Werbung

Nachricht vom 02.12.2023    

"Weihnachtszauber" in Montabaur 2023: Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Von Wolfgang Rabsch

Besser konnte der Zeitpunkt der Eröffnung des Weihnachtszaubers in Montabaur nicht gewählt werden, denn nach vielen Tagen des Regens legte der Winter seine kalte Hand über den Westerwald. In der Advents- und Weihnachtszeit gehört Schnee ganz einfach dazu, weil er Menschen unweigerlich in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzt.

Wie von Zauberhand gingen die Lichter an dem Weihnachtsbaum an. (Fotos: Wolfgang Rabsch)

Montabaur. Veranstalter des Weihnachtszaubers ist wieder Stadt Montabaur, in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Montabaur und dem Krippenteam Horressen. Der Adventskalender am historischen Rathaus bildet gemeinsam mit der Adventbühne das Herzstück in der Innenstadt.

Bei der Eröffnung des Weihnachtszaubers am Freitag (1. Dezember) hatte sich eine große Menschenmenge vor dem Rathaus in Montabaur versammelt, um die feierliche Zeremonie zu genießen. Ein kleines Programm unterhielt die Besucher vor dem Rathaus-Gebäude. Schüler der Kreismusikschule spielten auf der Bühne zur Einstimmung weihnachtliche Lieder, später unterstützt von der "Musikalischen Früherziehung" der Kreismusikschule, die ebenfalls mehrere Weihnachtslieder vortrug und mit viel Beifall bedacht wurde.

Wenn Kinder in der Vorweihnachtszeit Weihnachtslieder singen, dann gehört unverzichtbar das Lied "In der Weihnachtsbäckerei" von Rolf Zuckowski dazu, jeder kennt es. Auch in Montabaur trugen die Kinder dieses Lied vor, ausgestattet mit Schüsseln und Töpfen, Schneebesen und Kochlöffel, die zum Herstellen von Teig benötigt werden. Die Kinder waren auf jeden Fall mit Begeisterung bei der Sache und ernteten viel Applaus.

Eröffnung durch Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland
Dann betrat Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland die Bühne, um die Besucher auf den kommenden Weihnachtszauber einzustimmen. Sie bedankte sich ausdrücklich beim Bauhof der Stadt Montabaur, dem es wieder einmal hervorragend gelungen war, in der ganzen Stadt für weihnachtliche Beleuchtung zu sorgen. Ihr Dank galt auch Citymanager Oliver Krämer und seinem Team, dem Bürgerverein Montabaur, vertreten durch Judith Haberstock und dem Krippenteam Horressen. Da die Weihnachtsbeleuchtung noch nicht eingeschaltet war, zählten die Besucher von Zehn nach Null runter und siehe da, wie von Zauberhand erleuchtete plötzlich die gesamte Innenstadt in festlichem Glanz. Am großen Adventskalender am historischen Rathaus wurde nun auch das erste Adventsfenster sichtbar. Damit war der Weihnachtszauber in Montabaur offiziell eröffnet.



Ein umfangreiches Programm für Groß und Klein bis Samstag, 23. Dezember
Der Weihnachtszauber in Montabaur bietet den Besuchern täglich bis zum 23. Dezember ein umfangreiches Programm, um zu bummeln, shoppen, entspannen und zu genießen. Am heutigen Samstag (2. Dezember) findet der große Weihnachts-Krammarkt statt, die dazugehörigen Stände und Buden findet man auf dem Konrad-Adenauer-Platz und in der Bahnhofstraße. Am Abend wird auf der Bühne vor dem Rathaus der Singer-Songwriter Sacha Ax ein Konzert geben.

Für alle Kindergarten- und Grundschulkinder wird vom Sachausschuss Kinder der Pfarrei Sankt Peter Montabaur vom 1. bis 23. Dezember täglich um 16.30 Uhr eine Adventsgeschichte in der adventlich geschmückten Fuhrmannskapelle neben der katholischen Pfarrkirche vorgelesen. Anschließend gehen die Kinder gemeinsam in einem kleinen Lichterzug zum Rathaus, wo jeweils ein Türchen des großen Adventskalenders geöffnet wird.

Ein Highlight ist auch in diesem Jahr wieder der Krippenweg am Biebrichsbach von Horressen nach Montabaur. Dieser lockt bis zum 7. Januar zu einem Spaziergang. Mit einer Länge von über acht Kilometern und mit über 200 beleuchteten Krippen zählt er zu einem der größten Krippenwege in ganz Deutschland. Das komplette Programm vom Weihnachtszauber in Montabaur ist auf der Homepage Montabaur live zu finden, dort werden aktuelle Veranstaltungen veröffentlicht.


Mehr dazu:   Weihnachtsmärkte  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Unfallflucht nach riskantem Überholmanöver auf der L 281 - Polizei sucht Zeugen

Steineroth. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 11 Uhr. Der 62-Jährige war von Elben in Richtung ...

Eiserne Hochzeit in Pracht: Harald und Sigrid Herhold feiern 65 Jahre zusammen

Pracht. Es ist ein besonderes Ereignis, das nicht viele Paare erleben dürfen: eine eiserne Hochzeit. Dieses seltene Jubiläum ...

30 Feuerwehrleute löschen Kaminbrand in Emmerzhausen

Emmerzhausen. An jenem Samstagmorgen gegen 11 Uhr bemerkten die Hausbewohner den Brand im eigenen Kamin. Umgehend rückten ...

Tierischer Besuch im Altenzentrum Freudenberg bringt Freude und Lächeln

Freudenberg. Ronnie und Robbie, zwei liebenswerte Shetlandponys, eroberten kürzlich das Altenzentrum Freudenberg im Sturm. ...

Erfolgreicher Blutspendetermin: 71 Spender in Wissen willkommen geheißen

Wissen. Die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen freut sich über den erfolgreichen Verlauf des jüngsten Blutspendetermins im Kopernikus-Gymnasium ...

Revolution in der Gynäkologie: 3D-Bilder für präzise Schlüssellochoperationen

Siegen. In der Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen wird ab ...

Weitere Artikel


Stadion-Atmosphäre auf der alt-ehrwürdigen Emma in Neitersen

Neitersen. Im Rahmen des Bezirksliga-Heimspiels der SG Altenkirchen/Neitersen gegen die SG Vettelschoß/Sankt Katharinen wurde ...

"Gesunde Zähne von Anfang an": Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege informierte Tafel-Besucher

Altenkirchen. Während der Tafel-Ausgabezeit erreichte das AGZ-Team rund 200 Tafel-Gäste. "Wir danken der Caritas Altenkirchen, ...

Begehungen für Hochwasser- und Starkregenvorsorge in Wissen gestartet

Wissen. Das Büro hatte anhand von Karten eine Gefährdungsanalyse erstellt und Problemlagen herausgearbeitet. Wichtige Hinweise ...

Wissen: Nikolaus gibt Tipps zum Lesen und Vorlesen

Wissen. Am Mittwoch, 6. Dezember, kommt der Nikolaus von 15 bis 16 Uhr in den Buchladen Wissen. Für die Kinder hat der heilige ...

Altenkirchen: Polizei stellte bei alkoholisiertem Fahrer Führerschein sicher

Altenkirchen. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Altenkirchen hat einen Autofahrer einer Kontrolle unterzogen, ...

Betzdorfer Weihnachtsmärktchen lockt mit kulinarischen Köstlichkeiten und Musikprogramm

Betzdorf. In und an der Stadthalle Betzdorf findet am Samstag, 16. Dezember, das alljährliche Weihnachtsmärktchen statt. ...

Werbung