Werbung

Nachricht vom 27.10.2023    

MGV Sangeslust: Zelter-Plakette setzt "i-Tüpfelchen" zum 100. Geburtstag

Von Katharina Behner

Ein grandioses Jubiläumsjahr des MGV Sangeslust Birken-Honigsessen neigt sich dem Ende zu. Neben dem Jubiläumskonzert ist die Anfang Oktober verliehene Zelter-Plakette für den MGV einer der Höhepunkte. Das kürzlich statt gefundene Herbstfest stand noch einmal ganz im Zeichen des 100-jährigen Geburtstages und der zuteilgewordenen Ehre.

Das Herbstfest des MGV Sangeslust Birken-Honigsessen stand noch einmal ganz im Zeichen des 100-jährigen Jubiläums. Die Verleihung der Zelter-Plakette war ein weiterer Höhepunkt. (Foto: MGV Sangeslust)

Birken-Honigsessen. Welch eine Ehre: Anfang Oktober konnte der MGV Sangeslust Birken-Honigsessen (MGV) als einer von vier rheinland-pfälzischen Chören die Zelter-Plakette entgegennehmen. Überreicht wurde die vom Bundespräsidenten jährlich verliehene Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde im Rheintal-Kongresszentrum in Bingen von Kulturministerin Katharina Binz. Die Zelter-Plakette ist die höchste deutsche Auszeichnung für Amateurchöre, die seit mindestens 100 Jahren ununterbrochen musikalisch wirken und sich damit besondere Verdienste um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben.

Vizepräsident des Chorverbandes gratulierte zur Zelter-Plakette
Auf diese verliehene Ehre und die vielen Eindrücke des Jubiläumsjahres konnte der MGV mit vielen Gästen nun am Sonntag (22. Oktober) während des Herbstfestes im Pfarrheim in Birken-Honigsessen nochmals zurückblicken. Durch das Programm führte Ortsbürgermeister Hubert Wagner, ebenfalls Sänger des MGV. Er brachte die Leidenschaft des Chores mit einem abgewandelten Zitat auf den Punkt: "Ein Leben ohne Singen ist möglich, aber sinnlos."

Kein Wunder, dass auch dieses Fest von Gesang und musikalischer Unterhaltung geprägt war. Neben dem MGV selbst trugen vier eingeladene Chöre mit ihren Darbietungen zur Stimmung bei: der Männerchor 1874 Balve, der MGV Drabenderhöhe, der MGV 1864 Plettenberg und der Gemischte Chor Oberveischede.

Natürlich stand auch die Zelter-Plakette nochmals im Mittelpunkt. Glückwünsche zu dieser Ehre übermittelte Tobias Hellmann, Vizepräsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, der eigens aus diesem Anlass angereist war. Michael Schmidt, Erster Vorsitzender des MGV, hatte die Auszeichnung gemeinsam mit Geschäftsführer Clemens Becher und Harald Reuber (in Vertretung des Ortsbürgermeisters) in Empfang genommen.



Für den Fortbestand: Stimme dem MGV zur Verfügung stellen
Schmidt ließ das Jubiläumsjahr 2023 nochmals Revue passieren, welches von besonderen Augenblicken für die siebenfachen Meister-Sänger einschließlich ihres Chorleiters Hubertus Schönauer geprägt war. Sicher zu nennen ist das Jubiläumskonzert im März im Wissener Kulturwerk. Rund 600 Gäste lauschten begeistert den Darbietungen des MGV und seinen drei Gastchören. Ebenso setzte die viertägige Sängerfahrt Mitte Oktober ein Highlight. Die Fahrt führte in den Harz nach Wernigerode. Neben Wernigerode wurde Goslar, der Brocken und der Ostharz erkundet.

Hinsichtlich der Zelter-Plakette ließ Schmidt es nicht aus Ingo Schramm für die intensive Arbeit zur Bewerbung zu bedanken. Zudem werde die Vereinschronik vom Ehrenvorsitzenden Wilfried Reifenrath mit Engagement fortgeschrieben. Auch ein Anliegen hatte Schmidt noch: "Wir appellieren an alle Männer, ihre Stimme dem MGV zur Verfügung zu stellen! Nur so ist der Fortbestand der Sangeslust zu sichern". Zu bieten hat der Sangeslust nicht nur "Basissingen", wie schon zum Jubiläumskonzert deutlich wurde. Traditionelle, kirchliche und weltliche bis hin zu modernen und dynamischen Gesangsstücken bestimmen heute den Gesang des Chores.

Die nächste Darbietung des MGV als Gastchor wird es im Januar in Freudenberg zum Konzert des Kirchenchor St. Marien zu bestaunen geben. (KathaBe)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


CDU-Kreisverband: Grubenwasser-Geothermie hat auch im Kreis Altenkirchen großes Potenzial

Kreis Altenkirchen. Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen haben sich eine Anlage angesehen, die in Herdorf umweltfreundliche ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Großes Partnerschaftswochenende der Feuerwehren aus Chagny und Wissen

Wissen. Organisiert wurde das Wochenende von Wehrführer David Musall und seinem Team. Finanziell wird die Veranstaltung von ...

Falsche Stimmzettel gedruckt: Wahl des Ortsgemeinderates Güllesheim muss verschoben werden

Güllesheim. In einer Pressemitteilung gab die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld bekannt, dass die Wahl ...

Andreas Speit spricht in Hamm/Sieg über rechtsextreme Einflussnahme in ländlichen Regionen

Hamm/Sieg. Andreas Speit, anerkannter Experte für Rechtsextremismus, wird am Dienstag, 28. Mai, um 18.30 Uhr im Kulturhaus ...

Trinkwasser in Bereichen Wehbach, Grindel und Brühlhof ist wieder keimfrei

Kirchen. Damit ist das Abkochgebot für die Straßen Adolf-Kolping-Straße, Oberstraße, Freusburger Straße (ab Hausnummer 9), ...

Weitere Artikel


Klinikreform: 700 Menschen zeigen in Altenkirchen Ablehnung gegenüber DRK-Konzept

Altenkirchen. "Bei diesem Wetter schickt man keinen Hund vor die Tür": Ungeachtet dieses Sprichwortes haben am Freitagvormittag ...

Backes in Mudersbach erstrahlt in neuem Glanz

Mudersbach. Doch neben der finanziellen Unterstützung organisierte Schütz auch tatkräftige Hilfe und machte das Projekt zur ...

Villa Musica-Konzert mit "Brahms in Italien" im Herdorfer Hüttenhaus

Herdorf. Was sich anhört wie die Persiflage eines schlechten Nationalitätenwitzes, ist eine wahre Begebenheit, die keinen ...

Altenkirchener Landfrauen besuchen den Abfallwirtschaftsbetrieb: Nicht einfach nur Müll

Boden. Der zertifizierte Entsorgungsfachbetrieb verfügt laut Pressemitteilung der Landfrauen über eine Sortieranlage, die ...

Westerwaldwetter: Regnerisch und windig am letzten Oktober-Wochenende - Zeit, die Winterreifen aufzuziehen!

Region. Der Freitag, 27. Oktober, bleibt bedeckt und regnerisch, die Niederschläge lassen aber gegen Abend nach und die Höchsttemperaturen ...

Diskussionsrunde zu "Digitalen Trends 2024" beim Digital-Stammtisch in Wissen

Wissen. Unter dem Motto "Trends 2024: Was kommt, was geht, was bleibt" haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über aufkommende ...

Werbung