Werbung

Nachricht vom 03.11.2007    

In Hamm locken Superangebote

Am Freitag wurde in Hamm das Ende eines 17-jährigen Geschäftes eingeleitet, das ortsbildprägend für Raiffeisenort war. Das Pagnia Möbelgeschäft in Hamm begann mit dem Totalräumungsverkauf. Das markante Gebäude wird abgerissen, um Platz für neue Discounter zu machen. Möbel Pagnia Hamm war zu klein geworden, um im Marktwettbewerb eigenständig bestehen zu können, der Hauptsitz in Betzdorf bleibt dadurch unberührt und wird im Sektor Markenmöbel leistungsstärker, serviceorientierter und moderner. Dort wurde aufgerüstet und auf rund 11000 Quadratmetern findet man alles zum Thema Einrichten.

totalräumungsverkauf bei pagnia

Hamm. "Ich brauch jetzt mal eine Zigarre", meinte ein Kunde am Samstagmittag inmitten des Einkaufstrubels bei Möbel Pagnia in Hamm. "Eigentlich wollte meine Frau nur ein paar Weihnachtsanhänger kaufen, sie hatte vom Räumungsverkauf in Hamm gelesen. Jetzt ist daraus eine schicke Eckbankgruppe geworden, die wir schon lange gesucht haben", so der Kunde aus Rettersen. Und er erzählt begeistert vom Einkauf bei Pagnia in den letzten Jahren. "Hier hat immer alles gestimmt, Kinderzimmer, Bürömöbel, die Sitzgarnitur, wir fahren auch nach Betzdorf", so der Retterser, der neben den Weihnachtsanhängern jetzt auch eine neue Eckbankgruppe aufgestellt bekommt. Freude natürlich auch über das Sonderangebot zum Räumungsverkauf.
Otmar Ueberlacker und Michael Pagnia mussten die Weichen für das erfolgreiche Möbelhaus neu stellen. Seit 17 Jahren gibt es die Hammer Zweigstelle und man musste die Kräfte bündeln und erweiterte in Betzdorf kräftig. Neue Wohnprogramme und Einrichtungsmarken sind bei Pagnia auf rund 11000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zu sehen. Das gleiche in Hamm zu bieten war aufgrund der vorhandenen Fläche nicht möglich. In der letzten Zeit pendelten bereits viele Kunden zwischen Hamm und Betzdorf, manche suchten sofort das große Möbelhaus in Betzdorf auf. So war es eine konsequente Folge, die Hammer Immobilie zu verkaufen, auch wenn es schwer fiel. Für den Hammer Otmar Ueberlacker hängt auch viel Herzblut an der Niederlassung.
Jetzt heißt es für die beiden Geschäftsführer nach vorne blicken, das gesamte Team aus Hamm wird in Betzdorf Arbeit finden und dort das Serviceteam verstärken. Der neue Investor wird das Gebäude in Hamm abreißen und neu bauen. Ein Discounter mit Getränkemarkt soll hier entstehen.
Doch bevor es soweit ist, muss alles abverkauft werden. Die gesamte Palette, von der Wohnwand bis zu Küche, Sitzgruppen, Kleinmöbel Schlafzimmer, Polstergarnituren, Einzelmöbelstücke, Leuchten, Teppiche und Wohnaccessoires - es muss am 1. Dezember alles geräumt sein.
Natürlich locken jetzt die Schnäppchenpreise und so günstig an eine neue Einrichtung kommt man so schnell nicht wieder. Spaß machte es den Kunden am Samstag, auch wenn hier und da ein wenig Wehmut zu spüren war. Möbel Pagnia und Hamm - das gehörte zusammen. Noch leistungsfähiger und mit den neuen Trends präsentiert sich das traditionsreiche Möbelhaus in Betzdorf.
xxx
Foto: Total-Räumungsverkauf bei Pagnia in Hamm. Da gibt´s so manches Schnäppchen.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: In Hamm locken Superangebote

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Auf der Holzbachtalbahn im Westerwald rollt der Probebetrieb

Kreis Altenkirchen. Das Bahnunternehmen DB Cargo hat auf der circa 40 Kilometer langen Strecke der Holzbachtalbahn zwischen ...

Digitale Lösungen für die Region gesucht

Koblenz. R56+ hat es sich zur Aufgabe gemacht, aktiv für den Wirtschafts- und Bildungsstandort sowie die besondere Lebensqualität ...

FOC Montabaur: IHK Koblenz steht für fairen Wettbewerb ein

Koblenz/Montabaur. Hintergrund der Diskussion ist, dass der Verbandsgemeinderat Montabaur sich grundsätzlich für eine Erweiterung ...

Wissener Startup „movX“ analysiert und bewertet Bewegungsmuster

Wissen-Schönstein. Neben der Schulung des Bewegungsverständnisses und der fortlaufenden Motivation zu mehr Bewegung, steht ...

Zweitbester deutscher Maurergeselle kommt aus Asbach

Asbach. Das Finale erstreckte sich über zwei Tage, „gearbeitet wurde insgesamt 15 Stunden“, beschreibt der 23-jährige Florian. ...

US-Wahlen: Donald Trump und die Bedeutung für regionale Unternehmen

Koblenz. Bei einer Diskussionsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz haben sich deshalb am Montag prominente ...

Weitere Artikel


Zum 100. Male Blut gespendet

Weyerbusch. In großer Begleitung erschien zum jüngsten Blutspendetermin des DRK in der Grundschule Weyerbusch der Feuerwehrmann ...

IGS Hamm öffnet ihre Pforten

Hamm. Nach nur knapp anderthalb Jahren Bauzeit ist der dringend notwendige Anbau der Integrierten Gesamtschule Hamm fertig ...

Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Unterkreis. Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn war die Ursache für vier Verkehrsunfälle am Freitag, ...

IGS-Personal fit in Erster Hilfe

Hamm. In einer drei Doppelstunden umfassenden Fortbildung "Erste Hilfe für Lehrkräfte an Schulen" informierten sich die ...

Oktoberfest in Selbach gefeiert

Selbach. Mit original Paulaner-Oktoberfest-Bier und viel guter Stimmung feierte man bis in den frühen Sonntagmorgen das erste ...

November: Monat zum Gedenken

Region. Viele Gesichter hat der November. Die Symbolik des Monats zu durchleben bedeutet, sich mit einem zumeist tristen ...

Werbung