Werbung

Nachricht vom 22.09.2023    

Westerwaldwetter: Nach dem Sturm klare Luft und viel Sonnenschein zum Herbstanfang

Von Thomas Sonnenschein

Der Donnerstagabend, 21. September, endete in unserer Region mit einem Sturm. Beeindruckende Wolkenformationen ballten sich in der Dämmerung zu gewaltigen Formationen zusammen und regneten begleitet von heftigen Windböen brachial ab. Das Wochenende verspricht hingegen, vor allem am Sonntag ideal für einen Spaziergang an der frischen Luft geeignet zu sein.

In den Wäldern sieht man jetzt häufig beeindruckende Pilze. Aber Vorsicht: Nicht alle sind essbar. (Fotoquelle: Pixabay)

Region. Der Donnerstag, 21. September, endete mit einem abendlichen Unwetter in den Landkreisen Westerwald, Neuwied und Altenkirchen. Am schlimmsten erwischt hat es offenbar Montabaur. Anwohner erzählten von weggefegtem Außenmobiliar, herum wirbelnden Stühlen und abgerissenen Satellitenschüsseln. Sogar von einem abgedeckten Dach ist die Rede. Das Kulturzentrum v-05 bleibt in der Folge am Wochenende geschlossen, da herabgefallene Äste und sogar umgestürzte Bäume geräumt werden müssen.

Der Morgen am Freitag, dem 22. September, zeigt sich schon wesentlich freundlicher. Mit frischer, klarer Luft und leichter Bewölkung bietet das Sonnenlicht besonders intensive Farben. Mäßiger Wind aus Südwest lässt die Temperaturen etwas kühler erscheinen, dafür ist es nicht mehr so schwül.

Fußgänger sollten unbedingt darauf achten, dass sie von Autofahrern bei tief stehendem Sonnenstand mitunter erst zu spät gesehen werden. Vor allem dort, wo Schatten auf die Straße trifft, sind Fußgänger oft gar nicht zu erkennen, weil sich die Pupillen der Autofahrer durch das blendende Licht stark zusammenziehen.

Die Temperaturen erreichen am Nachmittag 18 Grad Celsius. In der Nacht gehen die Temperaturen bis auf 9 Grad zurück. Die Ozonwerte liegen zwischen 50 und 65 µg/m³ und damit weit unterhalb jeder Warnstufe. Die Luftfeuchtigkeit beträgt rund 40 Prozent. Eigentlich ideale Voraussetzungen für einen Spaziergang, allerdings zeigen Satellitenbilder ein schmales Regenband, das sich von Südosten nähert und möglicherweise gegen 19 Uhr einen kurzen Schauer mitführt.



Der Herbst ist da
Am Samstag, dem 23. September, beginnt ziemlich genau um 8.50 Uhr der kalendarische Herbst. Dann nämlich ist der Äquator der Sonne am nächsten. Es ist also das erste echte Herbstwochenende in diesem Jahr, und das mit angenehmen Temperaturen. Ab diesem Zeitpunkt beginnt unsere Erde, mit der Südhalbkugel der Sonne entgegenzusehen.

Die Bewölkung und die Luftfeuchtigkeit nehmen etwas zu bis auf 57 Prozent. Die Temperaturen kühlen kaum merklich auf etwa 16 Grad ab.

Der Sonntag hingegen ist geradezu ideal für Außenaktivitäten, Wanderungen oder Fahrradtouren. Bei 17 Grad bleibt es fast überall sonnig.

Die weiteren Aussichten: Es bleibt vorerst ein freundlicher Altweibersommer. Die Temperaturen steigen sogar noch ein wenig bis auf 22 Grad Celsius. Der Südostwind bleibt dominant. Erst am nächsten Freitag steigt die Regenwahrscheinlichkeit wieder.
(Thomas Sonnenschein)


-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Festival-Feeling mit der heimischen Band "Soulmatic" im Kulturwerk Wissen

Wissen/Sieg. Das Konzept "Sommer im Kulturwerk" geht auf. An nun noch weiteren sechs Terminen in den Sommerferien sind Festivalcharakter ...

Betrunken durch Kirchen: Zeuge und Polizei stoppen alkoholisierte Autofahrer

Kirchen. Eine 46-jährige Frau aus Nordrhein-Westfalen wurde am Mittwochabend (24. Juli) von einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ...

Abschlussfeier und Zeugnisübergabe der Pflegeklassen der BBS Wissen

Wissen. In ihrer Eröffnungsrede sprach die Abteilungsleiterin Melanie Filz den Anwesenden ihre Anerkennung und ihren Stolz ...

"Bewegungskita Rheinland-Pfalz": Auszeichnung für Kita "Sternschnuppe" Fluterschen:

Fluterschen. Das Qualitätssiegel "Bewegungskita Rheinland-Pfalz" erhielt die Kita "Sternschnuppe" im Rahmen des Sommerfestes. ...

Energietipp: Energieausweise verlieren nach zehn Jahren Gültigkeit

Kreis Altenkirchen. Der Energieausweis ermöglicht es potenziellen Käufern oder Mietern, die energetische Qualität eines Gebäudes ...

Verkehrsunfall in Neitersen: 17-jähriger Zweiradfahrer leicht verletzt

Neitersen. Ein 62-jähriger Pkw-Fahrer befuhr laut Polizeibericht die Rheinstraße in Fahrtrichtung Altenkirchen. Als er an ...

Weitere Artikel


Zwerg Nase in der Glockenspitze Altenkirchen abgesagt

Altenkirchen. Die für Sonntag, 24. September, geplante Familienvorstellung "Zwerg Nase" im KulturSalon der Glockenspitze ...

Von der DSDS-Bühne zur Realität: Dominik Münchs Weg durch den Teufelskreis der Medikamentenabhängigkeit

Kirchen. Deutschland lernte Dominik Münch vor mehr als einem Jahrzehnt als aufstrebendes Gesangstalent kennen, das von einer ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 62 bei Nisterbrück: Sieben verletzte Personen

Roth-Nisterbrück. Für die zuerst eintreffenden First-Responder war die Lage zunächst sehr unübersichtlich. Aufgrund der großen ...

Feuerwehren zeigen ihr Können bei der Abnahme des Leistungsabzeichen

Kreis Altenkirchen. Zur diesjährigen Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens lud der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen ...

Simone Solga überzeugte als Kabarettistin in Altenkirchen

Altenkirchen. Doch zunächst der Reihe nach: Helmut Nöllgen, der das Publikum begrüßte, dann nochmals eindringlich um Unterstützung ...

Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte im Kreis Altenkirchen krank

Kreis Altenkirchen. Für ihre Analysen hat die gesetzliche Krankenkasse die Arbeitsunfähigkeitsmeldungen der bei ihr versicherten ...

Werbung