Werbung

Nachricht vom 20.09.2023    

Begeisterte Helfer beim 1. Engagement-Tag der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Zusammen anpacken, Spaß haben und Gutes tun - darum ging es dieses Jahr beim 1. Engagement-Tag der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Der Engagement-Tag soll Brücken bauen, Neugier wecken und Lust auf mehr machen.

Bürgermeister Fred Jüngerich beim Projekt Kulturbauwagen Obererbach „Basteln für den Wichtelweg“ (Foto: Verbandsgemeindeverwaltung)

Altenkirchen. Zahlreiche Helfer waren am 9. September aktiv und unterstützen ein Herzensprojekt in ihrer Gemeinde, in ihrem Verein oder ihrer Institution. Ob die Säuberung des Friedhofs, Arbeiten an Dorfgemeinschaftshäusern und Vereinsheimen, Spiel- und Bastelangebote, interaktive und generationsübergreifende Begegnungen und Wanderungen oder das gemeinsame Saftpressen mit Kindern.

An diesem Tag kommen Menschen miteinander ins Gespräch, knüpfen Kontakte und vielleicht findet der ein oder andere so den Weg in einen Verein. Auch Inklusion und Integration soll dieser Tag fördern und Menschen aus allen Generationen ermöglichen, als Teil der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ein kleines Stück zum gesellschaftlichen Leben beizutragen.

In diesem Jahr nahmen die Ortsgemeinden Berod, Burglahr, Eichelhardt, Güllesheim, Heupelzen, Hilgenroth, Hirz-Maulsbach, Krunkel, Niedersteinebach, Oberirsen, Peterslahr, Schürdt, Weyerbusch und Wölmersen teil und setzten verschiedene Aktionen um.

Vereine wie die Altenkirchener Schützengesellschaft 1845, Förderverein der Dorfgemeinschaft Fiersbach, Dorfgemeinschaft Huf, Lebenshilfe Flammersfeld, Rassegeflügelzuchtverein Wiedbachtal-Altenkirchen, Schützenverein Marenbach, Schützenverein Maulsbach, SSV Weyerbusch 1929 und Wäller Helfen in Kooperation mit der Kelterei Junge zeigten mit ihren Mitgliedern großen Einsatz.



Schüler der IGS Horhausen säuberten den Ehrenfriedhof, in der Kita Altenkirchen (Honneroth) wurde ein generationsübergreifendes Frühstück angeboten und die Kita Eichelhardt lud zum gemeinsamen Singen ein.

Der Kulturbauwagen Obererbach bot an dem Tag „Basteln für den Wichtelweg“ an, das Mehrgenerationenhaus öffnete das Repaircafé und die Nachbarschaftsvereinigung Ingelbach arbeitete weiter an dem Ausbau ihres Backes.

„Wir freuen uns über die zahlreichen und vielfältigen Projektanmeldungen. Der Tag ist vielerorts sehr gut angenommen worden, und die Helfer waren mit viel Begeisterung bei den Projekten dabei. Bei der Umsetzung weiterer Engagement-Tage werden wir die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde nochmal verstärkt zum Helfen aufrufen, damit auch andere und insbesondere auch kleine Projekte von zusätzlichen Helfern profitieren können“, so Bürgermeister Fred Jüngerich.

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld sorgte zusammen mit der Staatskanzlei an diesem Tag für die Verpflegung der fleißigen Akteure. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchener Haushalt: Keine Kreditaufnahme in den Jahren 2024 und 2025

Altenkirchen. Nach beinahe fünf Jahren haben die gewählten lokalen Gremien bald jeweils ihre Schuldigkeit getan. Nach der ...

Technischer Defekt löst Pkw-Brand auf Tankstellengelände in Altenkirchen aus

Altenkirchen. Am Dienstagnachmittag wurde der Polizeiinspektion Altenkirchen der Brand eines Pkw auf einem Tankstellengelände ...

Katzwinkler Schlachtfest von Feuerwehr und DRK am 17. März

Katzwinkel. Das traditionelle Katzwinkeler Schlachtfest startet mit einem zünftigen Frühschoppen am Sonntag, 17. März, um ...

DNA-Abstriche bestätigen: Wolf reißt Schafe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Am 6. Februar wurden im Gemeindegebiet Birnbach DNA-Proben von zwei toten Schafen genommen. ...

2. AKTUALISIERUNG - Einsatz an der Sieg in Hamm: Wanderer aus dem Steilhang gerettet

Hamm/Sieg. Eine Personengruppe, zwei Erwachsene und ein zehnjähriges Kind sowie ein Hund, waren nicht mehr in der Lage ihren ...

Damit Pflege Zuhause gelingt: "Siegener Forum Gesundheit" liefert Infos

Siegen. Organisiert von der Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie in Südwestfalen referieren Denise Stupperich und Anna-Lena ...

Weitere Artikel


Mein Garten der Zukunft: Fortbildung zum Klimagärtnern

Gieleroth. Wie passe ich meinen Garten dem Klima an? Projektleiterin Heike Boomgaarden, bekannte SWR-Gartenexpertin, stellt ...

Pfarrerin Nicole Eker in Daaden eingeführt

Daaden. Superintendentin Pfarrerin Andrea Aufderheide wählte für ihre Ansprache einen Vers aus Psalm 31: "Du stellst meine ...

Kinder der Kita "Wundertüte" Pracht sammeln fleißig Äpfel

Pracht. Im Vorfeld wurde das Thema "Apfel" bereits spielerisch mit den Kindern behandelt und erarbeitet. Gemeinsam mit einem ...

Ehrung: Gretel Pfeifer ist seit 75 Jahren Mitglied im VdK Altenkirchen

Altenkirchen/Oberwambach. Weil sie am Sommerfest in Gieleroth nicht teilnehmen konnte, besuchte eine Abordnung des Vorstandes, ...

Einschulung der neuen Fünftklässler an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Die Einschulungsfeier wurde mitgestaltet durch das Stufenorchester der jetzigen sechsten Klassen und durch die Klasse ...

Großübung "Meliorem": AK-Kräfte stellen Wassertransport sicher

Kreis Altenkirchen. "Gleich drei größere Szenarien werden sich innerhalb von 42 Stunden parallel ereignen. Ein großflächiger ...

Werbung