Werbung

Pressemitteilung vom 21.09.2023    

Westerwald-Brauerei sucht Pächter für Brauerei-Gasthaus "Zum Stern"

Der "Stern" ist zweifelsohne eine Institution in Hachenburg-Altstadt und auch weit über die Grenzen der Löwenstadt hinaus bekannt. Nun sucht die Westerwald-Brauerei als Eigentümerin des Objekts ab 2024 einen Gastronomen, der die Nachfolge von Frank Simon antritt. Der langjährige Pächter zieht sich zum Jahresende aus familiären Gründen zurück.

Das Brauerei-Gasthaus "Zum Stern" ist eine Institution in Hachenburg-Altstadt. (Fotos: Westerwald-Brauerei)

Hachenburg-Altstadt. Die Familienbrauerei ist zuversichtlich, schnell einen neuen Pächter zu finden. Denn für den Stern sprechen seine Tradition und sein gastronomisches Potenzial. Außer montags ist das Brauerei-Gasthaus täglich geöffnet und gut frequentierter Treffpunkt für alle, die auf der Suche nach einem gutbürgerlich-rustikalen Essen sind oder einfach nur in gemütlicher Atmosphäre ein Hachenburger trinken möchten.

"Stern" ist ein Gasthaus, wie es nur noch wenige in der Region gibt
Das Brauei-Gasthaus "Zum Stern" ist ähnlich alt wie die angrenzende Westerwald-Brauerei. Schon immer laufen dort Hachenburger Biere durch den Zapfhahn. "Der Stern ist gelebte Tradition. Egal ob Taufe, Kommunion, Hochzeit, runder Geburtstag oder Trauerkaffee: Im Stern spielte sich schon immer das Leben ab", weiß Benny Walkenbach, Vertriebsleiter Gastronomie & Handel bei der Westerwald-Brauerei. In der näheren Umgebung sucht der große Saal mit seinen 150 Plätzen und angeschlossenem, modernen Wintergarten seinesgleichen. "Es gibt immer weniger Gasthäuser mit Saal. Gleichzeitig wollen die Leute seit Jahren lieber außer Haus feiern, weil sie mit der Organisation nichts am Hut haben wollen", deutet Walkenbach die gastronomischen Möglichkeiten im Brauerei-Gasthaus an. Der Gastraum erstreckt sich über zwei Ebenen, im Außenbereich hinter dem Haus lädt auch noch ein Biergarten mit 120 Plätzen zum Verweilen ein. "Biergartengeschäft im Sommer sowie Feiern und Gaststättenbetrieb im Winter garantieren ganzjährigen Andrang. Der Stern ist eine Top-Adresse. Hier kann sich jeder eine hauptberufliche Existenz in der Gastronomie aufbauen", ist sich Fabian Hüsch, Kundenberater Gastronomie & Handel bei der Westerwald-Brauerei, sicher.



18 erfolgreiche Jahre
An den scheidenden Pächter Frank Simon richtet die Westerwald-Brauerei nach 18 gemeinsamen wie erfolgreichen Jahren ausschließlich positive Worte. "Frank ist ein Profi, ein Gastronom aus Leidenschaft. Wir konnten immer auf Augenhöhe zusammenarbeiten und danken Frank Simon für die hervorragende Arbeit und die Hingabe, mit der er den Stern in den zurückliegenden Jahren geführt hat", sagt Walkenbach. Auch weiterhin können Gäste im Brauerei-Gasthaus Feiern buchen, Tische zum Essen reservieren oder sich einfach nur auf ein frisch gezapftes Hachenburger im großen Biergarten hinter dem Haus niederlassen.

Potenzielle Pächter mit Ideen und einem guten gastronomischen Konzept melden sich bei Fabian Hüsch unter 0170-41 00 597 oder per E-Mail an: f.huesch@hachenburger.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Bundestagsabgeordneter und VG-Bürgermeister werfen Blick auf Freusburger Mühle Wohnprojekt

Kirchen. In Kirchen arbeitet eine Vereinigung aus jungen Familien und Einzelpersonen seit vielen Monaten an einem spannenden ...

Jugendlicher Motorradfahrer bei Auffahrunfall in Betzdorf verletzt

Betzdorf. Am Freitag (14. Juni) gegen 13.15 Uhr ereignete sich in der Steinerother Straße in Betzdorf ein Auffahrunfall mit ...

Am 16. Juni können Interessierte Zinnfiguren in der Museumsscheune Helmenzen gießen

Helmenzen. Nach original Vorbild werden die kleinen Zinn-Nachbildungen (bekannte Persönlichkeiten, Soldaten, Kutschen, Schachfiguren ...

Erfolgreicher Blutspendetermin in Wissen

Wissen. Besonders froh waren die ehrenamtlichen Helfer über die sieben Erstspender: "Sie haben größte Anerkennung verdient!" ...

19-Jähriger verursacht unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall in Daaden

Daaden. Kurz nach Mitternacht entdeckten Polizeibeamte ein verunfalltes Fahrzeug in der Oberdreisbacher Straße in Daaden. ...

Linie RE 9: Erkrankungen des Personals führen zu Ausfällen

Siegen. Laut einer Mitteilung des Zuginfo NRW-Teams sind verschiedene Fahrten zwischen Schladern (Sieg) und Siegen Hbf betroffen. ...

Weitere Artikel


Dorfgemeinschaftsverein spendet Kalender-Erlös und stellt Ausgabe 2024 vor

Katzwinkel/Elkhausen. Von einem kleinen Jubiläum kann man sprechen, wenn es um die neue Auflage des Heimatkalenders für das ...

Sophia Denker aus Hövels erhält Studienpreis 2023 des Landkreis Altenkirchen

Wissen. "Sophia hat große Ziele", so die Worte von Prof. Dr. Otfried Gühne von der Universität Siegen, zuständig für den ...

Wissener Schützen sicherten sich Silbermedaille im DSB-Pokal

Wissen. Im Finale hieß der Gegner für die Wissener Schützen dann RWS Franken. Obwohl man an die guten Leistungen der Vorkämpfe ...

Autorenlesung für Kinder mit Solveig Ariane Prusko

Flammersfeld. Die Geschwister Lilly und Nikolas genießen die Wohnmobilferien mit Oma und Opa im Westerwald, vor allem als ...

Zukunfts-Initiativen im Gespräch: Was bedeutet ein Heizungstausch für die Bürger?

Neuwied. Da die derzeit engagiert diskutierte Thematik zum Thema Heizen sowohl im privaten als auch im öffentlich/kommerziellen ...

Region: Erneut zahlreiche Betrugsversuche durch falsche Polizeibeamte

Straßenhaus/Altenkirchen. Am gestrigen Tag, dem 20. September, kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Straßenhaus zu ...

Werbung