Werbung

Pressemitteilung vom 08.12.2023    

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen: Hydranten müssen schnee- und eisfrei sein

Der Kreisfeuerwehrverband appelliert an die Bevölkerung im Kreis Altenkirchen, auch im Winter an die Zugänglichkeit der Hydranten im Gehweg oder in der Fahrbahn zu denken und diese, wenn nötig, von Eis und Schnee zu befreien. Bei einem Einsatz der Feuerwehr müssen sie frei liegen.

Symbolbild (Foto: Pixabay)

Kreisgebiet. Auch im Kreis Altenkirchen ist der Winter eingekehrt. So schön die Natur und die Schneemengen auch sind, so stellen sie nicht selten auch eine Gefahr dar. Nicht nur auf den Straßen kann der Schnee für Unfälle sorgen, sondern auch beim Einsatz der Feuerwehr kann Schnee zum echten Problem werden. Die Feuerwehren stellen bei Einsätzen in den Wintermonaten immer wieder fest, dass ein Teil, der für die Entnahme von Löschwasser benötigten Hydranten, welche sich meist in der Fahrbahn, im Gehweg oder seltener auch im Randstreifen eingebaut sind, vereist und oft mit Schnee bedeckt sind.

Besonders die Hydranten, die auf Gehwegen oder an Straßenrändern liegen, werden beim Räumen von Schnee oft übersehen oder gar mit einer Schicht Schnee überhäuft. Dies kann im Einsatzfall wertvolle Sekunden kosten. Eine hierdurch verzögerte Brandbekämpfung kann unter Umständen Menschenleben kosten und hohe Sachschäden verursachen.



Die Standorte der Hydranten sind mit entsprechenden Hydranten-Schilder gekennzeichnet.
Aus diesem Grund appelliert der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Altenkirchen, Volker Hain, an alle Bürger, die einen Hydranten in der Nähe ihres Grundstückes haben, nicht nur den Hydranten selbst, sondern auch das dazugehörige Hydranten Schild freizuräumen (siehe unten beigefügte Bilder). (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Verkehrsunfall in der Wissener Straße in Windeck - 20-Jähriger schwerstverletzt

Windeck. Laut Polizeiinformationen wurde die Rettungsleitstelle kurz nach vier Uhr morgens über den schweren Verkehrsunfall ...

Diebstähle und Platzverweis in der Region Betzdorf: Polizei sucht Zeugen

Betzdorf. Am 18. April zwischen 20.05 Uhr und 20.30 Uhr wurde in der Siegstraße in Kirchen ein Hinterrad eines E-Bikes gestohlen. ...

Nächtlicher Vandalismus in Fürthen: Unbekannter Täter beschädigt zwei Volkswagen

Führten. Gegen 0.30 Uhr am Donnerstag (18. April) wurde der friedliche Schlaf der Anwohner in Fürthen, Rosenstraße jäh unterbrochen. ...

2. Aktualisierung: Umgestürzter Baum auf Schienen - Züge können eingleisig wieder fahren

Region. Aktuelle berichtet die Deutsche Bahn, dass die Streckensperrung zwischen Herchen und Au (Sieg) aufgehoben wurde. ...

Kreuzerhöhungskirche Wissen sucht nach Brandkatastrophe Orgelpaten

Wissen. Der Gesamtschaden der durch die Brandstiftung verursachten Brandschäden beläuft sich auf über zwei Millionen Euro. ...

Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall in Mammelzen: 24-Jährige leicht verletzt

Mammelzen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Verkehrsunfall auf der Siegener Straße in Mammelzen, bei ...

"Sternstunde der Welt": Werner Hoffmann präsentiert Weihnachtsprogramm in Daaden und Weitefeld

Daaden/Weitefeld. Rund 70 Sänger haben sich aus verschiedenen Orten und Gemeinden im hohen Westerwald zusammengefunden. Die ...

Landeskirche eröffnet Spendenaktion für "Brot für die Welt" im Westerwald

Weyerbusch. "Hunger ist kein Zufall, kein Schicksal, keine eigene Schuld. Hunger ist eine Waffe, ist Unrecht, ist himmelschreiende ...

Reparatur-Café in Wissen öffnet nochmal vor Weihnachten

Wissen. Wer ein defektes Elektro-Gerät oder ähnliches hat, kann gerne vorbeikommen und es zur möglichen Reparatur mitbringen. ...

Tanzcorps der KG Wissen feiern Erfolge bei Deutschen Meisterschaften

Wissen. Die Minis und Junioren des Tanzcorps der Wissener Karnevalsgesellschaft machten sich am Samstag (". Dezember) frühmorgens ...

Drei Verletzte bei Unfall auf Frankfurter Straße (B8) in Weyerbusch: Sperrung sorgte für Verkehrsbehinderung

Weyerbusch. Der 22-jährige Fahrer eines Pkw übersah nach Angaben der Polizei beim Verlassen des Parkplatzes ein aus Richtung ...

Werbung