Werbung

Pressemitteilung vom 29.11.2023    

Brot für die Welt - Landeskirchlicher Auftakt diesmal im Kirchenkreis Altenkirchen

Alljährlich zum ersten Advent eröffnet "Brot für die Welt" bundesweit die aktuelle Spendenaktion. Mit "Wandel säen" ist sie diesmal überschrieben. Mit besonderen regionalen Gottesdiensten wird die Aktion eröffnet - der Kreis Altenkirchen kann sich in diesem Jahr ganz besonders darüber freuen.

Symbolbild (Foto: Karin Schermbrucker/Brot für die Welt)

Kreis Altenkirchen/Weyerbusch. Der Gottesdienst für das gesamte Rheinland wird diesmal in Weyerbusch (Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen) gefeiert und schafft damit auch Verbindung zum Genossenschaftsgründer Friedrich-Wilhelm Raiffeisen, der in Weyerbusch seine erste Wirkungsstätte als Bürgermeister hatte und mit seiner Genossenschaftsidee ebenfalls gegen den Hunger ankämpfte.

Mit einem Gottesdienst am Sonntag, 3. Dezember, 11 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum (Kölner Straße 7, in Weyerbusch) startet die rheinlandweite Aktion. Die Predigt hält der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Dr. Thorsten Latzel. Den Gottesdienst organisiert ein Team aus dem Rheinland gemeinsam mit hiesigen Vertretern. Alle Interessierten sind willkommen. Es gibt Informationen zur überregionalen Arbeit des Hilfswerks "Brot für die Welt", zur diesjährigen Kampagne "Wandel säen", aber auch zu Projekten, die hier vor Ort berühren. So wurde beispielsweise das Brunnen-Projekt "Manunga", das den Partnern des Kirchenkreises in Muku (Demokratische Republik Kongo) Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglicht, von "Brot für die Welt" gefördert und unterstützt. Ebenso die landwirtschaftliche Entwicklung und entsprechende Bildung.

Michael Utsch, Vorsitzender des Ausschusses für Ökumene, Eine-Welt und Partnerschaftsarbeit, im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen wird im Eröffnungsgottesdienst berichten, wie wertvoll diese Unterstützung ist. Bei der aktuellen Kampagne unterstützt Brot für die Welt ein Schulprojekt im Osten des Kongos.
Musikalisch wird der Gottesdienst auch von Michel Sanya, einem Musiker, der aus der Demokratischen Republik Kongo kommt, gestaltet.



In Weyerbusch, der ersten Wirkungsstätte Friedrich-Wilhelm-Raiffeisens, knüpft die Eröffnungsaktion von Brot für die Welt an dessen Wirken - durch gemeinschaftlichen Einsatz Hunger zu lindern und Hilfe zur Selbsthilfe zu gewähren -, an. Nach dem Gottesdienst gibt es dazu im nahen Raiffeisenzentrum noch einen kleinen Informations-Markt. Hier präsentieren unter anderem Brot für die Welt, die die heimische Partnerschaftsarbeit, aber auch die lokale Eine-Welt-Arbeit ihre Arbeit und laden alle Interessierten zum Austausch ein. Das "Raiffeisenhaus" ist zudem geöffnet, eine kleine Ausstellung dort zeigt das Wirken des Genossenschaftsgründers. Zudem werden musikalische Weisen und der Duft von frischgebackenem Brot über den Platz ziehen. Die Weyerbuscher Brotbäcker heizen an diesem Tag den Backes ein und produzieren Wohlschmeckendes. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Intransparente Laufzeiten für Kunden: Verbraucherzentrale klagt gegen Deutsche Glasfaser

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz verklagt die Deutsche Glasfaser wegen Verstößen gegen das Telekommunikationsgesetz ...

Versteckter Alkohol in Kuchen, Suppe und Sauce: Mangelnde Kennzeichnung auf Verpackung

Region. Rotweinsauce enthält Wein und Rumkugeln Rum, das ist naheliegend. Aber wer erwartet Alkohol in Fertigsuppen, Grillsaucen ...

Einschränkungen für Baum- und Heckenschnitt ab März - Naturschutzgesetze beachten

Region. Ab dem 1. März sind laut Bundesnaturschutzgesetz bestimmte Arbeiten an Bäumen und Hecken eingeschränkt. Diese Information ...

Unfallflucht nach riskantem Überholmanöver auf der L 281 - Polizei sucht Zeugen

Steineroth. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 11 Uhr. Der 62-Jährige war von Elben in Richtung ...

Eiserne Hochzeit in Pracht: Harald und Sigrid Herhold feiern 65 Jahre zusammen

Pracht. Es ist ein besonderes Ereignis, das nicht viele Paare erleben dürfen: eine eiserne Hochzeit. Dieses seltene Jubiläum ...

30 Feuerwehrleute löschen Kaminbrand in Emmerzhausen

Emmerzhausen. An jenem Samstagmorgen gegen 11 Uhr bemerkten die Hausbewohner den Brand im eigenen Kamin. Umgehend rückten ...

Weitere Artikel


Advents-Stimmung garantiert beim Adventskonzert in Kirchen-Wehbach

Kirchen. Hierbei handelt es sich um die "TonARTisten", ein Chor der Chorgruppe Druidenstein e.V., um das Frauenensemble ...

Kirchen: 102.000 Euro für den Dorfplatz kommen als Landeszuwendung

Kirchen. Die Summe wird anteilig mit 52.000 Euro auf die Haushaltsmittel 2023 und 50.000 Euro auf die Haushaltsmittel 2024 ...

In Hamm fällt traditionsgemäß der Startschuss für die Weihnachtsmärkte der Region

Hamm. Der Tradition folgend wurde der Weihnachtsmarkt durch die Jagdhornbläser vom Hegering Hamm eröffnet. Bereits früh wurden ...

Siegerehrung des Westerwälder Firmen- und Schülerlaufs in der Westerwald Bank

Betzdorf. Insgesamt gingen am 15. September rund 1.200 Läufer beim Firmenlauf über fünf Kilometer und beim Schülerlauf über ...

Jugendpflegen Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen fahren nach Wien

Betzdorf/Kirchen. Neben diesem Highlight gibt es weitere Programmpunkte, wie beispielsweise die Besichtigung des Schlosses ...

Adventskonzert mit Bettina Alms in Altenkirchen

Altenkirchen. Bettina Alms singt und spielt auf verschiedenen Instrumenten, hat erfolgreich 15 Solo-CDs veröffentlicht und ...

Werbung