Werbung

Nachricht vom 10.11.2011    

Andrew Roachford: Musik mit Seele zum Träumen und Tanzen

Andrew Roachford, Frontmann von "Mike & Mechanics" gastiert im Kulturwerk Wissen am Donnerstag, 17. November. Musik mit viel Seele zum Träumen und Tanzen präsentiert der berühmte Brite, der mit seiner Band alte und neue Songs zu Gehör bringen wird. Start des Konzertes: 20 Uhr.

Andrew Roachford und seine Band kommen ins Wisserland.

Wissen. Wer seine sonore, unverkennbare Stimme hört, seine luxuriösen Melodien und seine zeitlosen Popsongs, die tief in Soul und Rhythm’n’Blues verwurzelt sind und auch gelegentlich die Nähe zur Rockmusik suchen, wird dem Namensgeber und Frontmann der Band Roachford unweigerlich verfallen. Das war schon in den 1990er Jahren der Fall, als der Sänger und versierte Songwriter, der sich sowohl für Soul, Reggae und Funk, als auch für Klassik, Folk und Rock interessiert und als Einflüsse neben Curtis Mayfield und Al Green auch die britische Rockband Free nennt, zum erfolgreichsten einheimischen Künstler des Labes Columbia in Großbritannien avancierte.
Andrew Roachford wuchs als Sohn einer Musikerfamilie mit westindischen Vorfahren im Süden von London auf. Mit 14 ging der Jungpianist bereits mit seinem Onkel Bill Roachford, einem profilierten Jazz-Saxophonisten, auf Tournee. „Ich war mittendrin in der Jazzszene, die mir eine wirklich gute Ausbildung bot“, erinnert sich der Sänger und Keyboarder. „Mein Onkel lehrte mich, wie man, musikalisch gesehen, ‚hört’ und ‚unterhält’“. Mit Anfang 20 gründete Andrew seine Band Roachford, deren geschmackvolle und melodiöse Melange aus Funk, Soul und Rock beim Publikum bestens ankam. Das Debütalbum, „Roachford“, erreicht 1988 in England auf Anhieb Goldstatus. Roachfords großes Talent als Songwriter brachte ihn zudem in Kontakt mit Stars wie Michael Jackson und Chaka Khan, die bei ihm Kompositionen in Auftrag gaben, was seinen exzellenten Ruf, als einer der besten englischen R'n'B-Musiker weiter festigte.
Im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends war Roachford umtriebiger denn je. Er feierte Charterfolge in Deutschland mit dem Produzenten Mousse T und lebte und arbeitete in Deutschland, Frankreich, Australien und auf Ibiza. Zuletzt stellte er sich einer neuen künstlerischen Herausforderung. Seit 2010 ist Andrew Roachford der neue Leadsänger von Mike Rutherfords (Genesis) Band, Mike & The Mechanics. Als offizieller Nachfolger von Paul Carrack hat er das neue Album „The Road“ entscheidend mitgeprägt und auch bei der Tour der Mechanics im Juni sorgte er mit seiner emotionalen Performance für viele Höhenpunkte.
Trotz dieser Engagements fand der Brite, der auf der Bühne in der Regel in einem eleganten, an die Soul-Größen der Sechziger erinnernden Anzug auftritt, endlich wieder die Zeit, an eigenen Songs zu arbeiten. Gleich mit dem betörenden Titelstück „Addictive“ erweist sich Andrew Roachford als ein mindestens ebenso großer Verführer wie George Michael. Ohne Frage: Mit Amor kennt sich Andrew Roachford bestens aus - und mit stilistisch vielfältiger Musik.



Andrew Roachford ist am 17. November, ab 20 Uhr mit seiner Band im Kulturwerk Wissen. Dabei wird der charismatische Sänger seine Fans mit alten und neuen Songs wie gewohnt zum Grooven und Träumen verführen. Die Tickets kosten im Vorverkauf 20,80 Euro und sind erhältlich bei allen Reservix-Stellen, im Internet unter www.kulturwerk-wissen.de oder unter der Hotline 0180-5040300. Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt 23,40 Euro.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Andrew Roachford: Musik mit Seele zum Träumen und Tanzen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

"Brothers in Arms" gaben eindrucksvolles Online-Konzert

Wissen. Live Konzerte mit Publikum sind wegen der Pandemie zurzeit leider nicht möglich, deshalb fand man den Ausweg, per ...

Django Reinhardt erhält Verdienstorden von Bundespräsident Steinmeier

Berlin/Koblenz. „Die Zukunft beginnt mit erinnern“. Dieser Satz von Aleida Assmann ist zweifellos ein gutes Leitmotiv für ...

Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Weitere Artikel


3-Dörfer-Heimatverein zeigte Sander-Ausstellung

Isert. Der 3-Dörfer-Heimatverein Isert-Racksen-Nassen zeigte eine beeindruckende Fotoausstellung im Bürgerhaus. Heímatvereinsvorsitzender ...

SSV Weyerbusch ist neuer Rheinlandmeister AH Ü32

Weyerbusch. Zur Qualifikation am Deutschen AH-Ü32 Supercup 2012 musste im Fußballverband Rheinland zunächst der Rheinlandmeister ...

Kunst aus Holz in der Westerwald Bank

Wissen/Selbach. Es sind außergewöhnliche Kunstwerke, die den Besuchern der Westerwald Bank in Wissen derzeit begegnen: Holzfiguren ...

Hanno durfte das symbolische Band durchschneiden

Nach gut einjähriger Bauzeit konnten am 2. November die beiden neuen Gruppenräume in der Kommunalen Kindertagesstätte „Villa ...

Defibrillator-Station im Westerwald-Treff Oberlahr

Oberlahr. Herzstillstand! Plötzlicher Herztod! Oft kann gerade im ländlichen Bereich der ärztliche Notdienst in solch einem ...

Dietmar Urrigshardt mit dem goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande geehrt

Altenkirchen. Mit der Vergabe der höchsten Auszeichnung für Feuerwehrleute begann am Mittwoch (9.11.) eine Feierstunde in ...

Werbung