Werbung

Nachricht vom 26.09.2023    

"Berufsfeuerwehrtag" bei der Jugendfeuerwehr: Auch in der VG Altenkirchen-Flammersfeld ein Highlight

Von Klaus Köhnen

Für die Jugendfeuerwehren (JF) in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist der "Berufsfeuerwehrtag" immer ein Highlight: Bei der JF Altenkirchen fand diese Aktion am 9. und 10. September statt. Die JF Pleckhausen folgte am 23. und 24. September. Die Jugendlichen werden bei dieser Ausbildung, wie auch im "normalen" Dienst von aktiven Kameraden unterstützt.

Ein Haus (aus Paletten) stand in Vollbrand und wurde von den JFlern gelöscht (Bilder: kkö und FW)

Altenkirchen / Pleckhausen. Der "Dienst" im Rahmen des Berufsfeuerwehrtages begann für die Kinder und Jugendlichen wie auch bei den "Großen" mit der Übernahme und Überprüfung der Fahrzeuge. Bei einer Berufsfeuerwehr ist dies die erste Tätigkeit nach Schichtbeginn. In unserer Region gibt es allerdings ausschließlich Freiwillige Feuerwehren, deren Mitglieder im Ehrenamt tätig sind. Auch hier gehört die Einsatzbereitschaft von Geräten und Fahrzeugen zu den wichtigen Grundlagen. Diese wird, im Rahmen sogenannter Gerätedienste, neben dem Einsatzdienst durch die Ehrenamtlichen sichergestellt.

Jugendfeuerwehr Altenkirchen
Bereits kurz nach der Überprüfung der Fahrzeuge und Geräte - "Dienstbeginn" war um 10 Uhr - gab es den ersten Alarm. Dieser Alarm führte die Mannschaft nach Reuffelbach. Hier galt es, die Auslösung einer Brandmeldeanlage (BMA) zu überprüfen. Die Kinder und Jugendlichen erfuhren hier, dass es wichtig ist, diese Alarme ernst zu nehmen. Auch wenn, so Jugendwart Florian Wannenmacher, die meisten Alarme über BMA kein Feuer sind, wird es behandelt wie ein bestätigter Brand.

Die Pausen im Gerätehaus wurden immer wieder durch Alarme unterbrochen. Von Florian Wannenmacher und Marcel Böttcher sowie den unterstützenden Betreuern der Jugendfeuerwehr Altenkirchen wurden insgesamt neun Übungen ausgearbeitet, mit unterschiedlichen Aufgaben, die natürlich überraschend auf die Kinder zukamen. In den Pausen wurde theoretische Ausbildung betrieben oder auch der neue Kicker im Gerätehaus ausprobiert.

Der letzte Einsatz am Sonntag war dann ein Brand auf dem Gelände des Sportplatzes in Eichelhardt. Einige aktive Feuerwehrleute ein Holzhaus errichtet und dann in Brand gesetzt. Die Jugend war mit "Feuereifer" bei der Sache und verlegte gekonnt und schnell die Schlauchleitung. Kurz darauf prasselte das Wasser auf den Brandherd und machte dem Feuer den Garaus. Voller Stolz rückten die jungen Feuerwehrleute wieder ab. Jugendwart Florian Wannenmacher und Wehrführer Michael Heinemann freuen sich über so viel Engagement. Bei der Übung am Sonntag waren auch Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz und der "Chef" Verbandsbürgermeister Fred Jüngerich unter den Zuschauern.



Jugendfeuerwehr Pleckhausen
In Pleckhausen begann der "Berufsfeuerwehrtag" am Samstag (23. September) um 14 Uhr. Natürlich wurde auch hier zunächst die Einsatzbereitschaft von Fahrzeug und Geräten kontrolliert. Insgesamt wurden vier "Einsätze", darunter ein Scheunenbrand, abgearbeitet. In den Pausen gab es Unterweisungen zu Brennen und Löschen, bei der die Faktoren, wie es zu einem Brand kommt, erklärt wurden. Verschiedene Stoffe benötigen unterschiedliche Löschmittel, so die Ausbilder. Bei dem letzten "Einsatz" - ein Gebäudebrand war gemeldet - mussten die Kinder und Jugendlichen das gelernte umsetzen, was ausgezeichnet gelang.

Dank für die Unterstützung

Die Jugendfeuerwehren wurden natürlich von den aktiven Feuerwehrleuten unterstützt. Es wurden ja Maschinisten, sprich Fahrer, für die Fahrzeuge benötigt. Für die Verpflegung zeichneten in Altenkirchen die Frauen der Feuerwehr verantwortlich. Sie hatten leckere Salate vorbereitet und sich am Sonntagmorgen um das Frühstück gekümmert.

In Pleckhausen übernahmen die Damen aus dem Betreuerteam diese Aufgabe. Die Jugendwarte danken allen Beteiligten für die großartige Unterstützung. Die Kinder und Jugendlichen freuen sich bereits jetzt darauf, dass es im nächsten Jahr heißt: Der Berufsfeuerwehrtag steht an. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Betrunkenem Autofahrer platzt der Reifen - Unfallflucht trotz Totalschaden

Herdorf. Am 22. September kam es gegen 23.20 Uhr in Herdorf in der Schneiderstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 31-jähriger ...

Bindweider Bergkapelle stellt Instrumente vor

Malberg. Von Trompete, Bariton und Schlagzeug bis Saxophon, Klarinette und Querflöte können alle Instrumente vor Ort ausprobiert ...

Giershausen: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Giershausen. Bisher steht noch nicht fest, ob der Fahrer der vorderen Pkw zurückgesetzt hat oder ob der Fahrer des hinteren ...

Randalierende Personen: Bedrohung, Hausfriedensbruch und Beleidigung

Schöneberg. Am Montag, dem 25. September, kam es ab etwa 19.15 Uhr in Schöneberg zu mehreren Straftaten durch zwei 18-jährige ...

Aromapflege in der Sterbebegleitung

Altenkirchen. Die Verwendung ätherischer Öle ist verbunden mit Zuwendung und Aufmerksamkeit der zu begleitenden Person gegenüber. ...

Großartige Abschlussveranstaltung des Lesesommers der Evangelischen Öffentlichen Bücherei

Hamm/Sieg. Rund 150 Kinder und Jugendliche haben in diesem Jahr am Vorlese- und Lesesommer Rheinland-Pfalz in der Evangelischen ...

Werbung