Werbung

Pressemitteilung vom 09.11.2023    

Ampel senkt Strompreis für Industrie: Diedenhofen freut sich über massive Entlastungen

Gute Nachrichten für Industrie und Arbeitsplätze in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen: Die Bundesregierung hat sich auf Entlastungen für die deutsche Wirtschaft verständigt. Unter anderem wird sie die Stromsteuer deutlich senken. Davon profitierten nicht nur große Betriebe, sondern auch der Mittelstand und kleine Betriebe, sagt SPD-Politiker Martin Diedenhofen.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen/Neuwied. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) begrüßt die Einigung: "Unsere heimischen Unternehmen stehen aufgrund der angespannten wirtschaftlichen Weltlage unter Druck. Deswegen handeln wir als Ampel und entlasten ganz gezielt. So sichern wir Arbeitsplätze und schaffen die Voraussetzungen für Wachstum.” Seit vielen Monaten habe sich Diedenhofen in Berlin für Entlastungen sowohl für Bürger wie auch für die Wirtschaft stark gemacht. Fortlaufend stehe er im Austausch mit den heimischen Unternehmen.

"Gerade ‘meiner’ SPD als Partei der Arbeit liegen eine gut funktionierende Wirtschaft und sichere Arbeitsplätze am Herzen. Deswegen haben wir hartnäckig und erfolgreich auf eine sinnvolle Lösung hingewirkt", wird der Abgeordnete in der Pressemitteilung zitiert. Ein Bestandteil der Ampelpläne sei, dass die Stromsteuer von derzeit rund zwei Prozent auf das europäische Mindestmaß von 0,05 Prozent gesenkt werde. Dazu kämen weitere Milliardenentlastungen für Unternehmen, die unter hohem internationalen Druck stehen. Außerdem soll die Strompreiskompensation um fünf Jahre verlängert und ausgeweitet werden. Kürzlich habe sich die Regierung außerdem auf einen Zuschuss zur anteiligen Finanzierung der Netzentgelte von bis zu 5,5 Milliarden Euro verständigt.



In den Plänen zur Senkung des Strompreises sieht Diedenhofen auch eine weitere Verbesserung der wirtschaftlichen Situation in Deutschland. Erst Mitte dieser Woche hätten die Wirtschaftsweisen, die führenden Experten auf diesem Gebiet, für 2024 wieder Wachstum prognostiziert. (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Hans Gerd Altgeld ist neuer Ortsbürgermeister in Stürzelbach

Stürzelbach. Bereits im Januar wurde durch die Wahl klar, dass Hans Gerd Altgeld das Amt des Ortsbürgermeisters in Stürzelbach ...

FWG-Kreisverband Altenkirchen stellt Kandidatenliste zur Kommunalwahl 2024 auf

Elkenroth. Ganz bewusst hatte sich der Vorstand um ein hohes Maß an Ausgewogenheit bemüht, damit zum Beispiel möglichst viele ...

CDU-Gemeindeverband Heller-Daadetal nominiert Kandidaten für Verbandsgemeinderatswahl

Daaden. Die breite Palette der nominierten Kandidaten spiegelt das vielfältige Engagement und die unterschiedlichen Erfahrungen ...

127 Millionen Euro Fördergelder fließen in den Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen

Region. Gefördert werden unter anderem Gründungen und Investitionen von Unternehmen. Der heimische Bundestagsabgeordnete ...

Hans Gerd Altgeld ist neuer Ortsbürgermeister in Stürzelbach

Stürzelbach. Nach der Mandatsniederlegung des bisherigen Ortsbürgermeisters Christopher Schär fanden in Stürzelbach Neuwahlen ...

Cannabis-Legalisierung der Ampelkoalition: "Das führt in die Katastrophe", sagt Erwin Rüddel

Region. In einer jüngsten Stellungnahme warnte Erwin Rüddel vor den möglichen Folgen der Entscheidung der Ampelkoalition, ...

Weitere Artikel


Leserbrief zur DRK Krankenhausinsolvenz: Wird auch der Notarztstandort wegrationalisiert?

LESERBRIEF. Wie sich mittlerweile mehr und mehr herauskristallisiert, ist der Sanierungsplan des DRK Krankenhauses Altenkirchen ...

22. Kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt Puderbach – Tradition trifft Genuss

Puderbach. Der kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt in Puderbach, ein Geheimtipp unter Kennern, zelebriert auch in diesem Jahr ...

Medizintechnik "made in Altenkirchen"

Kreis Altenkirchen/Obererbach. Für die Medizinbranche steht im Kreis der Name SEM-Plastomed GmbH. Die Firma befindet sich ...

Von der Politik in die Praxis: Einblick in den Arbeitsalltag des Café Inklusiv

Altenkirchen. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Geschäftsführerin des Vereins "neue arbeit", Stefanie Schneider, ...

Druiden-Darts-Masters 2024: Benefizturnier lockt mit Einzel- und Teamwettbewerben

Herkersdorf. Nach der begeisterten Resonanz auf die Erstausgabe der Druiden-Darts-Masters im vergangenen Jahr steht die Druidenhalle ...

Diebstahl eines Motorrollers in Mudersbach

Mudersbach. Der Roller wurde am Dienstag (7. November) um 22 Uhr mit eingerastetem Lenkradschloss vor der Anschrift der Jugendlichen ...

Werbung