Werbung

Nachricht vom 18.11.2023    

Neitersen wurde zum närrischen Zentrum - KG Altenkirchen lud zur Proklamation ein

Von Klaus Köhnen

Die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 (KG) feierte am Freitag (17. November) wieder in der Wiedhalle zu Neitersen. Die Karnevalisten hatten zur Proklamation der neuen Regentin oder des neuen Regenten geladen. Um die Person der Tollität macht die KG Altenkirchen, wie andere Karnevalisten auch, immer ein großes Geheimnis.

Prinzessin Antje I. (Mitte) mit (v. li.) Karlheinz Fels, Ralf Lindenpütz, Fred Jüngerich und Jörg Witt (Bilder: kkö)

Neitersen. Neben den zahlreichen närrischen Besuchern waren auch viele befreundete Karnevalsvereine aus dem Umland vertreten. Viele Vereine hatten ihre Tollitäten mitgebracht. Als Ehrengäste waren unter anderem Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, Fred Jüngerich, vertreten. Als Vertreter vom Bund Deutscher Karneval (BDK) feierte Oliver Gertz mit der Gesellschaft und ihren Gästen.

Traditionsgemäß eröffnete Ehrenpräsident Karlheinz Fels die Veranstaltung in seiner bekannt humorigen Art. Dann startete das Feuerwerk der guten Laune mit dem Einmarsch der Tanzcorps und des Elferrates sowie aller aktiven Gruppen. Musikalisch begleitet wurden sie durch den Spielmannszug "Alte Kameraden" Niederhövels. Es folgte die Begrüßung der Gäste durch den Sitzungs-Präsidenten Jörg Witt. Den Reigen der Karnevalistischen Darbietungen eröffneten der Tradition folgend die "Minis". Für ihre Darbietung erhielten sie einen großen Applaus des Publikums.

Nach einem Tanz des Großen Tanzcorps richteten Lindenpütz und Jüngerich Grußworte an die Gäste und die Karnevalsgesellschaft. Gertz zeichnete als Vertreter des Bund Deutscher Karneval (BDK) Alina Tochenhagen für ihr langjähriges tänzerisches Engagement aus. Für Willi Vohl, Mitglied der ersten Stunde der KG, gab es den Verdienstorden des BDK. Nach einem Tanz der mittleren Garde und dem Auftritt des Solomariechens von den "Minis" war es dann so weit. Sitzungspräsident Jörg Witt kündigte den Einzug der neuen Tollität an. Die Besucher erhoben sich von ihren Plätzen und bereiteten den Akteuren einen großartigen Empfang.



Nun wusste jeder im Saal, dass die Regentschaft über die Narren in der Kreisstadt in den Händen von Prinzessin Antje I. (Engers) liegen wird. Prinzessin Antje I. bekam die Insignien von den Bürgermeistern, dem Präsidenten Markus Naumann und dem Ehrenpräsidenten Karlheinz Fels. Nach dem "Schwur" auf die Standarte und einer kurzen Rede der neuen Regentin ging es weiter im Programm. Im Saal musste die neue Prinzessin noch viele Hände schütteln und konnte die Glückwünsche der Gäste entgegennehmen. Alle Verantwortlichen hoffen nun auf eine friedliche Session mit zahlreichen Besuchern der weiteren Veranstaltungen. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Ungewöhnlicher Unfall nahe Bergenhausen: Lkw landet auf Grünfläche und kippt um

Altenkirchen-Bergenhausen. Der Lkw kam offensichtlich aus Richtung Neitersen und befuhr die Bundesstraße in Richtung Altenkirchen. ...

Jugendliche aus Windeck vermisst: Öffentlichkeitsfahndung nach 14- und 16-Jährigen

Windeck. Es sind keine Anlaufadressen bekannt, an die sie sich gewendet haben könnten. Inzwischen hat die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis ...

Den "FriedWald" Wildenburger Land bei einer Waldführung erleben

Friesenhagen. Bei dem gemeinsamen Spaziergang durch den Bestattungswald erklären sie die Bestattung in der Natur – von Grabarten ...

Landesweite Streiks im privaten Omnibusgewerbe Rheinland-Pfalz fortgesetzt

Region. Am gestrigen Donnerstag (20. Juni) lief das von ver.di gesetzte Ultimatum an die Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

Leserbrief zum Rücktritt von Malu Dreyer: "Einer der ganz Großen in der SPD geht die Kraft aus"

Die Kuriere hatten bereits über den angekündigten Rücktritt von Ministerpräsidentin Malu Dreyer berichtet.

LESERBRIEF. ...

Kampf gegen "Krankenhauskeime": Zertifikatsverleihung MRE-Qualitätssiegel an Pflegeeinrichtungen

Montabaur. Mit der Abkürzung MRE werden die wenigsten Menschen wissen, welche Bedeutung hinter dieser Abkürzung steht. MRE ...

Weitere Artikel


Aussteller für 4. Gesundheitsmesse der VG Kirchen gesucht

VG Kirchen. Zur Teilnahme an der Messe stellt die VG Kirchen für interessierte Aussteller ein Anmeldeformular zur Verfügung. ...

Wissensaustausch im Kulturwerk Wissen: Wie gelingt die Transformation in der Wirtschaft?

Kreis Altenkirchen. "Als Team haben wir die Veranstaltung in den vergangenen Wochen vorbereitet. Die Themen, mit denen wir ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: 2000 Euro helfen bei inklusivem Angebot

Altenkirchen-Leuzbach. Während die einen gebannt auf einen Bildschirm blicken, auf dem fünf Zielscheiben zu sehen sind, versuchen ...

25 ausgesetzte Kitten in wenigen Wochen - so viele wie noch nie

Breitscheidt. Bereits seit 2007 besteht der Tierschutzverein "Karibu - Hoffnung für Tiere e. V." in Breitscheidt. Was sich ...

Martin Quast und The Last Minute Orchestra live in der Bürgerstube Grünebach

Grünebach. Die Mitglieder dieser talentierten Formation sind keine Unbekannten in der Musikszene. Neben dem Frontmann Martin ...

Betrugsfall in Postfiliale Unkel: Mitarbeiter durch falsche Abteilungsleiterin getäuscht

Unkel. Der Leiter einer Postfiliale in der Verbandsgemeinde Unkel meldete am Donnerstag (17. November) einen Betrugsfall ...

Werbung