Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 07.10.2011 - 17:33 Uhr    

Sieben Tonnen Äpfel gesammelt

Zum dritten Mal nach 2006 und 2008 erntete die Ortsgemeinde Pracht ihre Apfelbäume zu Gunsten des örtlichen Kindergartens ab. An zwei Aktionstagen wurden insgesamt sieben Tonnen Äpfel geerntet.

Die Prachter Helfer der Aktion Apfelernte.

Pracht. Die Aktion der Ortsgemeinde Pracht, die gemeindeeigenen Apfelbäume zu Gunsten der Kinder im Kindergarten „Zur Wundertüte“ abzuernten, war ein toller Erfolg. Da die Apfelbäume in diesem Jahr eine stattliche Menge Äpfel trugen, hatte Ortsbürgermeister Udo Seidler die Mitglieder des Gemeinderates und weitere freiwillige Helfer mobilisiert, um mitzuhelfen. Zudem haben viele Bewohner aus der Ortsgemeinde Pracht ihre Äpfel der Aktion zur Verfügung gestellt. Am ersten Tag wurden 2,8 Tonnen Äpfel, zwei Wochen später nochmals 4,2 Tonnen gesammelt, so dass insgesamt 7 Tonnen Äpfel zur Kelterei nach Nistertal gebracht wurden. Ortsbürgermeister Seidler bedankt sich bei allen Helfern und Apfelspendern, die unter der Leitung von Dirk Seelbach bei der Apfelernteaktion zu Gunsten des Kindergartens geholfen haben. Seelbach hatte auch die Aufgabe übernommen, die Ernte nach Nistertal zu bringen. Schon in den Jahren 2006 und 2008 hatte die Ortsgemeinde diese Aktion erfolgreich durchgeführt.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Sieben Tonnen Äpfel gesammelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das Festival mit Wohlfühlfaktor – 15 Jahre WAKE UP

Linkenbach. „Days of tomorrow“, Speedswing“, „Cressy Jaw“ oder auch „Pinski“: Dies war nur eine kleine Auswahl der musikalischen ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Alserberg-Brücke: Kein Schwerlastverkehr – Unternehmen schreiben Brandbrief

Wissen. In einem Brandbrief vom 22. August wenden sich sieben große, aber auch kleinere Unternehmen, die ihre Betriebsstätte ...

Weitere Artikel


IPA-Senioren besuchten Bundesgartenschau

Betzdorf. Die International Police Association (IPA) ist ein Zusammenschluss von Polizeibeamten, verteilt auf Verbindungsstellen ...

Photovoltaik-Anlage auf dem Gelände der Mülldeponie angeregt

Nauroth. "Die Verwaltung wird beauftragt, die Bedingungen und Möglichkeiten (Chancen und Risiken) für den Bau und den Betrieb ...

Bewerbungstraining wurde auch in diesem Jahr gut angenommen

Wissen. Das Bewerbertraining für Jugendliche, die sich demnächst um eine Ausbildungsstelle bewerben wollen, erfreut sich ...

Druidensteig und Botanischer Weg laden ein

Am Samstag, dem 15. Oktober 2011, findet eine weitere geführte Wanderung anlässlich der Vorstellung der neuen Wanderbroschüre ...

Brancheninitiative Metall zu Gast auf dem Pfannenberg

Neunkirchen. Die Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall (BIM) ist ein Gremium von Unternehmen, Vertretern der Universität ...

Portugal begeisterte Betzdorfer SPD

Betzdorf. Portugal war das Ziel der 33. Herbstfahrt des SPD-Stadtverbandes Betzdorf. Bei idealen Reisebedingungen waren die ...

Werbung