Werbung

Nachricht vom 26.11.2023    

VdK Ortsverband Elkhausen-Katzwinkel feiert 75-jähriges Jubiläum

Von Katharina Behner

Am 18. Dezember 1948 wurde der VdK Ortsverband Elkhausen-Katzwinkel gründet und kann 2023 stolz auf sein 75-jähriges Bestehen blicken. Gefeiert wurde das Jubiläum im Landgasthof Schneller in Katzwinkel. Innerhalb des Sozialverband VdK des Kreisverbandes Altenkirchen setzt sich der Ortsverband unermüdlich für die Interessen von Benachteiligten in der Gesellschaft ein.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier des VdK Ortsverbandes Elkhausen-Katzwinkel wurden die anwesenden Jubilare geehrt. (Alle Fotos: KathaBe)

Katzwinkel. Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des Ortsverbandes VdK Elkhausen- Katzwinkel konnte das Vorstandsteam rund um die Vorsitzende Anne Höfer mehr als 70 Mitglieder und weitere Gäste am Samstag (25. November) im Landgasthof Schneller in Katzwinkel begrüßen. Darunter Kreisverbandsvorsitzender Erhard Lichtenthäler sowie Ortsbürgermeister Hubert Becher.

In ihrer Begrüßungsansprache machte Höfer die Bedeutung des VdK (Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands e.V.) deutlich. Ursprünglich gegründet als Interessenverband der Kriegsopfer, die sich zur Wahrnehmung der Rechte als Kriegsversehrte und Kriegshinterbliebene organisierten, habe sich der VdK mittlerweile als moderner Dienstleister etabliert. Im Mittelpunkt stehe der Mensch, wobei sich der VdK um soziale Belange und soziale Gerechtigkeit seiner Mitglieder bis in höchstrichterliche Instanzen kümmere. "Unterstützung liefert der VdK in all diesen Fragen", so Höfer. Die Schwerpunkte seien unter anderem im Rentenrecht sowie zum Thema Pflege zu finden, etwa in der Einstufung in jeweilige Pflegegrade.

Steigende Mitgliederzahlen und Herausforderungen in der Zukunft
Stolz kann der VdK Ortsverband Elkhausen-Katzwinkel auf seine Mitgliederzahl blicken. Waren es im Gründungsjahr 1948 gerade einmal 43, zählt der Ortsverband aktuell rund 220 Mitglieder.

Das spiegele sich auch im Kreisverband wider, so der Kreisverbandsvorsitzende Lichtenthäler in seiner Ansprache. Der VdK Kreisverband Altenkirchen, als größter Kreisverband in Rheinland-Pfalz, zählt heute fast 14.000 Mitglieder. "Vor 25 Jahren waren es gerade einmal 7.200", beleuchtete Lichtenthäler. Dies sei ein kaum vorstellbarer Zulauf, der den VdK vor immer größere Herausforderungen in der Zukunft stelle, gerade bei anstehenden Veränderungen in den Sozialleistungen. Auf die Schwierigkeit hinweisend, Personal für die viele Arbeit zu finden, betonte er "Wir wissen, wie notwendig Beratungen sind". Der VdK sei heute wichtiger denn je.



Freudig hob Lichtenthäler die Arbeit und das Jubiläum des Ortsverbandes Elkhausen-Katzwinkel hervor. Er begrüßte den engagierten Einsatz rund um das Vorstandsteam mit Anne Höfer, Matthias Lubczyk, Stefan Leidig und Renate Hain.

Die Ortsverbände seien das Bindeglied zwischen den Mitgliedern und der Kreisgeschäftsstelle. Er dankte für Loyalität und Unterstützung. "75 Jahre, das ist schon eine Hausnummer", betonte er. Dabei hatte der Fortbestand des Ortsverbandes Elkhausen-Katzwinkel bis zur Neuaufstellung im Jahr 2022 einige Zeit auf der - so wörtlich - auf der "Kippe gestanden". Die Kuriere berichteten hier.

