Werbung

Nachricht vom 04.10.2023    

Kommunale Wärmeplanung in der VG Kirchen wird zu 90 Prozent gefördert

Die Verbandsgemeinde Kirchen hat als eine der ersten in der Region für die Erstellung eines kommunalen Wärmeplans eine Förderzusage vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz mit einer Förderquote von 90 Prozent erhalten. Die gute Nachricht aus Berlin traf jetzt im Kirchener Rathaus ein.

Bürgermeister Andreas Hundhausen (rechts) und Fachbereichsleiter Tim Kraft freuen sich über die Förderzusage für die Erstellung eines kommunalen Wärmeplans in der VG Kirchen. (Foto: VG Kirchen)

Kirchen. In Rheinland-Pfalz sollen sich alle Kommunen bis zum Jahr 2040 weitgehend klimaneutral mit Wärme versorgen. Die kommunale Wärmeplanung gilt als das zentrale Instrument. Jede Kommune entwickelt einen strategischen Fahrplan für eine nachhaltige Wärmeversorgung. Dabei sollen die unterschiedlichen Situationen vor Ort bestmöglich berücksichtigt und daraus abgeleitete Maßnahmen systematisch umgesetzt werden.

Bürgermeister Andreas Hundhausen betont die Bedeutung der kommunalen Wärmeplanung, um die Zukunft nachhaltig zu gestalten. Gleichzeitig werden die Kommunen vor große Herausforderungen gestellt. "Deshalb haben wir den Weg beschritten und für alle Gemeinden in der Verbandsgemeinde Kirchen einen Gesamtantrag zur Förderung eingereicht, um eine flächendeckende Planung zu finanzieren und zu ermöglichen", erklärt Hundhausen.

Tim Kraft, Leiter der Kommunalentwicklung und Wirtschaftsförderung, unterstreicht die Chancen für die Region und nennt als ein Beispiel den Aufbau einer nachhaltigen, unabhängigen und günstigen Versorgung der Gewerbegebiete. "Das kann sich zu einem wichtigen Standortvorteil entwickeln", so Kraft.



Der Wärmeplan besteht aus fünf Bausteinen, die in Begleitung eines noch zu beauftragenden Planungsbüros erarbeitet werden sollen. Dabei bildet eine Bestandsanalyse der aktuellen Gebäudewärmebedarfe den Ausgangspunkt. In der anschließenden Potenzialanalyse werden Möglichkeiten zur Energieeinsparung bei den Haushalten, im Sektor Gewerbe, Handel und Dienstleistungen sowie in der Industrie und bei den öffentlichen Liegenschaften gleichermaßen betrachtet. Darauf basierend werden Szenarien entwickelt, wie eine zukunftsfähige Wärmeversorgung unter Betrachtung der Versorgungskosten aussehen soll. Der nächste Schritt sieht die Entwicklung eines Maßnahmenkatalogs mit Zeitplan vor. Der fünfte Baustein umfasst weitere Punkte wie eine Verstetigungsstrategie, ein Controlling-Konzept mit Indikatoren, eine Kommunikationsstrategie und ein Konzept für die Teilhabe relevanter Verwaltungseinheiten und Akteure.

Mit dem Eintreffen der Förderzusage kann die Verbandsgemeinde jetzt den Startschuss für den Wärmeplan geben. (PM)


Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Erstes Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Güllesheim. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurden zunächst die organisatorischen Dinge erledigt. In der Zwischenzeit ...

Explosion und Brand im Marienthaler Hof - Groß angelegte Übung der Feuerwehr Hamm

Hamm-Marienthal. Im Hotel und Restaurant "Marienthaler Hof" war es zu einem Schadensereignis gekommen. Kurz nach 15.30 Uhr ...

Wiederholungstäter nach doppeltem Ladendiebstahl in Bad Hönningen festgenommen

Bad Hönningen. Der Beschuldigte hielt sich an besagtem Nachmittag im Einkaufsmarkt "Im Mannenberg" in Bad Hönningen auf und ...

Altenkirchen: Drei Halbstarke aus Osteuropa dreschen brutal auf Opfer ein

Altenkirchen. Gegen 0.20 Uhr geriet ein Mann mit einer Gruppe von drei Männern in einen Streit, der schnell eskalierte. Laut ...

Einbruch in Lagerhalle in Mudersbach: Schwarzes Quad gestohlen

Mudersbach. Am Samstagvormittag (20. Juli) wurde bei der Polizei Betzdorf ein Einbruch in eine Lagerhalle in Mudersbach, ...

Weitere Artikel


Elly Bitzhöfer aus Altenkirchen feierte ihren 102. Geburtstag

Altenkirchen. Alle zeigten sich beeindruckt von der geistigen und körperlichen Vitalität der Jubilarin. Sie liest trotz des ...

"Kreisvorstand vor Ort" am 16. Oktober in Kirchen

Kirchen. „Gerade der Rettungsdienst steht in diesen Zeiten vor Herausforderungen und Umbrüchen, daher war es uns wichtig, ...

Gesund genießen im hohen Alter: Verbraucherzentrale bietet telefonische Ernährungsberatung an

Region. "Eine abwechslungsreiche Ernährung mit ausreichend Nährstoffen ist jedoch eine wichtige Voraussetzung, um die Leistungsfähigkeit ...

Qualifizierungskurs zu Kindertagespflege: Wer macht mit?

Altenkirchen. Die Betreuung von Kindern durch Tagesmütter und -väter verzeichnet immer größere Nachfrage. Kindertagespflege ...

Diskussionsabend zur Novellierung des Landesjagdgesetz mit Staatssekretär Erwin Manz

Daaden. Diese findet statt am Freitag, den 13. Oktober 2023, von 18.30 bis 20 Uhr im Landgasthof Koch in Daaden. "Als gewählte ...

Schmuck- und Mineralienbörse sowie Fotoausstellung im Gebhardshainer Rathaus

Gebhardshain. Die Mitglieder des Fördervereins sowie langjährige "Stammkunden" freuen sich auf die diesjährige Veranstaltung ...

Werbung