Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 11.10.2011    

CDU-Landespolitiker besuchten Lebenshilfe

Die Werkstatt für Behinderte der Lebenshilfe e. V. in Flammersfeld war Ziel von Sozialpolitikern der CDU-Landtagsfraktion aus Mainz. Beim Besuch ging es unter anderem um die Probleme in der alltäglichen arbeit, aber auch um zukünftige Projekte der Lebenshilfe in der Region.

Die CDU-Landtagsabgeordneten Gabriele Wieland (Mitte), Matthias Lammert (rechts) und Dr. med. Peter Enders (2. v. l.) wurden von Geschäftsführer Jochen Krentel (2. v. r.) und dem Vortandsmitglied Bodo Nöchel (3. v. r.) durch die Werkstattgebäude und den Wohnbereich geführt. Ortsbürgermeisterin Hella Becker (l.) und Bürgermeister Josef Zolk (3. v. l.) schlossen sich der Gruppe an.

Flammersfeld. Mitglieder der CDU-Landtagsfraktion im Ausschusses für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie besuchten kürzlich die Werkstatt für Behinderte der Lebenshilfe e. V. in Flammersfeld. Die Landtagsabgeordneten Gabriele Wieland, Matthias Lammert und Dr. Peter Enders sowie Ortsbürgermeisterin Hella Becker und Bürgermeister Josef Zolk wurden von Geschäftsführer Jochen Krentel und dem Lebenshilfe-Vorstandsmitglied Bodo Nöchel durch die Werkstattgebäude und den Wohnbereich geführt.

Diskutiert wurden Probleme, die die Werkstatt bzw. die Lebenshilfe zu bewältigen haben, etwa um Probleme bei der Anmietung von Wohnungen für leichter behinderte Menschen, die nach Vorgaben der Heimaufsicht gebaut und gestaltet sein müssen. Bodo Nöchel berichtete über neue Projekte, so beispielsweise, dass das in die Jahre gekommene Wohnheim in Steckenstein modernisiert werden soll. Weiterhin sei geplant, dort ein Seniorenheim zu bauen, um ehemaligen Werkstattmitarbeitern eine Unterkunft für das Alter bieten zu können.

Die Werkstatt für Behinderte ist zurzeit einer der größten Arbeitgeber in der Verbandsgemeinde Flammersfeld. Und auch im gesamten Landkreis Altenkirchen zählt die Lebenshilfe mit ihren Einrichtungen wie den Integrativen Kindergärten oder den verschiedenen Werkstätten für Behinderte zu den wichtigen Arbeitgebern. Und auch das war Thema: Die Personal-Entwicklung in Bezug auf den neu eingeführten Bundes-Freiwilligendienst und das Freiwillige Soziale Jahr als Ersatz für den Zivildienst sei sehr positiv zu beurteilen, so Jochen Krentel.



Interessante Artikel




Kommentare zu: CDU-Landespolitiker besuchten Lebenshilfe

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Kreisauskunftsbüro: Wichtiger Baustein im Katastrophenschutz

Altenkirchen. Die meisten Bundesländer haben dem DRK rechtlich die Aufgabe übertragen, mit seinem bundesweiten Netzwerk der ...

Baustelle am Amtsgericht dümpelt vor sich hin – Justizstaatssekretär vor Ort

Altenkirchen. In einer Legislaturperiode (fünf Jahre) alle eigenen Dienststellen besuchen: Das haben sich der rheinland-pfälzische ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Strom- und Heizkosten im Blick: Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Schulbibliothek schließt – Entsetzen bei der Schülerschaft

Betzdorf. Bereits am 6. Juni 2019 fand eine Demonstration für den Erhalt der Schulbibliothek statt. Dem Gymnasium drohte ...

Weitere Artikel


Projektorchester bringt "Ring der Nibelungen" auf die Bühne

Betzdorf. Zum vierten Mal formiert sich ein Projektorchester mit annähernd 90 bis 100 Musikerinnen und Musikern, um am 13. ...

Messe "Kreative Hobbywelt" wurde Publikumsmagnet

Siegen. Auch bei der siebten Auflage der „Kreativen Hobbywelt“ erwies sich das Messethema wieder als Publikumsmagnet: ca. ...

"Crusty Drive" im Finale in Bonn

Altenkirchen. CRUSTY DRIVE heisst die junge Band aus Altenkirchen und Köln, die am 14. Oktober ins Finale des „Pop-Motor“-Rockcontests ...

Herbststaffel der Kinderuni steht

Siegen. Ein Physiker, ein Wirtschaftsinformatiker, ein Theaterpädagoge und ein Schulpädagoge werden bei der zehnten Auflage ...

Die Süwag Gruppe bleibt Hauptsponsor der Bären

So wird das Firmenlogo der Süwag Gruppe auch weiterhin das Trikot der 1. Mannschaft des EHC Neuwied zieren. Im ersten Meisterschaftsspiel ...

Zirkusfreizeit mit der Jugendpflege Betzdorf

Betzdorf. Nach den Erfolgen der letzten Jahre bieten das Kreisjugendamt Altenkirchen und die Jugendpflege der Verbandsgemeinde ...

Werbung