Werbung

Nachricht vom 10.11.2011    

Defibrillator-Station im Westerwald-Treff Oberlahr

Der Westerwald-Treff in Oberlahr hat jetzt in der Rezeption eine Defibrillator-Station. Denn in einem Notfall zählt jede Sekunde, und das moderne Gerät kann von Laien bedient werden und Menschenleben retten.

Oberlahr. Herzstillstand! Plötzlicher Herztod! Oft kann gerade im ländlichen Bereich der ärztliche Notdienst in solch einem Fall nicht rechtzeitig vor Ort sein, denn jede Minute zählt.
Die Firma Medis Westerwald (eine von Ärzten geführte Gesellschaft zur Förderung der Qualität im medizinischen Bereich) engagiert sich schon seit Jahren in Zusammenarbeit mit Medica Technik für eine möglichst flächendeckende Ausstattung des Westerwalds mit Defibrillatoren.
Nun gibt es wieder eine neue Defibrillator-Station: im Westerwald-Treff in Oberlahr kann zukünftig in einem Notfall innerhalb von Sekunden geholfen werden, denn selbst Laien können das Gerät durch die genaue sprachliche Anleitung sofort bedienen.
Jetzt wurde das Gerät von Tanja Ehlscheid-Schelzke, Geschäftsführerin des Hotels Westerwald-Treff Oberlahr, in Empfang genommen und ist seitdem im Rezeptionsbereich installiert und nun jederzeit einsatzbereit. Das Foto entstand bei der Übergabe des Gerätes und zeigt das Team um Geschäftsführerin Tanja Ehlscheid-Schelzke sowie Dietmar Kneip (Medica). smh


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Defibrillator-Station im Westerwald-Treff Oberlahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Als 67 Jahre alte Bürgerin aus Hamm (Sieg) habe ich mich Mitte April bei der landesweiten Hotline für eine Impfung registrieren ...

Katharina Würden-Templin als Prädikantin ordiniert

Hilgenroth. „Betet auch für die Könige und alle übrigen Machthaber. Denn wir wollen ein ruhiges und stilles Leben führen ...

Weitere Artikel


Hanno durfte das symbolische Band durchschneiden

Nach gut einjähriger Bauzeit konnten am 2. November die beiden neuen Gruppenräume in der Kommunalen Kindertagesstätte „Villa ...

Andrew Roachford: Musik mit Seele zum Träumen und Tanzen

Wissen. Wer seine sonore, unverkennbare Stimme hört, seine luxuriösen Melodien und seine zeitlosen Popsongs, die tief in ...

3-Dörfer-Heimatverein zeigte Sander-Ausstellung

Isert. Der 3-Dörfer-Heimatverein Isert-Racksen-Nassen zeigte eine beeindruckende Fotoausstellung im Bürgerhaus. Heímatvereinsvorsitzender ...

Dietmar Urrigshardt mit dem goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande geehrt

Altenkirchen. Mit der Vergabe der höchsten Auszeichnung für Feuerwehrleute begann am Mittwoch (9.11.) eine Feierstunde in ...

SSG Etzbach wird mit U 16 Mannschaft Rheinlandmeister

Etzbach. Am vergangenen Wochenende fand in Ransbach-Baumbach die Rheinland-Meisterschaft Volleyball der männlichen U 16 statt. ...

Denkmal in den Steinbuschanlagen restauriert

Es ist bereits gute Tradition, welche die Vorstandsmitglieder des Wissener
Schützenvereins jeweils vor dem Volkstrauertag ...

Werbung