Werbung

Pressemitteilung vom 10.11.2023    

Wer wird närrisches Oberhaupt der KG Altenkirchen?

Für wahr, die fünfte Jahreszeit ist wieder da, für alle Karnevalisten wohl die schönste Jahreszeit, denn bis Aschermittwoch regiert wieder Frohsinn, Spaß und Narretei. Auch für die KG Altenkirchen: Deren Prinzenproklamation findet am Freitag, 17. November, in der Wiedhalle in Neitersen statt.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen. Die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 besuchte bereits am 3. November die Prinzenproklamation der FKC Fensdorf, am 4. November folgte die Proklamation beim HCC Herkersdorf und der KG Herschbach sowie die Proklamation am 5. November bei der Wissener KG. Die neue Altenkirchener Tollität wird am Freitag, 17. November, um 19.11 Uhr in der "Närrischen Wiedhalle" zu Neitersen proklamiert. Pünktlich um 19.11 Uhr werden Sitzungspräsident Jörg Witt und Ehrenpräsident Karlheinz Fels mit einem dreifachen aus dem Herzen kommenden Alekärsch Schepp,Schepp die Karnevals-Session 2023/24 eröffnen.

Die große Frage steht dann im Raum, wer närrisches Oberhaupt in der Kreisstadt zu Altenkirchen wird. Zu den Klängen des Spielmannszuges "Alte Kameraden" Niederhövels wird die neue Altenkirchener Tollität (Prinz oder Prinzessin?) mit dem Adjutanten-Team Einzug in die "Närrischen Wiedhalle" in Neitersen halten. Zuvor werden noch einige verdiente Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen für langjährige Vereinstreue ausgezeichnet.

Die Prinzenproklamation wird von Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz, Bürgermeister Fred Jüngerich, Sitzungspräsident Jörg Witt, Ehrenpräsidenten Karlheinz Fels und dem Präsidenten der KG Altenkirchen, Markus Naumann, vorgenommen. Die Karnevalsgesellschaften und närrischen Vereinigungen aus Morsbach, Wissen, Pracht, Herschbach, Burglahr, Erbach, Fensdorf und Herdorf werden dann dem neuen Altenkirchener Herrscher oder auch Herrscherin ihre Aufwartung machen. Im Anschluss an die Prinzenproklamation sorgt die "Dancing Band Sunshine" für Stimmung. Der Eintritt ist frei.



Schon jetzt möchte die KG Altenkirchen auf Ihre Termine in 2024 hinweisen: Die Prunksitzung mit anschließender Karnevals-Party findet am Samstag, 3. Februar, um 18.11 Uhr in der "Närrischen Wiedhalle" in Neitersen statt. Alle weiteren närrischen Veranstaltungen der KG Altenkirchen werden wieder im großen Festzelt auf dem Weyerdamm in Altenkirchen durchgeführt. Am Donnerstag, 8. Februar, steigt die "Mallorca Party". Am Samstag, 10. Februar, ab 14.11 Uhr, lädt die große Kinderkarnevals-Party in das Festzelt auf dem Weyerdamm ein. Am Sonntag, 11. Februar, heißt es ab 14.11 Uhr "Auf los geht`s los": Dann startet der Alekärjer Karnevalsumzug durch die Straßen der Kreisstadt Altenkirchen mit anschließender Zug-Party im Festzelt auf dem Weyerdamm. Eintrittskarten können für die Prunksitzung, Mallorca-Party und für die Zug-Party bei allen Alekärjer Elferräten und beim Vorstand vorbestellt werden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Ein unfreiwilliger Tausch: Fahrraddieb lässt anderes Fahrrad am Tatort zurück

Niederfischbach. In der Nacht auf Mittwoch (10. April) kam es zu einem ungewöhnlichen Vorfall in Niederfischbach. An der ...

Hospizverein Altenkirchen e.V. besuchte Fortbildung "Suizidprävention als hospizliche Aufgabe?!"

Altenkirchen. In der Begleitung von pflegebedürftigen, schwerstkranken und sterbenden Menschen kommt es nicht selten vor, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Altenkirchen ...

Wissen: Ukrainer nähen für ihre Heimat

Wissen. Die ukrainische Stadt Sumy liegt etwa 2.200 Kilometer östlich von Wissen und rund 50 Kilometer von der russischen ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Kreis Altenkirchen: Vorsicht geboten

Kreis Altenkirchen. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. ...

Seit mehr als 50 Jahren gute Luft in Kirchen: ADD Trier bestätigt Anerkennung als Luftkurort

Kirchen. Um dieses Prädikat tragen zu dürfen, muss sich die Stadt einer regelmäßigen Prüfung unterziehen, bei der ein ganzer ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Erste Schneeflocken im Bergland

Region. Der Freitag (10. November) kommt überwiegend stark bewölkt daher. Im Tagesverlauf kommen von Westen immer häufiger ...

Grütering liest - Anregendes für den Lese-Winter

Birnbach/Weyerbusch. Aus den vielen im Sommer und Herbst neu erschienenen Romanen präsentiert Dorothée Grütering eine erlesene ...

Mineralientag im Bergbaumuseum Herdorf-Sassenroth

Herdorf. Am Sonntag, 19. November, von 10 bis 16 Uhr werden im gesamten Ausstellungsbereich namhafte Händler und Sammler ...

Gefahr von Wildunfällen steigt - Tipps zum richtigen Verhalten nach einem Wildunfall

Kreisgebiet. Die Unfallzahlen der Polizeidirektion Neuwied zeigen: Vom 1. Oktober bis 9. November wurden bereits 150 Wildunfälle ...

Heizungsanlagen im Vergleich: Vor- und Nachteile verschiedener Systeme

Region. Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) formuliert die Anforderungen zur Nutzung erneuerbarer Energien beim Einbau neuer Heizungsanlagen. ...

Gedenken an die Pogromnacht in Hamm - Selten wichtiger als in dieser Zeit

Hamm. Zu der Gedenkveranstaltung in Hamm/Sieg waren am Donnerstag (9. November) zahlreiche Teilnehmer erschienen. Der Platz ...

Werbung