Werbung

Region |


Nachricht vom 08.11.2007    

Kunst fürs Kinderhospiz in Olpe

Am Sonntag 11. November, stellt die Birken-Honigsessener Künstlerin Ursula Groß im Pfarrheim in Birken-Honigsessen über 50 ihrer Werke aus. Der Erlös der Ausstellung ist für das Kinderhospiz in Olpe bestimmt.

Birken-Honigsessen. Hobbymalerin Ursula Groß stellt wieder aus. Die Künstlerin aus Birken-Honigessen lädt für kommenden Sonntag, 11. November, ins Pfarrheim in Birken-Honigsessen. Beginn der Vernissage ist um 11 Uhr nach der heiligen Messe. Unter anderem wird sie hierzu Ortsbürgermeister Walter Leidig und den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Wissen, Friedhelm Steiger, begrüßen können. Der Erlös der Ausstellung mit über 50 Bildern ist für das Kinderhospiz Balthasar in Olpe bestimmt. Die "Ziss- Singers", der hervorragende Ableger des MGV "Sangeslust" aus Birken-Honigsessen, wird mit reizvoller Chormusik zur Vernissage beitragen.
Ursula Groß malt seit 1994 und hat bereits etliche Ausstellungen mit ihren traumhaften Stillleben, Landschaftsstudien und Blumenbildern absolviert. Das Malen wurde für sie zur Leidenschaft, das Engagement für das Kinderhospiz in Olpe eine Herzenssache. Daher hofft sie auf einen guten Erlös für die Einrichtung. Dort werden todkranke Kinder und ihre Familien auf dem letzten Abschnitt ihres Lebens begleitet. Die Ausstellung ist am Sonntag bis 20 Uhr geöffnet.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Kunst fürs Kinderhospiz in Olpe

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wissener Rhönradturner beim Deutschland-Cup erfolgreich

Kreis Altenkirchen. Bei diesen erzielten sie in den jeweiligen Altersklassen die meisten Punkte aus dem gesamten Turnverband ...

Kleine Prothesen für größere Patientenzufriedenheit

Freudenberg. Es moderierte Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie. Für einen künstlichen Gelenkersatz, ...

Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Inklusiver Rehasport in den Werkstätten der Lebenshilfe

Flammersfeld. Damit sich nicht nur der Körper, sondern auch die Seele wohlfühlt: Trainiert wird unter qualifizierter Leitung ...

AWB mit großen Plänen – und „moderater“ Gebührenanhebung

Kreis Altenkirchen. Wohin mit dem Bioabfall? Diese Frage beschäftigt nicht erst seit diesem Jahr die Verantwortlichen des ...

Bauarbeiten an L 278 in Gebhardshain werden beschleunigt

Gebhardshain. Am Montag 18.11.2019 wird entsprechenden Arbeiten im Bereich zwischen der Betzdorfer Straße (L 281) und der ...

Weitere Artikel


Wieder Martinsmarkt in Wissen

Wissen. Am Sonntag, 11. November, beginnt um 11 Uhr der traditionelle Martinsmarkt mit dem Trödelmarkt in Wissen. Die Fachgeschäfte ...

Vorsicht, wenn der Fremde klingelt

Daaden. "Ich hätte nicht gedacht, dass es soviel Betrügereien an der Haustüre gibt", meinte eine Zuhörerin, nachdem sie ...

Mini-Musikschüler haben Spaß

Erstmals treffen sich Kinder ab 12 Monaten zum MUKI-Kurs der Musikschule – Ab Februar wieder neue Gruppen

Flammersfeld. ...

K. Giovanella im CDU-Bezirksvorstand

Kreis Altenkirchen. Grund zur Freude hatte am vergangenen Samstag Karin Giovanella aus Daaden: Von den neu gewählten Beisitzern ...

Rosenbauer: Es gibt Handlungsbedarf

Betzdorf. "Die IHK-Umfrage bestätigt, was die CDU im Kreis seit vielen Jahren immer wieder betont", stellte MdL Dr. Josef ...

Möhnen tankten Kraft für Session

Flammersfeld. Bad Neuenahr und der Rotweinwanderweg waren das Ziel der Flammersfelder Möhnen für ein wunderschönes Wochenende. ...

Werbung