Ehrungen, Austausch und Beisammensein
Ortsbürgermeister Hubert Becher überreichte ein Dankschreiben, in dem er betonte: "Der Vdk steht für soziale Gerechtigkeit …, ebenso für Begegnung und die Gemeinschaft der Mitglieder". Der Ortsverband Elkhausen-Katzwinkel werde genau in diesem Geist gelebt.

Natürlich durften in diesem Sinne im Rahmen der Feier und Mitgliederversammlung die Ehrungen der anwesenden Jubilare nicht fehlen. Anerkennung wurde Monika Ogrins, Dietmar Vogl, Julius Von Wijk und Klaus Busche für 20 Jahre Mitgliedschaft gezollt. Ebenso Bettina Becher, Marlies Retter, Jutta Hörner, Simone Herrlich, Rolf Hörner und Udo Blickhäuser für jeweils 10 Jahre.

Neben dem offiziellen Teil mit Ansprachen und Berichten gab es genügend Zeit für Austausch und Gespräche. Musikalisch wurde die Jubiläumsfeier von "Perlentöne" mit Beate und Antonia Weitz sowie Ida Leidig untermalt. (KathaBe)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Futsal: B-Junioren der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch sind auch Regionalmeister

Mülheim-Kärlich/Neitersen. In den beiden Gruppenspielen gegen Mannschaften aus dem Saarland beziehungsweise der Pfalz konnte ...

"Ein Raum voller Meister" in Koblenz: Turnverband Mittelrhein ehrt seine Besten

Koblenz. Nach guter Tradition fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz statt, dem verlässlichen ...

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

B-Jugend der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch gewinnt die Futsal-Rheinlandmeisterschaft

Neitersen. In der Vorrunde hatten die B-Jugendlichen der JSG Neitersen III um Trainer Andreas Nauroth alle vier Spiele insgesamt ...

Landfrauen im Bezirk Altenkirchen feiern Geburtstag mit Kabarettistin Anka Zink

Altenkirchen/Gieleroth. Mit ihrem Programm "Gerade noch mal gutgegangen" geht Zink auf die Sorgen und Nöte des Alltags ein. ...

JFV Wolfstein ist Vize-Rheinlandmeister der C-Junioren in der Halle

Montabaur/Norken. 20 Teams traten vor gut gefüllten Rängen und begeistert mitgehenden Besuchern um den Titel der Futsal-Rheinlandmeisterschaft ...

Weitere Artikel


Kinderbuch "Das tapfere Häschen" erklärt Kindern, was bei Krebs im Körper passiert

Region. Das Buch handelt von einem tapferen Häschen. Es freut sich schon sehr auf die Wanderung mit den anderen Waldtieren. ...

"Jugendflamme 2" für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hamm

Hamm. Bei der Prüfung galt es, Fragen zu den Themen Allgemeinbildung und Feuerwehr zu beantworten, sowie feuerwehrspezifische ...

Proklamation beim HCE Erbachtal - In dieser Session regiert wieder eine Prinzessin das Narrenvolk

Eichelhardt/Obererbach. Zum Einmarsch des HCE mit den zu verabschiedenden Tollitäten erhoben sich alle Gäste von ihren Plätzen. ...

Klinikreform: Altenkirchens Kommunalpolitik möchte mit Gesundheitsminister Hoch sprechen

Altenkirchen. Seit dem 19. Oktober liegt das Sanierungskonzept unter anderem für das DRK-Krankenhaus in Altenkirchen auf ...

Jugendfeuerwehren der VG Altenkirchen-Flammersfeld zeigten bei zwei Übungen ihr Können

Oberlahr/Krunkel. Die Jugendfeuerwehr (JF) der VG Altenkirchen-Flammersfeld besteht derzeit aus sieben Gruppen. Dazu gibt ...

Advent in Katzwinkel - Viele Aktionen bringen Vorfreude auf das Weihnachtsfest

Katzwinkel. Eine Reihe von Veranstaltungen bietet die Ortsgemeinde Katzwinkel und Aktionsgemeinschaft mit dem Dorfgemeinschaftsverein ...

Werbung