Werbung

Pressemitteilung vom 07.12.2023    

Vorwürfe gegen die VG Betzdorf-Gebhardshain: Bürgermeister Bernd Brato äußert sich

Wurde ein leitender Beamter der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain mehrere Jahre für Nichtstun bezahlt und ohne Aufgaben ins Homeoffice versetzt? Jüngst wurden Vorwürfe gegen die Verwaltung laut, die Kommunalaufsicht ermittelt. Im Zentrum der Vorwürfe: Bürgermeister Bernd Brato, der sich bisher nicht dazu geäußert hatte. Nun wendet er sich mit einer Stellungnahme an die Öffentlichkeit.

Betzdorfer Wappen am Rathaus (Foto: Jennifer Patt)

Betzdorf. Die Kuriere hatten über die Vorwürfe gegen die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain berichtet. Im Folgenden lesen Sie die Stellungnahme von Bürgermeister Bernd Brato im Wortlaut.

"In den vergangenen Tagen sind gegen mich Vorwürfe laut geworden, die den Verdacht einer nicht korrekten Amtsführung aufgeworfen haben. Bevor nun weiter Gerüchte und Irritationen ihre Kreise ziehen, habe ich mich dazu entschlossen, dazu Stellung zu beziehen. Im Vorfeld der Fusion der beiden Verbandsgemeinden Betzdorf und Gebhardshain und deren Verwaltungen mit insgesamt rund 130 Mitarbeitenden zum 1. Januar 2017 mussten zahlreiche Sachverhalte einer Klärung zugeführt werden. Hierbei war die zukünftige Verwaltungsorganisation ein zentraler Bestandteil.



In der Folge gestaltete sich der ohnehin grundsätzlich schon schwierige Prozess der Zusammenführung deutlich anspruchsvoller und insbesondere zeitintensiver als erwartet.
Nicht begleiten konnte ich diesen Prozess über 18 Monate aufgrund einer lebensbedrohlichen Krankheit, die mich plötzlich und unerwartet aus dem beruflichen Alltag gerissen hat. Während dieser Zeit wurde ich durch den damals ehrenamtlichen Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Joachim Brenner vertreten, der inzwischen unser Erster hauptamtlicher Beigeordneter ist.

Schon der unabdingbare Schutz der Persönlichkeitsrechte und meine Fürsorgepflicht gegenüber jedem einzelnen, der in der Verbandsgemeinde arbeitet, verbieten, hier detailliertere Angaben zu machen. Nun bemüht sich die Kommunalaufsicht um die Aufklärung der Angelegenheit. Selbstverständlich stehe ich der Kommunalaufsicht jederzeit für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung, um zu einer sachgerechten Aufklärung beizutragen.
Dazu bitten wir aber auch um einen fairen Umgang mit uns."

Bernd Brato
Bürgermeister der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain


Mehr dazu:   Beamtenaffäre Betzdorf-Gebhardshain  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Bundesliga-Wochenende der Schützen: Wissen konnte Potenzial abrufen

Wissen. Am ersten Adventswochenende (2. und 3. Dezember) fand beim Gastgeber Wissener Schützenverein 1870 (SVW) in der Großsporthalle ...

Ein weißer Glühweinabend für die Rote Kapelle in Friesenhagen

Friesenhagen. Als eine beeindruckende Sehenswürdigkeit und ein beliebter Treffpunkt zieht die Rote Kapelle im Wildenburger ...

Flüchtlingszustrom: Lokale Politik bittet Dreyer, Sorgen und Nöte von vor Ort ernst zu nehmen

Altenkirchen. Die Situation im Kreis Altenkirchen – und nicht nur dort – wird immer prekärer. Der Zustrom von Geflüchteten, ...

Crossover Jazz: "Mrs Lavender's Jazzkapelle" erweckt das Vintage Kontor in Kirchen zum Leben

Kirchen. Mrs Lavender ist mehr als nur ein Name auf einem Plakat. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich eine musikalische ...

Versuchter Einbruch in Hotel in Hamm: Überwachungskamera führt zur Ermittlung der Täter

Hamm. Der versuchte Einbruchsdiebstahl fand gegen 3.20 Uhr am Mittwochmorgen (6. Dezember) statt. Zwei Täter hatten versucht, ...

Transporterfahrer und Beifahrer in Steineroth mit Betäubungsmitteln erwischt

Steineroth. Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf führten am Mittwoch (6. Dezember) um 11.40 Uhr im Ortsbereich Steineroth ...

Werbung