Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 10.10.2011    

Fachkräftemangel ist auch Thema für die Streitkräfte

Eine zeitliche Karriere bei der Luftwaffe bietet Entwicklungschancen als Soldat und Perspektive für die Wirtschaft. Das machte ein Besuch der Personaloffiziere des Jagdbombergeschwaders 33 der Bundeswehr beim Beratungszentrum Bundeswehr-Wirtschaft (BzBwWi) in Koblenz deutlich.

Informationen über die berufliche Aus- und Weiterbildung in gewerblich-technischen Berufen erhielten die Personaloffiziere des Jagdbombergeschwaders 33 mit ihrem Kommodore Oberstleutnant i.G. Andreas Korb (4.v .l. ) in den Bildungszentren der HwK Koblenz.

Region. Oberstleutnant i.G. Andreas Korb, seit August dieses Jahres Kommodore des Jagdbombergeschwader (JaboG) 33 in Büchel, legt großen Wert auf die Förderung eines regen Personalkreislaufs zwischen Bundeswehr und Wirtschaft. Das machte er bei seinem ersten Besuch mit seinen Personaloffizieren bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz und dem unter deren Dach eingerichteten Beratungszentrum Bundeswehr-Wirtschaft (BzBwWi) deutlich.

Durch die Aussetzung der Wehrpflicht gewinnt die Bundeswehr seit Juli 2011 ihren Berufsnachwuchs ausschließlich aus dem Kreis der Freiwilligen. Jugendliche mit und ohne Berufsausbildung bietet sie die Möglichkeit, sich für eine verantwortungsvolle Tätigkeit innerhalb der Streitkräfte und nach Dienstzeitende für neue herausfordernde Tätigkeiten im Handwerk, Industrie, Handel und Dienstleistung höher zu qualifizieren. Korb würdigte die Unterstützung, die das BzBwWi in Zusammenarbeit mit den Projektpartnern dem JaboG 33 dabei gewähre. Die Wirtschaft helfe den ausscheidenden Soldaten auf Zeit (SaZ) Perspektiven nicht nur für den Beruf nach Dienstzeitende, sondern auch für die persönliche Lebensgestaltung zu eröffnen.

Neben den übrigen Teilstreitkräften bietet auch die Luftwaffe eine Vielzahl an fordernden und motivierenden Aufgaben. Durch eine berufliche Erstausbildung oder durch Fortbildungen werden junge Frauen und Männer auf ihre zukünftigen Tätigkeiten vorbereitet. Das JaboG 33, seit 1957 auf dem Fliegerhorst Büchel in der Eifel beheimatet, bildet unter anderem Fluggerätmechaniker der Fachrichtung Instandhaltungstechnik und Elektroniker für Geräte und Systeme aus. „Aus der demografischen Entwicklung der nächsten Jahre ergeben sich sowohl für die Streitkräfte als auch für die Wirtschaft erhebliche Herausforderungen in der Personalgewinnung und der Personalqualifizierung. Hier sind gemeinsame Lösungen gefragt, die von Büchel und Koblenz aus mit gestaltet werden sollten“, so das Resümee der Tagungsteilnehmer.

Bei einer Besichtigung ausgewählter Bildungseinrichtungen der HwK Koblenz und dem anschließenden Gedankenaustausch erhielten die Gäste aus der Eifel durch den Leiter des BzBwWi, Oberst d.R. Hans-Joachim Benner, und Hauptmann a.D. Helmut Kemp Informationen über die vielfältigen Initiativen aus der Kooperation zwischen Bundeswehr und Wirtschaft. Informationen zum Beratungszentrum Bundeswehr-Wirtschaft gibt es unter Tel. 0261/ 398-127, Fax -934 oder online unter www.bundeswehr-wirtschaft.de.



Kommentare zu: Fachkräftemangel ist auch Thema für die Streitkräfte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


„W“ wie Wiedereinstieg in den Beruf

Altenkirchen. Der Weg nach einer Familienpause zurück ins Berufsleben wird meist von vielen Fragen und Ungewissheiten begleitet. ...

Zur 3. Herbstfashion kamen die Besucherscharen

Altenkirchen. Die dritte Herbstfashion am Sonntag, 9. Oktober, lockte zahlreiche Besucher in die Innenstadt und die geöffneten ...

MGV "Sangeslust" bei Johann Lafer im Guldental

Birken-Honigsessen. Sangesbruder Diakon Thomas Eiden hatte die Sänger mit ihren Frauen in seine Heimat Guldental an der Nahe ...

Erntedankfest auf dem Berghof wurde ein grandioser Erfolg

Dauersberg. Das erste gemeinsame Erntedankfest des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, sowie des Kreisbauernverbandes ...

Pro AK lädt ein: Weihnachtskonzert mit der Philharmonie Südwestfalen

Wissen. Zum zweiten Mal nach 2009 lädt das Forum Pro AK zum Weihnachtskonzert mit der Philharmonie Südwestfalen ein. Das ...

jugend creativ: Von jungem Gemüse und altem Eisen

Region. Es ist wieder soweit: Die Volks- und Raiffeisenbanken rufen zum Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ" ...

Werbung