Werbung

Region |


Nachricht vom 07.11.2007    

War eine zweite Person im Wagen?

Schwerverletzt wurde der Fahrer eines Fiat bei einem Unfall am späten Dienstagabend auf der L 276 bei Weyerbusch. Da die Polizei vermutete, dass sich noch eine weitere Person im Wagen befand, wurde eine Suchaktion gestartet, die aber erfolglos blieb.

unfall weyerbusch

Weyerbusch. Kurz vor 23 Uhr in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verunglückte ein Autofahrer mit seinem Fiat auf der L 276, von Weyerbusch kommend in Richtung Leuscheid fahrend, am Ende einer langen Geraden kurz vor einer Linkskurve. Aus bisher unbekannten Gründen geriet das Fahrzeug ins Schleudern, rutschte nach rechts von der Fahrbahn, geriet dort über den Randstreifen in den angrenzenden Wald. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Altenkirchener Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Weyerbusch wurde zur Personensuche gerufen und suchte mit 20 Mann um Mitternacht noch die Umgebung ab. Unterstützt wurden sie durch eine Suchhundestaffel und die Mitglieder des Löschzuges Altenkirchen mit der Wärmebildkamera. Die im Fahrzeug befindliche Person hatte geäußert, dass sich im Wagen noch eine zweite Person befunden habe. Die Personensuche blieb erfolglos. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: War eine zweite Person im Wagen?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Alternative Energien sind Thema

Wissen. Für das 5. Wissener Wirtschaftstreffen am Freitag, 9. November, ab 19 Uhr, im Kuppelsaal der Verwaltung im Gebäude ...

Auffahrunfall sorgte für Behinderungen

Reuffelbach. Nasse und rutschige Strasse, ein wenig Unachtsamkeit und schon krachte es am Mittwoch gegen 15.15 Uhr auf der ...

"Dorfschänke Leuzbach" zielte gut

Leuzbach. Die Mannschaft der "Dorfschänke Leuzbach I" gewann das Ortspokalschießen des Schützenvereins Leuzbach-Bergenhausen, ...

Forum: AK muss Anschluss finden

Betzdorf. Verkehrsminister Hendrik Hering gab sich einsichtig beim Verkehrsforum der IHK am Dienstagabend in der Betzdorfer ...

Haftbefehl gegen 21-Jährige erlassen

Kirchen/Mudersbach. Gegen die 21-Jährige, die ihr Neugeborenes in Mudersbach getötet haben soll, ist am Mittwoch, 7. November, ...

Bushaltestellen werden zugeparkt

Horhausen. Ärger mit Verkehrsteilnehmern ist in Horhausen immer dann angesagt, wenn auf dem Marktplatz, eingeschlossen ist ...

Werbung