Werbung

Nachricht vom 03.12.2023    

"Investition in die Zukunft der Bildung": Erweiterungsbau der IGS Horhausen eingeweiht

Von Klaus Köhnen

Am Freitag (1. Dezember) wurde der Abschluss der langen Bauzeit gefeiert: Die Integrierte Gesamtschule (IGS) in Horhausen hat einen neuen Erweiterungsbau bekommen für den der Kreis 9 Millionen Euro investitiert hat. Schulleiter Norbert Schmalen konnte zahlreiche Gäste willkommen heißen. Neben den Vertretern der Schule und der Eltern waren auch die Vertreter der kommunalen Familie anwesend.

Landrat Enders (2. v. re.) erhält den Schlüssel von Verena Keulen (Bilder: kkö)

Horhausen. In seiner Rede ging Schmalen darauf ein, dass die Zukunftsfähigkeit des Schulstandortes Horhausen gestärkt würde. "Die nächsten Schülergenerationen werden es den Verantwortlichen danken", so Schmalen. Ein solches Projekt könne im Betrieb aber nicht umgesetzt werden, ohne die fachliche Betreuung durch die Mitarbeiter in den Archiekursbüros und der Verwaltung, so Schmalen weiter. Ein großer Dank gilt aber auch den Schüler sowie dem Kollegium. Ohne deren Kompromissbereitschaft wäre die positive Entwicklung nicht möglich gewesen, so Schmalen. Einen besonderen Dank richtete er an den Hausmeister Heiko Karthäuser. "Neben dem ganz normalen Tagesgeschäft an einem so großen Schulstandort war Heiko Karthäuser gefühlt überall. Diesen überdurchschnittlichen Einsatz werden wir nicht vergessen", so Schmalen.

"Die größte Baustelle des Landkreises"
Von der kommunalen Familie waren neben Landrat Dr. Peter Enders der Bürgermeister der VG Altenkirchen-Flammersfeld Fred Jüngerich und der Ortsbürgermeister von Horhausen Thomas Schmitt erschienen. Landrat Enders ging in seiner Rede darauf ein, dass die bevorstehende Adventszeit auch immer den Beginn von etwas Neuem sei. "Etwas, auf das man sich freut. Dazu haben wir heute allen Grund", so Enders. "Das, was wir recht nüchtern als Erweiterungsbau bezeichnen, war in den vergangenen Jahren die größte Baustelle des Landkreises", so Enders weiter.



Er ging dann auf den geschaffenen Komplex ein. Ein sogenanntes Gemeinschaftshaus, in dem sich das Foyer, ein Mehrzweckraum und die Bibliothek befinden sowie das "Lernhaus", das künftige Domizil der Oberstufen, stellen eine bauliche Einheit dar. Die neue Turnhalle und die Mensa runden das Konzept ab. Der Landkreis hat hier insgesamt mehr als 9 Millionen Euro investiert.

Die nächsten Generationen fördern
Diese Investition ist eine wichtige und richtige Förderung für die nachwachsenden Generationen. Enders zitierte den Satz, den er bereits beim Richtfest nutzte. "In dem Weltbestseller 'Der kleine Prinz' von Antoine de St. Exupéry heißt es so treffend: Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man Bauen". Selten trifft dies so zu, wie beim Bau einer Schule. Enders wünschte den Nutzern der neuen Gebäude viel Spaß und Erfolg beim Lehren und Lernen.

Fred Jüngerich zeigte sich stolz, eine solch große Schule im Gebiet der großen VG zu haben. Er sehe, dass auch Schüler aus dem Nachbarkreis dieses Angebot nutzen würden. Wie viele andere auch sage er dazu: "Für Bildung darf es keine Grenzen geben". Nach kurzen Grußworten des Ortsbürgermeisters, des Schulelternsprechers sowie der Schülersprecherin konnte Pfarrer Dominik Schmitt die Räumlichkeiten einsegnen. Zum Abschluss gab es dann für Landrat Enders den obligatorischen Schlüssel. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30 Feuerwehrleute löschen Kaminbrand in Emmerzhausen

Emmerzhausen. An jenem Samstagmorgen gegen 11 Uhr bemerkten die Hausbewohner den Brand im eigenen Kamin. Umgehend rückten ...

Tierischer Besuch im Altenzentrum Freudenberg bringt Freude und Lächeln

Freudenberg. Ronnie und Robbie, zwei liebenswerte Shetlandponys, eroberten kürzlich das Altenzentrum Freudenberg im Sturm. ...

Erfolgreicher Blutspendetermin: 71 Spender in Wissen willkommen geheißen

Wissen. Die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen freut sich über den erfolgreichen Verlauf des jüngsten Blutspendetermins im Kopernikus-Gymnasium ...

Revolution in der Gynäkologie: 3D-Bilder für präzise Schlüssellochoperationen

Siegen. In der Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen wird ab ...

Gewalttätiger Diebstahl in Flammersfeld - Zeugen gesucht

Flammersfeld. Am Freitag (23. Februar), gegen 18.50 Uhr, wurde eine Mitarbeiterin eines häuslichen Pflegedienstes in Flammersfeld ...

Steigende Zahlen bei robotergestützten Eingriffen in der Urologie am "Stilling" in Siegen

Siegen. Die Urologie am „Stilling“ in Siegen verzeichnet weiterhin einen beachtlichen Anstieg bei robotergestützten Eingriffen. ...

Weitere Artikel


Gesundheitszentrum Motionsport: Fitness und Physiotherapie unter einem Dach in Wissen

Wissen. Der Motionsport Fitnessclub bietet nicht nur Fitness, sondern auch Physiotherapie und Präventionssport unter einem ...

Adventsfest im Betzdorfer Klosterhof für den guten Zweck

Betzdorf. Von 16 Uhr bis 21 Uhr bieten das Pizza- und Kebaphaus Anadolu und die Schankwirtschaft zur Linde leckere Speisen ...

Weihnachtsmarkt Hachenburg 2023: Die Löwenstadt lädt wieder auf den Alten Markt ein

Hachenburg. Funkelnde Lichter erfüllen den Alten Markt und der Duft von frischem Glühwein und gebrannten Mandeln liegt in ...

Wochenendbilanz der Polizei Betzdorf: Verkehrsunfallflucht, Alkohol am Steuer und Drogenverdacht

Betzdorf. Am späten Freitagabend (1. Dezember) gegen 23.30 Uhr ereignete sich in der Friedrichstraße in Herdorf eine Verkehrsunfallflucht. ...

Westerwälder Impressionen 2024: Landschaftskalender von Jürgen Linke

Wissen. Der Kalender „Westerwälder Impressionen 2024“ stellt eine Hommage an die malerische Landschaft des Westerwaldes und ...

Ausbau der K 65/66 in Wissen: Wie geht es weiter?

Wissen. Im Bereich des geplanten Kreisverkehrsplatzes wurde in der 48. Kalenderwoche die provisorische Baustellenumfahrung ...

Werbung