Werbung

Pressemitteilung vom 26.09.2023    

HwK-Themenreihe "Menschen.Machen.Handwerk" startet am 4. Oktober

Mit einer neuen Themenreihe greift die Handwerkskammer (HwK) Koblenz aktuelle Probleme und Entwicklungen des Unternehmensalltages in Handwerksbetrieben auf. Sie lädt Betriebe ein, sich zu informieren und eigene Erfahrungen einzubringen.

Fachkräftemangel ist auch im Handwerk ein großes Thema. (Symbolbild: Pixabay)

Koblenz. Zum Auftakt des Formats "Menschen. Machen. Handwerk" am Mittwoch, 4. Oktober, ab 17 Uhr geht es darum, Wege und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen, um neue Mitarbeiter zu gewinnen und die Zufriedenheit des Teams langfristig hochzuhalten.
Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt beleuchtet bei der Auftaktveranstaltung im Zentrum für Gesundheit und Ernährung der HwK (Sankt-Elisabeth-Straße 2, Koblenz) den Fachkräftebedarf aus rheinland-pfälzischer Sicht. Keynote-Speaker Daniel Dirkes, der selbst Bauunternehmer ist, gibt mit dem provokanten Vortragstitel "Irgendwen anstellen war gestern - wie Handwerker ein Zuhause für Top-Kräfte errichten" erste Impulse.

Bei der Veranstaltung geht es aber nicht um den klassischen Vortragsstil - vielmehr berichten im Anschluss selbstständige Handwerker von ihren Erfahrungen und laden zum Austausch ein. In Gruppendiskussionen werden Ideen und konkrete Maßnahmen aus unterschiedlichen Blickwinkeln besprochen. Auch das praktische Ausprobieren kommt dabei nicht zu kurz. In einem Infomarkt können Teilnehmer neue Technologien für die Arbeitswelt von morgen - wie Exoskelett, Drohne, 3D-Drucker und Simulatoren - selbst testen.



Beginn der Veranstaltung im Zentrum für Ernährung und Gesundheit ist um 17 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung folgen in den kommenden Wochen weitere Veranstaltungen in Präsenz und als Webseminar, die einzelne Aspekte der Mitarbeitergewinnung und -bindung vertiefend behandeln. Anmeldungen zur Auftaktveranstaltung am 4. Oktober sind außerdem bis 29. September möglich per E-Mail an beratung@hwk-koblenz.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Souveräne IT-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen in der Praxis

Wissen. Jeder kennt es: Gerade mal ein scheinbar günstiges Cloud-Abo, damit spart man sich den eigenen Server und viel Aufwand. ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Die elf größten arbeitsrechtlichen Irrtümer zum Urlaub

Irrtum 1: Resturlaub verjährt immer nach drei Jahren
Entgegen einer weitverbreiteten Annahme verfällt Resturlaub nicht automatisch ...

Ximaj IT-Solutions und W&S Motorsport: Kooperation beim 24h Rennen Nürburgring 2024

Rosenheim. Das Unternehmen aus dem Westerwald bietet maßgeschneiderte Lösungen von der Digitalisierungsstrategie bis zur ...

Nachfolge ist weiblich: Wenn "Sie" einen Handwerksbetrieb übernimmt

Koblenz. Interessierte Frauen, ob Töchter, Mitarbeiterinnen oder Ehefrauen, können für diesen Tag einen Termin zwischen 9 ...

Mobilität und Verkehrsinfrastruktur im Mittelpunkt des 2. Altenkirchener Business-Brunchs

Altenkirchen. Am Freitag, 14. Juni, öffnet die IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen von 8.30 bis 10 Uhr ihre Türen für ...

Weitere Artikel


Weeser: Bei den Wiederaufbau-Hilfen muss nachgebessert werden

Berlin/Region. Im Nachgang an die außerordentliche Sitzung des Ausschusses für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen ...

Diedenhofen erinnert: Heizkostenzuschuss für Heizöl und Pellets beantragen

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) möchte die betroffenen Bürgerinnen und ...

Mudersbach: Autospiegel abgetreten - Zeugen gesucht

Mudersbach. Der PKW wurde von ihr am Vorabend gegen 21 Uhr in der Kölner Straße in Mudersbach geparkt. Wer kann Angaben zur ...

Benefizkonzert des Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz

Montabaur. Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist das Blasorchester der rheinland-pfälzischen Polizei mit zahlreichen ...

Unfallgefahr: Das müssen Autofahrer zum Wildwechsel wissen

Region. Nach Angabe des Deutschen Jagdverbandes (DJV) kollidiert in Deutschland alle zweieinhalb Minuten ein Wildtier mit ...

Familien-Sommerfest in Oberwambach

Oberwambach. Eröffnet wurde das Bühnenprogramm von der Ersten Vorsitzenden Bianca Ramseger, die alle Besucher und Mitwirkenden ...

Werbung