Werbung

Nachricht vom 10.11.2023    

Westerwaldwetter: Erste Schneeflocken im Bergland

Von Wolfgang Tischler

Der Oktober war laut den Wetterfröschen der bislang wärmste Monat seit den Wetteraufzeichnungen. Der bisherige November lässt sich mit trüb und oft nass zusammenfassen. Im höheren Westerwald gibt es am Wochenende die ersten Schneeflocken.

Ob es schon für einen kleinen Schneemann reicht? Foto: Wolfgang Tischler

Region. Der Freitag (10. November) kommt überwiegend stark bewölkt daher. Im Tagesverlauf kommen von Westen immer häufiger Schauer oder schauerartiger Regen auf. Die Tagestemperaturen erreichen je nach Höhenlage zwischen fünf und neun Grad. Im höheren Westerwald weht ein böiger Wind mit einzelnen Sturmböen aus südwestlichen Richtungen.

In der Nacht zum Samstag ist es weiter stark bewölkt und regnerisch. Rund um die Fuchskaute mischt sich Schnee zwischen die Regentropfen. Dort kann es am Morgen weiß werden. Die Temperaturen gehen dort Richtung Null. Im Rheintal bleibt das Thermometer bei vier Grad stehen.

Am Samstag ist die Bewölkung mal weniger und mal stärker ausgeprägt. Zeit- und gebietsweise gehen Regen- und Graupelschauer nieder. In den Höhenlagen sind es Schneeregen oder Schneeschauer. In Bad Marienberg erreicht das Thermometer am Nachmittag maximal fünf Grad, die sich jedoch durch den Westwind frostig anfühlen. Am Rhein wird es ein wenig wärmer.



In der Nacht zum Sonntag klingen die Schauer ab und die Bewölkung lockert auf. Hier kann es dann in Bodennähe leichten Frost und glatte Straßen geben. Lokal bildet sich Nebel und es kommt zu Sichtbehinderungen. Der Sonntag bietet starke Bewölkung, aber auch Auflockerungen. Die Sonne wird für etwa zwei Stunden scheinen. Die Temperaturen sind ähnlich wie am Samstag. Am Abend zieht von Westen her gebietsweise Regen auf. Die Temperaturen gehen in der Nacht auf ein bis sechs Grad zurück.

In der neuen Woche wechseln sich Regen, trockene Phasen und kurzer Sonnenschein bis zu drei Stunden pro Tag ab. Die Tagestemperaturen erreichen Werte um die zehn Grad. Die Nächte bleiben frostfrei. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Ein unfreiwilliger Tausch: Fahrraddieb lässt anderes Fahrrad am Tatort zurück

Niederfischbach. In der Nacht auf Mittwoch (10. April) kam es zu einem ungewöhnlichen Vorfall in Niederfischbach. An der ...

Hospizverein Altenkirchen e.V. besuchte Fortbildung "Suizidprävention als hospizliche Aufgabe?!"

Altenkirchen. In der Begleitung von pflegebedürftigen, schwerstkranken und sterbenden Menschen kommt es nicht selten vor, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Altenkirchen ...

Wissen: Ukrainer nähen für ihre Heimat

Wissen. Die ukrainische Stadt Sumy liegt etwa 2.200 Kilometer östlich von Wissen und rund 50 Kilometer von der russischen ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Kreis Altenkirchen: Vorsicht geboten

Kreis Altenkirchen. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. ...

Seit mehr als 50 Jahren gute Luft in Kirchen: ADD Trier bestätigt Anerkennung als Luftkurort

Kirchen. Um dieses Prädikat tragen zu dürfen, muss sich die Stadt einer regelmäßigen Prüfung unterziehen, bei der ein ganzer ...

Weitere Artikel


Grütering liest - Anregendes für den Lese-Winter

Birnbach/Weyerbusch. Aus den vielen im Sommer und Herbst neu erschienenen Romanen präsentiert Dorothée Grütering eine erlesene ...

Mineralientag im Bergbaumuseum Herdorf-Sassenroth

Herdorf. Am Sonntag, 19. November, von 10 bis 16 Uhr werden im gesamten Ausstellungsbereich namhafte Händler und Sammler ...

Ärzte des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg referieren auf Gesundheitsmesse

Altenkirchen/Hachenburg. Darüber hinaus wird es Fachvorträge von Medizinern geben. Unter den Experten sind vier Ärzte des ...

Wer wird närrisches Oberhaupt der KG Altenkirchen?

Altenkirchen. Die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 besuchte bereits am 3. November die Prinzenproklamation der FKC ...

Gefahr von Wildunfällen steigt - Tipps zum richtigen Verhalten nach einem Wildunfall

Kreisgebiet. Die Unfallzahlen der Polizeidirektion Neuwied zeigen: Vom 1. Oktober bis 9. November wurden bereits 150 Wildunfälle ...

Heizungsanlagen im Vergleich: Vor- und Nachteile verschiedener Systeme

Region. Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) formuliert die Anforderungen zur Nutzung erneuerbarer Energien beim Einbau neuer Heizungsanlagen. ...

Werbung