnhöfen an der Sieg-Strecke, der Hellertal-Bahn oder der Daadetal-Bahn. Für den 15. Oktober laden die Akteure des Projekts nun zu einer gemeinsamen Wanderung der Tour „Durch das Siegtal mit seinen Kerbtälern“ ein. Die Wanderung startet um 9.35 Uhr vom Vorplatz des Bahnhofs Betzdorf. Der Zeitpunkt ist auf die in Betzdorf aus den Richtungen Wissen, Siegen, Daaden und Herdorf ankommenden Züge abgestimmt, so dass eine Anreise mit der Bahn möglich ist. Die Wanderung führt zunächst über den Druidensteig durch die Innenstadt und die Rainanlagen. Ab hier wandern geht es mit der Druidensteig-Markierung bergaufwärts bis zum Wanderparkplatz Dauersberg. Die Wanderstrecke folgt dann dem Wegeverlauf mit der gelben Druidensteig-Markierung - dies ist ein Teil des Siegerländer Höhenwegs - und führt über den „Taubenstock“ vorbei am Mobilheimpark und dem Rodder-Berg bis nach Steckenstein.

Nun erreicht man den vorzüglich angelegten Botanischen Weg im Wisserland, der mit einem gelb-schwarzen Markierungsschild ausgezeichnet ist. Die Wanderung führt über den Steckensteiner Kopf mit einer Panorama-Aussicht über die Siegschleifen, zum Siegufer, den Osenbachseifen über Röttgen bis zur Blickhauser Höhe. Der Botanische Weg führt dann nun zum Schlossdorf Schönstein, durch das enge Firzelbachtal zum Schönsteiner Schlossgarten und an den naturnahen Siegauen entlang bis zu Ziel, dem Regio-Bahnhof Wissen. Die Wanderstrecke hat eine Länge von gut 16 Kilometern, die Wanderzeit wird in Abhängigkeit der Pausen rund fünf Stunden betragen. Verpflegung für unterwegs ist mitzubringen. Bei einem gemütlichen Beisammensein soll die Wanderung in Wissen ausklingen.

Für weitere Informationen zur Wanderung stehen die Wanderführer Erwin Fries (Tel.: 02743/3169), Bernhard Gast (Tel.: 02741/21521) und Matthias Weber (Tel.: 0178/3692505) zur Verfügung. Die Broschüre erhalten die Teilnehmer zu Beginn der Wanderung. Sie ist außerdem bei der Kreisverwaltung und den Verbandsgemeindeverwaltungen erhältlich.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Druidensteig und Botanischer Weg laden ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Am späten Samstagabend ist ein Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße 130 von einem Traktor von der Fahrbahn gedrängt worden und im Graben gelandet. Der Traktor-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Nachdem sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wissen am 14. Januar nach drei Stunden und einem erneut umfassenden ...

Land fördert Ortskernentwicklung in Daaden und Weitefeld

Daaden. „Gute Rahmenbedingungen für den ländlichen Raum zu schaffen und insbesondere für attraktive und lebenswerte Kleinstädte ...

Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Selbach. Am Samstag, den 18. Januar 2020, gegen 23.10 Uhr, fuhr ein 60-Jähriger mit seinem Lkw auf der K 130 aus Richtung ...

Beförderungen und Wahlen bei der VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf

Daaden/Herdorf/Niederdreisbach. Für die aktuell 30 Mitglieder des Löschzugs Daaden bedeutete dies 51 Einsätze mit insgesamt ...

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Kirchen. Der 55-Jährige und sein 21-jähriger Sohn, jeweils mit eigenem Motorroller, waren auf der Koblenz-Olper-Straße in ...

Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Wissen. Die Fahrerin war mit ihrem Pkw von Wissen kommend Richtung Morsbach unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ...

Weitere Artikel


Sieben Tonnen Äpfel gesammelt

Pracht. Die Aktion der Ortsgemeinde Pracht, die gemeindeeigenen Apfelbäume zu Gunsten der Kinder im Kindergarten „Zur Wundertüte“ ...

IPA-Senioren besuchten Bundesgartenschau

Betzdorf. Die International Police Association (IPA) ist ein Zusammenschluss von Polizeibeamten, verteilt auf Verbindungsstellen ...

Photovoltaik-Anlage auf dem Gelände der Mülldeponie angeregt

Nauroth. "Die Verwaltung wird beauftragt, die Bedingungen und Möglichkeiten (Chancen und Risiken) für den Bau und den Betrieb ...

Brancheninitiative Metall zu Gast auf dem Pfannenberg

Neunkirchen. Die Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall (BIM) ist ein Gremium von Unternehmen, Vertretern der Universität ...

Portugal begeisterte Betzdorfer SPD

Betzdorf. Portugal war das Ziel der 33. Herbstfahrt des SPD-Stadtverbandes Betzdorf. Bei idealen Reisebedingungen waren die ...

L 265 ist wieder frei - Berod feierte Ende der Bauarbeiten

Berod. Freie Fahrt für freie Bürger! Endlich ist nach einer Bauzeit von 13 Monaten der Ausbau der L 265 in der Ortsdurchfahrt ...

Werbung