Werbung

Nachricht vom 25.09.2023    

Sonderschicht im Kulturwerk Wissen: SahneMixx präsentierte Songs von Udo Jürgens

Von Klaus Köhnen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Nachtschicht im Kulturwerk gab es am Sonntag (24. September) eine "Sonderschicht". Die bekannte Formation "SahneMixx" war zum zweiten Mal in Wissen. "SahneMixx“ steht für die authentische Präsentation der Musik des unvergessenen Udo Jürgens. Die Besucher der Konzerte fühlen sich zurückversetzt in eine "andere" Zeit.

Sänger Hubby Scherhag am weissen Flügel - versetzte das Publikum zurück in eine andere Zeit (Bilder: kkö)

Wissen. Der Sänger Hubby Scherhag interpretiert die Lieder des großen Sängers und Entertainers Udo Jürgens derart gut, dass sich die Zuschauer vom ersten Ton an in ein echtes Udo-Konzert versetzt fühlen. Unterstützt wird er von hervorragenden Musikern, die den Sound aus jener Zeit perfekt aufleben lassen. Vom perfekten Orchester-Sound über den weißen Flügel und das rote Jacketfutter stimmt bei SahneMixx selbst das kleinste Detail. Bereits nach den ersten Takten der unvergesslichen Lieder des großen Vorbildes fühlten sich die meisten der Gäste in eine "längst vergangene Zeit" zurückversetzt.

Die Musiker und natürlich Sänger Hubby Scherhag wollen die schönsten Lieder, welches das "schönste" ist, muss natürlich jeder selber entscheiden, voller Respekt präsentieren und bewahren. Es geht um das Bewahren von Kulturgut und musikalischem Erbe, so die Verantwortlichen. Nicht viele Künstler haben ihre Zeit in einer Form geprägt, wie es bei Udo Jürgens der Fall war. Neben Texten zum Mitsingen, wie "Buenos Dias Argentina", "Die Sonne und Du" und viele mehr gab es zahlreiche Titel, die heute als "sozialkritisch" bezeichnet würden. Hierzu zählen sicherlich Titel wie – "Ehrenwertes Haus" oder "Der gekaufte Drache" und viele andere.



Bei den zahlreichen Besuchern dieses besonderen Konzertes stellte sich das Gefühl ein, die Zeit verrinne viel zu schnell. Dies war der faszinierenden Präsenz des Sängers, aber auch jedes Musikers geschuldet, die nicht nur den Gesang und ihre Instrumente beherrschen, sondern auch das "Spiel" mit dem Publikum gekonnt einsetzen. Nach dem zweistündigen Konzert und natürlich der unvermeidbaren Zugabe werden in vielen Autos die Lieder des unvergessenen Udo Jürgens gehört worden sein. Die Gäste zollten den Verantwortlichen des Kulturwerks Lob für die Bewirtung, aber auch für die immer wieder tollen Konzerte, die angeboten werden. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss: 43-Jähriger aus Wahlrod durchbricht Leitplanke

Wahlrod. Gegen 22.25 Uhr am 13. Juli kam es auf der Kölner Straße (B8) in Wahlrod zu dem Unfall. Der Beschuldigte war aus ...

Stimmung verdorben: Schläger auf Waldfest in Mudersbach und Brunnenfest in Weitefeld

Mudersbach/Weitefeld. Gegen 1.25 Uhr morgens am 14. Juli kam es zu einem verbalen Disput zwischen einem 26-jährigen Mann ...

Schwerer Vorfahrtsunfall in Steinebach/Sieg - mehrere Verletzte

Steinebach. Die Freiwillige Feuerwehr Steinebach wurde am Samstag (13. Juli), gegen 10.50 Uhr, über die Rettungsleitstelle ...

Back to the 80's: Superstar Kim Wilde elektrisierte Hachenburg

Hachenburg. Dass es diesen Superstar in den Westerwald verschlug, ist kaum zu fassen. Doch wenn man zielstrebig und hartnäckig ...

Interkulturelles Gartenfest in Flammersfeld: Buntes Programm für Jung und Alt

Flammersfeld. Das Fest findet im Rahmen der Raiffeisenwoche statt, die gemeinsam von den Verbandsgemeinden Hamm und Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


"Liebe zur Kunst wurde in die Wiege gelegt" - Nina und Kai "Semor" Niederhausen stellen im Kirchener Rathaus aus

Kirchen. Noch nie zuvor haben die Geschwister gemeinsam einen Einblick in ihr reichhaltiges künstlerisches Schaffen gewährt. ...

Tour Schmanddippen: Geführte E-Bike-Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Regelmäßig können die Teilnehmer die malerische Landschaft genießen und interessante Orte entdecken. Die nächste ...

Kirchen: Versuchter Einbruch in Deichmann-Filiale - Zeugen gesucht

Kirchen. Die Täter lösten gegen 0.18 Uhr den Alarm aus, weshalb sie offenbar vom Tatort flüchteten, ohne etwas zu entwenden.

Hinweise ...

Schulbuskontrollen in Horhausen: Fünf Busse hatten Mängel

Horhausen. Bei den festgestellten Mängeln ist die Fahrsicherheit der Schüler nicht beeinträchtigt worden. Die Schulbuskontrollen ...

Kreisjugendfeuerwehr Altenkirchen für ihre hervorragende Jugendarbeit belohnt

Altenkirchen. Die Freude am "Ehrenamt Feuerwehr" wird im Kreis Altenkirchen schon früh geweckt und mit zahlreichen Aktionen ...

Ein musikalisches Menü mit Leckerbissen der französischer Romantik

Altenkirchen. Ka Young Lee ist derzeit Organistin an der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien in Marburg und Organistin der ...

Werbung