Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 10.10.2011    

Pro AK lädt ein: Weihnachtskonzert mit der Philharmonie Südwestfalen

Die Philharmonie Südwestfalen kommt erneut nach Wissen zum Weihnachtskonzert des Forums Pro AK. Am 4. Dezember kommen im Kulturwerk Werke von Leopold Mozart, Georg Philipp Telemann, Erich Wolfgang Korngold, Antonio Vivaldi und Engelbert Humperdinck zur Aufführung. Dirigent ist Evan Christ. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Die Philharmonie Südwestfalen gastiert am 4. Dezember im kulturWERKwissen.

Wissen. Zum zweiten Mal nach 2009 lädt das Forum Pro AK zum Weihnachtskonzert mit der Philharmonie Südwestfalen ein. Das Ensemble unter Leitung von Evan Christ gastiert am Sonntag, dem 4. Dezember, ab 17 Uhr im kulturWERKwissen (Walzwerkstraße). Folgendes Programm ist vorgesehen: Engelbert Humperdinck (1854-1921): Ouvertüre zur Oper „Die Königskinder"; Georg Philipp Telemann (1681-1767): Konzert für Trompete und Orchester D-Dur, TWV51: D7; Leopold Mozart (1719-1787): Aus der „Musikalischen Schlittenfahrt"; Antonio Vivaldi (1678-1741): Doppelkonzert für zwei Trompeten C-Dur op. 9 RV 537 sowie Erich Wolfgang Korngold (1897-1957): Der Schneemann. Pantomime in zwei Bildern.

Dirigent Evan Christ studierte zunächst Mathematik und Komposition an der Harvard University und absolvierte sein Dirigierstudium bei Gert Bahner an der Hochschule für Musik in Leipzig. Im April 2003 wurde er in die Künstlerliste „Maestros von Morgen" des Dirigentenforums aufgenommen. Im Rahmen des Deutschen Dirigentenpreises 2006 wurde er mit einem Sonderpreis von der Jury ausgezeichnet. Christ ist seit August 2008 Generalmusikdirektor am Staatstheater Cottbus. Als Solisten an der Trompete fungieren Thomas Kiess und Christian Tolksdorff.

Tickets sind ab sofort erhältlich unter www.kulturwerkwissen.de sowie bei den Vorverkaufsstellen der buchladen (Wissen und Waldbröl), Buchhandlung MankelMuth (Betzdorf), Buchhandlung Liebmann (Altenkirchen), Lesen und Ambiente (Daaden), Hähnelsche Buchhandlung (Hachenburg), Buchladen Lesebuch (Morsbach) sowie in Siegen bei Reisewelt Trupbach, Spielebox Ltd., Siegerlandhalle, Siegener Zeitung, EuroTicketStore/ EuroFanStore und Die Tintenpatrone. Die Ticket-Hotline ist erreichbar unter 0180 5040300 (0,14 €/Minute Festnetz, max. 0,42 € aus allen Mobilfunknetzen).



Kommentare zu: Pro AK lädt ein: Weihnachtskonzert mit der Philharmonie Südwestfalen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Mehrere Zeugen haben am Freitagabend, 10. Juli, der Polizei gemeldet, dass in Hamm (Sieg) von der Mühlenstraße aus ein dunkler Pkw VW Touran von der Fahrbahn abgekommen und in die Hecke des Petz Einkaufsmarktes gefahren sei, wo er mit einem kleineren Gebäude eines Stromversorgers kollidierte.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Weitere Artikel


Erntedankfest auf dem Berghof wurde ein grandioser Erfolg

Dauersberg. Das erste gemeinsame Erntedankfest des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, sowie des Kreisbauernverbandes ...

Fachkräftemangel ist auch Thema für die Streitkräfte

Region. Oberstleutnant i.G. Andreas Korb, seit August dieses Jahres Kommodore des Jagdbombergeschwader (JaboG) 33 in Büchel, ...

„W“ wie Wiedereinstieg in den Beruf

Altenkirchen. Der Weg nach einer Familienpause zurück ins Berufsleben wird meist von vielen Fragen und Ungewissheiten begleitet. ...

jugend creativ: Von jungem Gemüse und altem Eisen

Region. Es ist wieder soweit: Die Volks- und Raiffeisenbanken rufen zum Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ" ...

Herdorfer Jugendtanzpaar auf Erfolgskurs

Herdorf. Das Jugendtanzpaar der Karnevalsgesellschaft (KG) Herdorf, Lena-Marie Zimmermann und Leon Kopac, sind auf Erfolgskurs ...

Kunstrasen wichtig für die ganze Verbandsgemeinde Wissen

Birken-Honigsessen. Es ist ein Paradebeispiel für bürgerschaftliches Engagement für die eigene Gemeinde: Das, was die „Freunde ...

Werbung